Aktionsbündnis Neue Medien Jagd

Der Meta-Blog für Jagd, Hund und Naturschutz

Januar 2015

 

 

proplanta 31.01.2015   Jäger haben keine Nachwuchsprobleme
Dortmund - Deutschlands Jäger haben keine Nachwuchssorgen. Jahr für Jahr steigt die Zahl der Jagdschein-Inhaber.
Artikel
proplanta 31.01.2015   Katzenelend durch Kastration stoppen
Kiel - Das Pilotprojekt gegen Katzenelend geht in die nächste Runde. Vom 2. Februar 2015 wird die Kastration von Katzen in Schleswig-Holstein wieder finanziell unterstützt. Den Startschuss geben die Partner des Pilotprojektes bei einem Besuch des Tierheims Uhlenkrog in Kiel.
Artikel
topagrar 31.01.2015   Informationen zur Wildschadenregulierung auf der Jagd & Hund
Das Sachverständigen- und Beratungsbüro Dr. V. Wolfram auf der diesjährigen Jagd & Hund in Dortmund einen eigenen Stand. Das Büro bietet insbesondere Dienstleistungen rund um die Wildschadenregulierung sowie Gutachten und Expertisen im Jagdbereich an, heißt es in einer Presseinformation
Artikel
jer 31.01.2015   Lügner schießt sich ins Bein
Kürzlich hatte ein Jogger bei der Polizei angegeben, im Wald angeschossen worden zu sein. Sogar die Mordkommission ermittelte. Doch nun ist klar, was wirklich passierte...
Artikel
jer 31.01.2015   Landtag gibt grünes Licht
Der letzte formale Schritt auf dem Weg ist genommen. Rheinland-Pfalz und Saarland haben einen Nationalpark. An Pfingsten soll die Eröffnung gefeiert werden...
Artikel
nj 31.01.2015   Wiesbadener Ordnungsamt will keine Jagd auf Nilgänse
In Wiesbaden steigt die Population der Nilgänse stetig. Auch in Parks und in der Innenstadt siedeln sich die Tiere vermehrt an. „Es gibt Hinweise auf einen gestiegenen Bestand“, erklärte Ordnungsamts-Leiter Winnrich Tischel dem Wiesbadener Tageblatt.
Artikel
proplanta 30.01.2015   Jäger werfen Ministerium Mogelei beim Jagdrecht vor
Stuttgart - Der Landesjagdverband hat Minister Alexander Bonde (Grüne) vorgeworfen, das umstrittene Jagdgesetz nach der Verabschiedung im Landtag durch die Hintertür verschärfen zu wollen.
Artikel
proplanta 30.01.2015   Fotofalle nimmt erneut Wolf auf
Düsseldorf - Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats hat ein Wolf seine Spuren in Nordrhein-Westfalen hinterlassen. Das Tier sei vor etwas mehr als einer Woche im Kreis Siegen-Wittgenstein von einer Wildkamera fotografiert worden, teilte das nordrhein-westfälische Umweltministerium am Freitag mit.
Artikel
jawina 30.01.2015   Jagdquiz in der FAZ Artikel
djb 30.01.2015   Neulich auf dem Entenstrich
Die Entenjagdsaison neigt sich in den meisten Bundesländern dem Ende zu. Zeit unsere Erfahrungen der vergangenen Saison weiterzugeben. Anhand unseres Vorgehens bei der Entenjagd beschreiben wir die wichtigsten Methoden und Techniken für eine erfolgreiche Jagd auf das heimische Flugwild.
Artikel
naja 30.01.2015   Ein akrobatischer Jäger: Der Habicht
Der Habicht, Vogel des Jahres 2015, ist ein heimischer Greifvogel, der zur Familie der Habichtartigen gehört. Er ist fast auf der ganzen Welt beheimatet und auch hat auch in Deutschland keinen bevorzugten Standort, solange es ein ausreichend großes Nahrungsangebot gibt. Seine faszinierenden Flugkünste und seine taktisch raffinierte Jagd machen ihn zu einem bemerkenswerten Tier.
Artikel
nj 30.01.2015   Schleswig-Holstein kämpft gegen das Katzenproblem
In Schleswig-Holstein leben rund 7500 verwilderte Katzen. Diese vermehren sich unkontrolliert, sind oft krank und machen wegen des geringen Nahrungsangebotes Jagd auf Kaninchen und Singvögel, berichten die Kieler Nachrichten.
Artikel
hessenforst 30.01.2015   Der Wald ist voller Nachhaltigkeit - Abschlusstagung am 2. und 3. Februar 2015 in Erfurt
Wie können wir Kindern vermitteln, was nachhaltiges Handeln bedeutet? Das war die zentrale Fragestellung des Projektes "Der Wald ist voller Nachhaltigkeit".
Pressemitteilung
hessenforst 30.01.2015   KLIMAWALD-Projekt startet
Hessen-Forst engagiert sich in dem vom BMUB-geförderten Modellvorhaben "KLIMWALD – Erfolgreiche Klimaanpassung im Kommunalwald"
Pressemitteilung
vjagd 30.01.2015   Bleifreie Munition: Für und Wider Artikel
topagrar 30.01.2015   Kragen geplatzt: Landwirt hält Verbrauchern schonungslos Spiegel vor
Einen amüsanten, informativen und sehr lesenswerten Artikel hat das Portal www.fragdenlandwirt.de veröffentlicht. Dieser hat es jetzt sogar in die Huffington Post geschafft und müsste eigentlich in allen Zeitungen erscheinen. Unter dem Titel „Liebe Verbraucher“ prangert "Bauer Willi aus dem Rheinland" schonungslos das widersprüchliche Kaufverhalten der Bürger an.
Artikel
topagrar 30.01.2015   Jagd: Bayern erwägt Zulassung von Nachtsichtgeräten
Um die Jagd auf Wildschweine effektiver zu gestalten, dürfen einige Jäger in Bayern möglicherweise bald Nachtsichtgeräte auf Ihren Waffen einsetzen. Auf Antrag der CSU stimmte der Agrarausschuss des Landtags am Mittwoch dafür, „in besonderen Problemregionen“ die Installation von Nachtzielgeräten und Lampen auf den Jagdgewehren zu erlauben – „für eine ausgewählte, besonders geschulte Personengruppe zur Bejagung von Schwarzwild“.
Artikel
proplanta 30.01.2015   Agrarminister Bonde verdoppelt Mittel für biologische Vielfalt
Stuttgart - Die grün-rote Landesregierung hat den Naturschutz ins Zentrum der Politik gerückt. Sie hat die Naturschutzmittel innerhalb einer Legislaturperiode gegenüber der Vorgängerregierung von 30 auf 60 Millionen Euro verdoppelt.
Artikel
jer 30.01.2015   Greif durchschlägt Scheibe
Wie ein Stein ist Mitte Januar ein Greifvogel bei der Jagd in ein Hallenfenster im Zollernalbkreis eingeschlagen. Während der Verfolger überlebte, hatte seine Beute weniger Glück. Ein Jäger rettete den Verunglückten...
Artikel
noe 30.01.2015 Joachim Orbach Jäger sollten sich vernetzen ...
Gerade im Zeitalter neuer Technologien und sozialer Netzwerke stellen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit eine große Herausforderung dar. Sie können aber auch zur Chance werden. Aus dieser Erkenntnis heraus widmete sich bereits am 20.-22. Juni 2013 die 51. Internationale Jagdkonferenz (IJK) in Gargellen, welche auf Einladung der Vorarlberger Jägerschaft dort statt fand.
Artikel
ljvnrw 29.01.2015   Orange – Farbe des Protestes auf der Jagd & Hund 2015
Der Landesjagdverband NRW ruft alle Besucher der Jagd & Hund 2015 auf, während ihres Messebesuchs orangefarbene Warnkleidung zu tragen, als Ausdruck des Protestes gegen den derzeit von Ideologie und nicht von Sachargumenten geprägten NRW-Jagdgesetzentwurf.
Artikel
jun 29.01.2015   Jagd im Herzen Afrikas - 1. Teil
Die Jagd in Afrika steht im Mittelpunkt des heutigen Beitrags. In wunderschönen Tier- und Naturaufnahmen werden die Schönheiten der afrikanischen Wildnis, vornehmlich in Uganda portraitiert.
Artikel
naja 29.01.2015   Eselsschlau den Wolf vertreiben
Der dumme Esel war gestern, heute ist man auf den Esel gekommen. Die Langohren sollten niemals unterschätzt werden, auch nicht, wenn es um den Schutz der eigenen Schafsherde vor dem bösen Wolf geht. Inzwischen wurde sogar festgestellt, dass die Tiere wirksame Strategien zeigen, um Haus- und Weidetiere vor Wolfsangriffen zu schützen.
Artikel
dws 29.01.2015   Hirsch Ludwig auf Sendung im Nationalpark
(Österreichische Bundesforste vom 28.01.2015) Überraschende Ergebnisse im Rotwild-Forschungsprojekt der Österreichischen Bundesforste im Nationalpark Kalkalpen – Hirsche senden 50.000 GPS-Daten per SMS – Weitere Besenderungen geplant
Artikel
djv 29.01.2015   Zum Tod von Peter Vieres
Ein Nachruf von Nathalie Bunke.
Artikel
bjv 29.01.2015   1400 Gäste beim 20. BJV-Neujahrsempfang – BJV-Journalistenpreis 2014 vergeben
Zum traditionellen Jahresempfang am Mittwochabend im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz waren rund 1400 Gäste aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft gekommen. Der BJV demonstrierte eindrucksvoll die gute Vernetzung der Jagd in Politik und Gesellschaft in Bayern.
Artikel
proplanta 29.01.2015   Wirkung von Wildwarnreflektoren umstritten
Schwerin - Die Landesregierung scheut den flächendeckenden Einsatz blauer Wildwarnreflektoren zum Schutz vor Verkehrsunfällen, so lange deren Wirksamkeit nicht eindeutig belegt ist.
Artikel
proplanta 29.01.2015   Deutschlands 16. Nationalpark kommt
Mainz - Deutschland hat bald einen 16. Nationalpark - nämlich im Hunsrück-Hochwald in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.
Artikel
jawina 29.01.2015   Jagdhunde: Schleppende Ermittlungen Kommentar
dws 29.01.2015   50. Staat dem internationalen Greifvogelschutzabkommen beigetreten
Der Libanon hat als 50. Land das internationale Greifvogelschutzabkommen der Bonner Konvention unterzeichnet. Das „Verwaltungsabkommen zur Erhaltung der wandernden Greifvögel in Afrika und Eurasien“ will ziehende Greifvögel wie den hochbedrohten Schreiadler unter besonderen Schutz stellen. 
Artikel
nj 29.01.2015   Baden-Württemberg: Jäger fühlen sich über den Tisch gezogen
Das Ringen um das Jagd- und Wildtiermanagementgesetz im Ländle ist noch nicht vorbei. Aktuell geht es um die Durchführungsverordnung. Sie regelt die praktische Umsetzung. Am Mittwoch wurde der Entwurf veröffentlicht – und der birgt Zündstoff, heißt es in einer Pressemitteilung des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg.
Artikel
waldrlp 29.01.2015   Landtag gibt grünes Licht für Nationalpark Hunsrück-Hochwald
„Rheinland-Pfalz und Saarland haben einen Nationalpark. Der letzte formale Schritt auf dem Weg zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist genommen“, freute sich die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken heute über die Zustimmung des Landtags zum Nationalparkgesetz.
Artikel
waldrlp 29.01.2015   Höfken: „Biosphärenreservat Pfälzerwald muss seinen Status behalten“
Umweltministerin Ulrike Höfken hat klargestellt, dass die Landesregierung den Status des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen in jedem Fall unterstützen und stärken werde. „Das Biosphärenreservat ist eine große Chance für die nachhaltige Entwicklung der Region, die wir gemeinsam mit den Akteuren vor Ort wahrnehmen wollen.
Artikel
topagrar 29.01.2015   Staatssekretär würdigt Arbeit des Jagdverbands
Anlässlich des Jahresempfangs des Bayerischen Jagdverbandes würdigte Agrar-Staatssekretär Peter Bleser die vielfältigen Leistungen der bayerischen Jägerschaft: „Die Jagd ist nicht nur ein unverzichtbarer Teil unserer Tradition und unserer Kultur“, so Bleser, der den persönlichen Dank von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt überbrachte, „sondern ist wesentlich daran beteiligt, wenn es darum geht, die Qualität und die Artenvielfalt unserer Kulturlandschaft zu bewahren und zu sichern“.
Artikel
lwwb 29.01.2015   Unzufrieden mit Düsseldorf
Beim Waldbauerntag in Blomberg (Lippe) kritisierte Dr. Philipp Freiherr Heereman in scharfer Form die rot-grüne Landesregierung.
Artikel
bjv 29.01.2015   "Jagd ist unverzichtbar"
Gestern Abend lud der Bayerische Jagdverband zu seinem traditionellen Jahresempfang in den Münchener Löwenbräukeller. Die Worte, die Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt überbringen ließ, geben Rückenwind...
Artikel
vjagd 29.01.2015   Streit um Rotwild-Abschusszahlen
In der ORF Radio Vorarlberg Sendung „Neues bei Neustädter“ geht es am Donnerstag um den aktuellen Streit um Rotwild-Abschusszahlen. Im letzten Jahr wurde zu wenig Rotwild erlegt. „NbN“ diskutiert Ursachen und Konsequenzen.
Artikel
wildland 28.01.2015   Tolle Preise zu gewinnen!
Zum Auftakt des Jahres veranstaltet Treffpunkt Wildland einen Mal-Wettbewerb: Zeichne das Bild eines heimischen Wildtieres, das dir besonders gut gefällt. Die 10 schönsten Zeichnungen werden prämiert und erhalten einen Preis.
Artikel
wildland 28.01.2015   "Wilde Hühner, scheue Vögel" Winter-Ausstellung bei Treffpunkt Wildland
Das Jahresnaturschutzthema des Bayerischen Jagdverbandes beschäftigt sich im Jahr 2015 mit den in Bayern heimischen Hühnervögeln.
Artikel
wildland 28.01.2015   Zweitklässler schaffen ein Zuhause für Fledermäuse und Ohrwürmer
Am 21.01.2015 startete Treffpunkt Wildland die Saison mit einem Fledermaus-Projekt der besonderen Art! Zwanzig hochmotivierte Zweitklässler der Grundschule Oberflossing, die bereits im letzten Jahr die Ausstellung im Fledermaushotel in Obermoosham besucht hatten, durften zusammen mit einigen Eltern und den Mitarbeiterinnen von Treffpunkt Wildland Fledermauskästen bauen. Diese sollen im Schulhof und an der Schreinerei Mooshuber in Oberflossing aufgehängt werden.
Artikel
ljvbw 28.01.2015   Jäger fühlen sich über den Tisch gezogen
Entwurf zur Durchführungsverordnung veröffentlich Deutliche Verschärfungen geplant
Artikel
proplanta 28.10.2015   Bonde bringt Naturschutz voran
Stuttgart - „Mit der in dieser Woche vom Ministerrat zur Anhörung freigegebenen Novelle des Landesnaturschutzrechts in Baden-Württemberg hat die Landesregierung nach der so erfolgreichen Errichtung des Nationalparks Schwarzwald ein weiteres zentrales Gesetzgebungsvorhaben im Bereich des Naturschutzes auf den Weg gebracht“, sagte Naturschutzminister Alexander Bonde heute in Stuttgart.
Artikel
jun 28.01.2015   4 Jahre nach Umsiedlung: Steinböcke wohlauf
Anlässlich des Jubiläums “100 Jahre freilebendes Steinwild Schweiz” wurden 2011 einige Steinböcke aus dem Wallis ins St.Galler Jagdbanngebiet Graue Hörner umgesiedelt. Die Tiere haben sich den bestehenden Steinwildkolonien angeschlossen und sorgen für Blutauffrischung. Steinbock “Prinz Hans” wurde jedoch weder gesichtet noch tot aufgefunden.
Artikel
jer 28.01.2015   Künstliche Aufregung
In Ausgabe 1/2015 der 'PIRSCH' wird die Rolle der Naturschutzbewegung im Dritten Reich beleuchtet und auf Kontinuitäten nach 1945 verwiesen. Ein Grünen-Politiker im Landtag von NRW fordert eine Entschuldigung.
Artikel
jagdundfeder 28.01.2015   Das Jagdhorn: Eine wohlklingende Kulturgeschichte
Seit dem Mittelalter spielt das Jagdhorn eine tragende Rolle bei der Jagd. Es diente überwiegend der waidmännischen Verständigung über große Entfernungen und war ein lebenswichtiges Signalgerät. Auch heute hat das Jagdhorn einen sehr hohen Stellenwert in der Gesellschaft, jedoch nicht mehr nur in seiner ursprünglichen Verwendung als Verständigungsinstrument. Es wird vermehrt als reines Musikinstrument eingesetzt. Das Blasen der Hörner in Gruppen, den sogenannten Bläsercorps, wird heutzutage auch zur Pflege von Kultur und altem Brauchtum genutzt.
Artikel
dws 28.01.2015   Flug zum Dinner nach Deutschland
Futter-Ferien für Vielflieger aus dem hohen Norden
Artikel
nj 28.01.2015   Hirschrufer röhren wieder um die Wette
Die Elite der deutschen Hirschruf-Imitatoren gibt sich auch in diesem Jahr die Ehre bei der Dortmunder „Jagd & Hund“. Auf der größten europäischen Jagdmesse wird am 6. Februar die 17. Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer ausgetragen. Gesucht wird der Nachfolger des Vorjahres-Champions Immo Ortlepp.
Artikel
wildland 28.01.2015   Fledermaus-News Artikel
wildland 28.01.2015   Kartierung der Libellen und Tagfalter im Thalhamer Moos Artikel
tiroler 28.01.2015   Erstmals Wildkatze in Tirol
Erstmals wurde eine Wildkatze in Tirol bestätigt.
Artikel
djv 28.01.2015   DJV-Journalistenpreis "Wildtier und Umwelt"
Noch bis zum 15. Februar 2015 für den DJV-Journalistenpreis bewerben.
Artikel
topagrar 28.01.2015   Tierschutzbund: "Wir distanzieren uns in Deutlichkeit von Animal Peace!"
Der Deutsche Tierschutzbund hält die Aktiviäten von Animal Peace für ethisch und moralisch verwerflich. Die Tierschutzorganisation hat den Angriff eines Bullen auf einen Landwirt, bei dem dieser auf tragische Weise zu Tode kam, als Akt der Freiheit gewertet. Solche Aussagen seien eine pietätlose Entgleisung und schadeten seriösen Tierschutzorganisationen massiv, betonte Thomas Schröder im Interview mit top agrar online.
Artikel
topagrar 28.01.2015   Strafanzeigen gegen Animal Peace
„Tierschutz hat seine Grenzen – nämlich bei der Würde des Menschen“, betont Helmut Dresbach, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Oberbergischer Kreis. Im Internet hatte die Tierschutzorganisation Animal Peace einen Bullen, der einen Nümbrechter Landwirt getötet hat, bejubelt. Die Kreisbauernschaft ist entsetzt und erstattete bereits in der vergangenen Woche eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Köln
Artikel
jer 27.01.2015   Kein Ersatz für Biogas-Mais
Ein Jagdpächter sollte für Wildschaden an einem Maisfeld zahlen. Dagegen wehrte er sich - mit Erfolg. Die Urteilsbegründung dürfte Waidmänner freuen...
Artikel
naja 27.01.2015   Elche marschieren nach Deutschland
Die rot-gelben Elchwarnschilder kleben bei so manchem Skandinavien-Fan als Urlaubssouvenir auf der Heckklappe des Autos. Einen Elch bringt man in erster Linie mit der schwedischen Natur in Verbindung. Man muss inzwischen allerdings nicht mehr extra nach Schweden reisen, um einen Elch in freier Wildbahn sehen zu können, sondern kann ihn nun auch mit viel Glück hierzulande zu Gesicht bekommen. Immer öfter werden vereinzelte Elche gesichtet, die über die Grenzen nach Deutschland gekommen sind. Experten sind sich sicher: Deutschland könnte bald ein Elch-Einwanderungsland sein.
Artikel
jer 27.10.2015   Jagdstrategie umkrempeln
Die Verantwortlichen des Schutzgebietes sorgten im September 2014 mit dem extravaganten Doubletten-Modell für Aufsehen. Doch der Abschuss wird wohl nicht erfüllt. Deshalb sollen es nun Bewegungsjagden richten.
Artikel
jawina 27.01.2015 Stephan Elison Null-Promille-Grenze durch die Hintertür
Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat die Urteilsbegründung zu dem Urteil vom 22. Oktober 2014 (Az. 6 C 30.13) veröffentlicht, bei dem es um das Thema “Alkohol bei der Jagd” ging. Das BVerwG hat die Revision des Klägers verworfen und die Entziehung der WBK und des Jagdscheins des Klägers als rechtmäßig erkannt.
Artikel
Jagd-Blog 27.01.2015 Stefan Fügner Die tierschutzgerechte Nachsuche
Wenn bei der Jagd über Neuerungen diskutiert wird, ist die Jägerschaft mit dem Begriff Waidgerechtigkeit als Grund für die Ablehnung schnell zur Hand. Dass es zwischen der waidgerechten Jagd einerseits und der tierschutzgerechten Jagd andererseits elementare Unterschiede gibt, ist vielen Jägern auch heute noch nicht bewusst. Dies wird insbesondere beim Wandel in der Nachsuchenarbeit deutlich.
Artikel
nj 27.01.2015   „Pirsch“ sorgt mit NS-Vergleich für Aufregung
n der ersten Ausgabe der „Pirsch“ des Jahres 2015 widmet sich die Zeitschrift in einem Artikel dem Reichsnaturschutzgesetz und sorgt so für Entrüstung bei Naturschützern. Wie der Express berichtet, fühlen sich Grünen-Politiker durch die Aussagen des Autors Dieter Stahmann provoziert.
Artikel
sachsenforst 27.01.2015   Frühlingsspaziergänge 2015
Auch in diesem Jahr finden wieder interessante Spaziergänge, Wanderungen und Exkursionen im Frühjahr statt. Mit den »Frühlingsspaziergängen« können große und kleine Entdecker die Schönheit und Vielfalt unserer sächsischen Natur erleben.
Artikel
djv 27.01.2015   Vorsicht mit Alkohol bei der Jagd
Vollständiges Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Umgang mit Waffen unter Alkoholeinfluss.
Artikel
proplanta 26.01.2015   Forstminister Bonde: Verschärfte Position des Kartellamts unzumutbar
Stuttgart - Das Bundeskartellamt stellt die gefundene Lösung zum Rundholzverkauf in Baden-Württemberg und der Struktur der Forstverwaltung erneut in Frage.
Artikel
Jura, Jagen, jederzeit 26.01.2015 Claudia Wilms “Ökologisches” Jagdgesetz NRW: Bescheinigt eine schwache Leistung
Es ist keine gute Empfehlung, etwas reformieren zu wollen, was man ablehnt, sich aber de facto nicht abschaffen lässt. Das gilt im Großen wie im Kleinen, für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Allgemeinen und für die Jagd im Besonderen. Und eben dies gilt auch für den Entwurf des neuen Jagdgesetz für Nordrhein-Westfalen in ganz anderer Hinsicht, als man vermuten würde.
Artikel
naja 26.01.2015   König der Lüfte: Der Seeadler
Der Seeadler ist mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,6 Metern der größte heimische Greifvogel. Der Gigant gehört zur Familie der Habichtartigen. Mit vorgestrecktem Kopf, kurzem Schwanz und seiner bedeutenden Größe fliegt er mit seinen brettförmigen Schwingen durch die Lüfte, seine Adleraugen immer auf potenzielle Beute gerichtet.
Artikel
nj 26.01.2015   Wolf wird in NRW heimisch
In einigen Bundesländern, besonders in Nord- und Ostdeutschland, ist der Wolf längst wieder heimisch. Nun zieht es ihn auch in den Westen, berichten die Westfälischen Nachrichten. Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) verkündete am Freitag in Düsseldorf: „Meister Isegrim ist wieder da“.
Artikel
forstbw 26.01.2015   Bundeskartellamt konterkariert Verhandlungsergebnis zum Kartellverfahren beim Holzverkauf
Forstminister Bonde: „Verschärfte Positionierung des Kartellamts ist unzumutbar - Land wehrt sich gegen Zerschlagung der baden-württembergischen Forststruktur“
Pressemitteilung
waldrlp 26.01.2015   Fortbildung zum Geprüften Natur-und Landschaftspfleger/in
Das Forstliche Bildungszentrum Rheinland-Pfalz bietet eine Fortbildung zum Geprüften Natur-und Landschaftspfleger/in mit dem Schwerpunkt der späteren Tätigkeit als Ranger/in im entstehenden Nationalpark Hunsrück-Hochwald an.
Artikel
djb 25.01.2015   Jagd mit Nachtzielgeräten in Bayern? – Hintergründe einer Entwicklung
Der bayerische Landtag will ab Mai Nachtzielgeräte für alle Jäger in Bayern zur Schwarzwildbejagung freigeben. Die bayerische Jägerschaft selbst lehnt diese Pläne ab. Nach Beendigung des „Projektes Schwarzwild“ prallen nun die Interessensgemeinschaften aufeinander. Wir haben in München versucht Hintergründe der Entwicklungen zu erörtern.
Artikel
naja 25.01.2015   Wie Tiere der Kälte trotzen
Klirrende Kälte und Frost sind für uns Menschen oft ein Grund, nicht das Haus zu verlassen und sich gemütlich vor den Kamin zu setzen. Unseren heimischen Wildtieren hingegen machen die eisigen Temperaturen gar nicht so viel aus, wie sich zunächst vermuten lässt. Sie haben beeindruckende Strategien entwickelt, um einem sicheren Kältetod zu entgehen. Der Winter ist für die Tiere sogar wichtig, um sich fit halten zu können.
Artikel
jer 25.01.2015   Kapitaldelikt Wolfsenthauptung
Auf der Suche nach dem Unbekannten, der Ende Dezember einen Wolf schoss und köpfte, schlägt die Polizei nun neue Wege ein. DNA-Proben sollen Licht ins Dunkle bringen.
Artikel
vjagd 25.01.2015   Regionaler jagdlicher Dialog - Bezirk Bludenz
Der Vorarlberger Jägerschaft Bezirksgruppe Bludenz ist es ein großes Anliegen, den höchsten Verwaltungsbeamten aus erster Hand über die Jagd im Bezirk Bludenz zu informieren.
Artikel
jer 24.01.2015   Jagdhaus abgebrannt
Im Rheingau-Taunus-Kreis (Hessen) ist Anfang der Woche eine zweigeschossige Jagdhütte den Flammen zum Opfer gefallen. Spezialisten untersuchen nun die Brandursache.
Artikel
jawina 24.01.2015 Stephan Elison Und keiner will es gewesen sein…
Auf einer Drückjagd wird ein Hund erschossen. Der Schütze bekennt sich nicht zu seiner Tat. Das macht es nicht besser – für keinen der Beteiligten.
Artikel
logo-jagdwissen1 24.01.2015 Frank Martini / Volker Seifert Drinnen und draußen – Jäger vor und im Landtag
Rund 300 Jäger aus allen Landesteilen haben sich am Donnerstag, den 22. Januar, vor und im Parlamentsgebäude in Düsseldorf versammelt. Um zu demonstrieren und zuzuhören – bei der öffentlichen Expertenanhörung zur großen Jagdgesetznovelle im Plenarsaal.
Artikel
logo-jagdwissen1 23.01.2015 Volker Seifert Erste Reaktionen auf die Expertenanhörung zum ÖJG-NRW
Zur Anhörung am 22.01.2015 zum geplanten Landesjagdgesetz im Umweltausschuss erklären die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Christina Schulze Föcking, und der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Rainer Deppe:
Artikel
proplanta 23.10.2015   DNA-Spuren: Rückkehr des Wolfes in NRW
Düsseldorf - Der Wolf ist wohl zurück in Nordrhein-Westfalen. Davon geht Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) aus. Laut einer Mitteilung vom Freitag belegen DNA-Spuren aus dem Kreis Minden-Lübbecke die Anwesenheit eines Wolfes. Zuletzt war ein solcher Räuber vor etwa 180 Jahren in der Region nachgewiesenen worden.
Artikel
ljvnrw 23.10.2015   Fachleute und betroffene Verbände bekräftigen Forderungen des Landesjagdverbandes nach gravierenden Änderungen im Gesetzentwurf zum Landesjagdgesetz
Im Rahmen der heutigen Expertenanhörung im Umweltausschuss des Düsseldorfer Landtags unterstützten Rechtswissenschaftler, Naturschutzfachleute, Vertreter der betroffenen Verbände aus Land- und Forstwirtschaft sowie der Grundeigentümer mit überwältigender Mehrheit und eindringlich die Forderungen des Landesjagdverbandes nach maßgeblichen Änderungen beim NRW-Jagdgesetz.
Artikel
lwwb 23.01.2015   Wolf in NRW bestätigt
DNA-Proben haben es bestätigt: Im Kreis Minden-Lübbecke wurde ein Wolf nachgewiesen. Ob das Tier nur durchzieht oder sich dauerhaft in der Region niederlässt, ist noch nicht klar.
Artikel
lwwb 23.01.2015   Kontroverse Meinungen zum Landesjagdgesetz
Das geplante Landesjagdgesetz enthält Aspekte, die verfassungswidrig, nicht kostenneutral, ein Eingriff ins Eigentum und praxisfern sind.
Artikel
jer 23.01.2015   Remmels Enteignungszug rollt weiter
Nachdem die Jägerinnen und Jäger durch die enorme Kürzung der Liste der jagdbaren Arten massiv in ihren Rechten beschnitten werden sollen, erwischt es nun die Waldbesitzer. Das grüne Zauberwort heißt 'Biodiversitätsstrategie'...
Artikel
naja 23.01.2015   Experten beziehen Stellung zum geplanten NRW-Jagdgesetz
Im nordrhein-westfälischen Landtag haben die fünf Fraktionen (SPD, CDU, Grüne, FDP, Piraten) heute zahlreiche Experten zum Entwurf des Ökologischen Landesjagdgesetzes befragt. Die Fraktionen hatten je drei Experten geladen, die zu den unterschiedlichsten Aspekten des Gesetzentwurfs Stellung nahmen.
Artikel
nj 23.01.2015   „taz“ beschimpft Jäger als „Katzenmörder“
Die Tageszeitung „taz“ lässt nicht locker mit ihrer plumpen Stimmungsmache gegen die Jagd. Erst am vergangenen Wochenende hatte die Zeitung das Jagen „Töten aus Lust“ genannt. In einem neuen Bericht werden nun die Jägerinnen und Jäger, die am Donnerstag vor dem NRW-Landtag ihren Protest äußerten, als „Lobby der Katzenmörder“ bezeichnet.
Artikel
forstbw 23.01.2015   Nachlese zum Waldgebiet des Jahres
Der Schönbuch - eine filmische Dokumentation
Artikel
djv 23.01.2015   Bilanz der gestrigen Anhörung im NRW-Umweltausschuss
Fachleute und betroffene Verbände bekräftigen Forderungen des LJV-NRW nach gravierenden Änderungen im Gesetzentwurf zum Landesjagdgesetz
Artikel
waldwissen 22.01.2015   Empfehlungen zur Bewirtschaftung von Robinienbeständen
Als Landschafts- und Rekultivierungsgehölz ist die Robinie inzwischen weit verbreitet. Bislang ist ihr Anbau im Wald umstritten, neigt sie doch dazu, heimische Baumarten zu verdrängen. Mit ihrer Beständigkeit scheint sie indes bestens gewappnet für den Klimawandel. Aber auch die Besonderheiten ihres Holzes und ihr schnelles Jugendwachstum machen die Robinie zu einer wertvollen Bereicherung der Waldwirtschaft in Nordostdeutschland. So gilt es, für bestehende und sich in natürlicher Ausbreitung befindliche Robinienbestände wertschöpfende Bewirtschaftungsverfahren anzuwenden.
Artikel
schweizer 22.01.2015   Tier des Jahres 2015
Die Ringelnatter
Artikel
topagrar 22.01.2015   Tierschützer verhöhnen getöteten Milchviehhalter
Wie menschenverachtend manche Tierschützer denken, zeigt ein aktueller Fall eines verunglückten Milchviehhalters aus Nümbrecht-Nallingen. Die Tierschutzorganisation Animal Peace um Silke Ruthenberg macht aus ihrer Freude um den Tod des Landwirts keinen Hehl:
Artikel
topagrar 22.01.2015   Wölfe südlich Neustadt-Glewe nachgewiesen
Am 21. Januar 2015 wurden auf einem Feld südöstlich von Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zwei Wölfe fotografiert. Für die Region ist es der erste sichere Nachweis von Wölfen. Da in Kürze die Ranzzeit der Wölfe beginnt, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich bei den beiden Tieren um ein Wolfspaar handelt.
Artikel
proplanta 22.01.2015   Wolfspaar in Südwestmecklenburg: Identität ungeklärt
Güstrow - Die «Identität» der beiden Wölfe auf einem Feld bei Neustadt-Glewe ist noch ungeklärt. Die Experten könnten derzeit nur Vermutungen darüber anstellen, sagte die Verantwortliche für das Wolfsmonitoring in Mecklenburg-Vorpommern, Kristin Zscheile,heute.
Artikel
proplanta 22.01.2015   Wildkatzen sind wieder da
Berlin - Durch viele Wälder Deutschlands streifen wieder heimische Wildkatzen - und es werden stetig mehr. Das geht aus der neuen und europaweit einzigartigen Gendatenbank für die Europäische Wildkatze hervor, die der BUND, das Bundesamt für Naturschutz und die Senckenberg Gesellschaft am Donnerstag in Berlin vorstellten.
Artikel
jer 22.01.2015   Gnadenfrist für Muffel
Heute wurden knapp 4.000 Unterschriften gegen den Totalabschuss eines Muffelrudels im Kreis Eichstätt überreicht. Sind die Initiatoren erfolgreich? Eine Stellungnahme der Regierung lässt Zweifel aufkommen...
Artikel
djb 22.01.2015   Wilde Küche – Paläoernährung, essen was die Natur liefert
Ein neuer Ernährungstrend, der aktuell in Medien propagiert wird, ist die sogenannte Paläoernährung. Häufig ist sie auch als Paleo Ernährung oder Steinzeiternährung bekannt. Wir wollen diesen Trend im folgenden Artikel genauer unter die Lupe nehmen und Vor-/ Nachteile dieser Art der Ernährung darstellen.
Artikel
naja 22.01.2015   Experten beziehen Stellung zum geplanten NRW-Jagdgesetz
Im nordrhein-westfälischen Landtag haben die fünf Fraktionen (SPD, CDU, Grüne, FDP, Piraten) heute zahlreiche Experten zum Entwurf des Ökologischen Landesjagdgesetzes befragt. Die Fraktionen hatten je drei Experten geladen, die zu den unterschiedlichsten Aspekten des Gesetzentwurfs Stellung nahmen.
Artikel
dws 22.01.2015   Gäste aus dem hohen Norden
Ein Bericht aus dem Wildtierland Klepelshagen
Artikel
dws 22.01.2015   Besuchen Sie uns auf der Internationalen Grünen Woche!
Die Internationale Grüne Woche findet vom 16.- 25. Januar 2015 auf dem Messegelände Berlin statt.
Artikel
nj 22.01.2015   NRW: LJV-Präsident geht nicht von Wiedereinführung der Jagdsteuer aus
Der Landesjagdverband NRW hat die Landesregierung und die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen aufgefordert, die von der rot-grünen Koalition beabsichtigte Wiedereinführung der Jagdsteuer unverzüglich aus dem Entwurf für ein neues Landesjagdgesetz zu streichen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel
ljvmecklenburg 22.01.2015   H5N8 Geflügelpest Artikel
bjv 22.01.2015   Leitbild zur Schwarzwildbejagung
Die richtige und effektive Schwarzwildbejagung ist nach wie vor ein aktuelles Thema. Um die unterschiedlichen Standpunkte innerhalb des Verbandes zu bündeln, hat BJV-Präsident Prof. Vocke eine Arbeitsgruppe beauftragt, ein „Leitbild zur Schwarzwildjagd in Bayern“ zu erstellen, das nun vorliegt.
Artikel
waldwissen 21.01.2015 Olaf Schmidt Asiatische Hornisse nun auch in Deutschland
Erstmals wurde nun im September 2014 die Asiatische Hornisse auch in Deutschland in der Nähe von Karlsruhe gefunden. Im Nachbarland Frankreich breitet sich dieses Insekt bereits seit 2004 aus.
Artikel
jer 21.01.2015   Fuchsjagd verboten
Ab dem 1. April 2015 dürfen im Großherzogtum keine Füchse mehr erlegt werden. Auch soll die Jagd auf Wildschweine im März und April für sechs Wochen ruhen.
Artikel
jawina 21.01.2015   Mecklenburg-Vorpommern: Wölfe südlich Neustadt-Glewe nachgewiesen Artikel
Ein Jagdmensch 21.01.2015 Manfred Nolting Wildtiermanagement
Es war mal wieder eine Sternstunde des kritischen Journalismus.
Artikel
juni 21.01.2015 Dr. Wolfgang Lipps Krise der Massentierhaltung – Chance für die Jagd? Artikel
noe 21.01.2015 Joachim Orbach Kynologie in der BRD: kurz und aufschlussreich
Schon lange ist die Zeit her, in der man glaubte, das Blut sei der Träger von Erbanlagen. Diese aus uralter Zeit stammende Bezeichnung Blut ist aber noch in so einigen Züchterkreisen dennoch ein terminus technicus geblieben, denn er ist im züchterischen Sinne gleichbedeutend mit Erbmasse.
Artikel
proplanta 21.01.2015   BUND sieht noch Luft nach oben beim Naturschutzgesetz
Kiel - Der BUND sieht noch Nachbesserungsbedarf beim am Dienstag vorgestellten Entwurf für ein Landesnaturschutzgesetz.
Artikel
lwwb 21.01.2015   Emsbüren: Naturschutzgebiet geplant
Emsbürener Bauern haben ein Problem: Ein 1.200 ha großes FFH-Gebiet entlang der Ems soll in ein Naturschutzgebiet umgewandelt werden. So zumindest plant es die emsländische Kreisbehörde.
Artikel
lwwb 21.01.2015   Angriff aufs Waldeigentum?
Die Waldbauern in NRW sind wütend über Biodiversitätsstrategie der Landesregierung: Protestveranstaltung des Waldbauernverbandes in Werl.
Artikel
lwwb 21.01.2015   Kommt die Jagdsteuer wieder?
Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW spricht sich für die Möglichkeit zur Erhebung der Jagdsteuer aus. Der Landkreistag hält die Erhebung der Jagdsteuer vor Ort aber für nicht geboten.
Artikel
naja 21.01.2015   Jagdgesetznovelle in NRW: Jetzt haben die Experten das Wort
Der Streit um das geplante Ökologische Jagdgesetz (ÖJG) in Nordrhein-Westfalen geht in die nächste Runde: Am Donnerstag befragt der Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eine Vielzahl an Sachverständigen zur geplanten Gesetzesnovelle. Bereits vor der öffentlichen Sitzung, die um 11 Uhr im Düsseldorfer Landtag beginnt, stehen die Stellungnahmen der Experten zum Herunterladen bereit.
Artikel
nj 21.01.2015   NRW-Landesregierung verabschiedet Biodiversitätsstrategie
Das rot-grüne Kabinett in Nordrhein-Westfalen hat die Biodiversitätsstrategie NRW als wichtigen Baustein der neuen Naturschutzpolitik beschlossen, berichtet das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz. Diese Strategie sei eine Analyse des derzeitigen Ist-Zustand der Natur- und Landschaftsräume in NRW und zeige konkrete Maßnahmen für einen Biodiversitätsschutz für das nächste Jahrzehnt.
Artikel
wildland 21.01.2015   Jäger pflanzen bei Tännesberg Hecke zum Rebhuhnschutz Artikel
ljvnrw 21.01.2015   Landkreistag hält Wiedereinführung der Jagdsteuer für nicht geboten
Landesjagdverband: Wenn die Düsseldorfer Koalition Wort hält, ist das Thema vom Tisch
Artikel
topagrar 21.01.2015   Breite Empörung über Grünen-Antrag „Die Zukunft der Tierhaltung“
Mit teils scharfen Worten haben Abgeordnete der großen Koalition, insbesondere der CDU, auf den Antrag „Die Zukunft der Tierhaltung - Artgerecht und der Fläche angepasst“ der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen reagiert.
Artikel
proplanta 21.01.2015   Angeklagter Jäger beteuert: Tödlicher Schuss versehentlich gefallen
Wunsiedel - Ein Jäger, der einen Mann mit einem Wildschwein verwechselt haben will, muss sich seit Dienstag wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht Wunsiedel verantworten
Artikel
waldwissen 20.01.2015   Der Klimawandel in süddeutschen Wäldern
Kurzüberblick zu Forschungsarbeiten und Anpassungsmaßnahmen
Artikel
jawina 20.01.2015 Stephan Elison Stürmischer Jagdgegner
“War heute früh im Revier: Banane und Friedhofskanzel sind von Felix, dem Jagdgegner umgemöllert worden”, meldet Holgi per Whatsapp: “Was ein Glück, dass keiner von uns aufgebaumt hatte: Die Balken im waren im Boden nur noch Schwämme.” Auf Nachfrage, ob Holger den Jagdgegner Felix persönlich kenne und man mal ein, äh, persönliches Gespräch anberaumen müsse, gibt es folgende Aufklärung: Das gleichnamige “olle Sturmtief” war gemeint. Ach sooo.
Artikel
jun 20.01.2015   120 Jahre - Halder Juwelier und Silberschmied
Der seit 1895 bestehende Juwelier Halder lieferte schon Jagdschmuck an das österreichische Kaiserhaus. Der Name Halder steht heute somit als Synonym für die traditionelle Fertigung von Jagd- und Trachtenschmuck.
Artikel
proplanta 20.01.2015   Naturpark-Verwalter freuen sich über reges Besucherinteresse
Stuttgart - Die Info-Zentren in den sieben Naturpark-Regionen in Baden-Württemberg haben im vergangenen Jahr 132.000 Besucher gezählt.
Artikel
jer 20.01.2015   Tasso war gestern
Der Verein 'Für Jagd in Deutschland' (FJD) hat seine Ankündigung wahr gemacht und eine 'jagdfreundlichen Registrierungsstelle für Haustiere' ins Werk gesetzt. Sie stellt insbesondere für Jagdhund-Besitzer eine Alternative zu bisherigen Anbietern dar.
Artikel
logo-jagdwissen1 20.01.2015 Frank Martini Demo vor dem Landtag zur Expertenanhörung
Unter dem Motto “WIR SIND JAGD” haben sich Jäger der Kreisgruppe Düsseldorf-Mettmann und die Betreiber dieser Website zusammengeschlossen, um eine Demonstration vor dem Landtag in Düsseldorf zu organisieren. Am Donnerstag, den 22. Januar um 10.00 Uhr, geht der Protest vor dem Parlament los.
Artikel
naja 20.01.2015   Wie Käfer-Spürhunde Waldschädlinge bekämpfen
Der gemeine Laubholzbockkäfer zerstört immer mehr heimische Wälder. Ist ein Laubbaum erst befallen, muss er umgehend gefällt werden. Die Bestimmung von infizierten Bäumen ist dabei gar nicht so leicht. Oft werden die Schädlinge zu spät erkannt und greifen auf benachbarte Bäume über. Käfer-Spürhunde können bei der Entdeckung und der Tilgung der Befallsherde helfen.
Artikel
dws 20.01.2015   Mit Fett, viel Luft und kalten Füßen warm durch den Winter
Deutsche Wildtier Stiftung: Überlebensstrategien der Wildtiere bei Eis und Schnee
Artikel
vjagd 20.01.2015   Erfolgreiche Wälder Fuchswoche Artikel
ljvbw 20.01.2015   Jagd- und Wildtiermanagementgesetz und Durchführungsverordnung
Wie geht es weiter?
Artikel
topagrar 20.01.2015   Klarstellung zur Anerkennung von Wolfschäden im Kreis Celle
Die Nichtenerkennung der Wolfschäden im Landkreis Celle erhitzt weiter die Gemüter. Zu dem top agrar-Beitrag „Schafhaltern wird Entschädigung für Wolfsrisse verwehrt“ vom 2. Dezember 2014 möchte das Umweltministerium Niedersachsen zwei Punkte klarstellen:
Artikel
proplanta 20.01.2015   Waldbauern kritisieren Pläne von Umweltminister Remmel
Werl - Nach den Jägern machen jetzt auch die Waldbesitzer mobil gegen Pläne von Umweltminister Johannes Remmel (Grüne).
Artikel
lwwb 20.01.2015   Protest gegen Jagdgesetz geht weiter
Den Protest der Jäger gegen die Novellierung des Landesjagdgesetzes bekam die stellvertretende Ministerpräsidentin und Bildungsministerin Sylvia Löhrmann in Billerbeck im Kreis Coesfeld zu spüren.
Artikel
nj 20.01.2015   Jägerstiftung auf „Jagd & Hund“ 2015 vertreten
Bald ist es so weit: In zwei Wochen öffnet Europas größte Jagdmesse wieder ihre Türen. Passionierte Jäger, Hundebesitzer und Naturliebhaber aus ganz Deutschland können sich auf ein vielfältiges Messeangebot in der Dortmunder Westfalenhalle freuen. Die Jägerstiftung natur+mensch darf natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen.
Artikel
waldwissen 19.01.2015   Auswirkungen der Douglasie auf die Waldbiodiversität
Dieser Beitrag fasst das aktuelle Wissen über die Auswirkungen der Douglasie auf die Biodiversität und die Lebensräume im Wald zusammen. Er zeigt Wissenslücken sowie Forschungsbedarf auf.
Artikel
jer 19.01.2015 Stephan Elison Jagdrevier unverpachtbar – Riesen-Minus für Gemeinde und Jagdgenossen
Landwirte und Waldbesitzer erhöhen wegen zunehmender Wildschäden den Druck auf die Jägerschaft – was dabei heraus kommt, lässt sich in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Bettenfeld (Landkreis Bernkastel-Wittlich) betrachten:
Artikel
djb 19.01.2015   Simple Tips & Tricks – Rucksack packen
Rucksack zu packen will gelernt sein. Denn nur ein richtig gepackter Rucksack lässt sich auch angenehm tragen. Hier erfahren sie kurz und bündig, wie es funktioniert.Einen Rucksack packen bedeutet nicht, die gesamte Ausrüstung einfach im Rucksack zu verstauen! Man benötigt ein Packsystem!
Artikel
djv 19.01.2015   Gelungener Auftakt zur IGW 2015
DJV und Partner präsentieren sich mit neuem Standkonzept
Artikel
proplanta 19.01.2015   Tierseuchenkasse: Auch Bienen- und Hummelvölker müssen gemeldet werden
Schwerin - Mit der Ablösung des Tierseuchengesetzes durch das Tiergesundheitsgesetz wurde die bereits für andere vom Menschen gehaltene Nutztiere, wie z.B. Rinder, Schweine, Pferde, Schafe, Ziegen und Geflügel, bestehende Pflicht zur Erhebung von Beiträgen auf Bienen und Hummeln ausgedehnt.
Artikel
naja 19.01.2015 Michael Lehner Die Last mit der Lust
Nein, die „taz“ ist kein Bauernblatt. Und auch kein Druckwerk, das die neue Landlust besingt. Vom Leben auf dem Lande haben sie nämlich kaum Ahnung. Zumal, wenn es um die Jagd geht, ist das in die Jahre gekommene Zentralorgan der deutschen Andersdenker vielmehr das, was das naturferne, urbane Stammpublikum von solcher Lektüre erwartet: Bestätigung lieb gewonnener Vorurteile und ergötzliche Erbauung diesseits ziemlich enger Horizonte.
Artikel
ljvbrandenburg 19.01.2015   „Schön, dass Sie wieder bei uns sind“
Jäger Willfried Zimmermann mit „Lernort Natur“ zu Gast in der Kita „Mauz und Hoppel“
Artikel
ljvnrw 19.01.2015   107 Seiten gegen den Entwurf für das Landesjagdgesetz
Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen hat vor der parlamentarischen Anhörung am 22. Januar zum Landesjagdgesetz seine Stellungnahme schriftlich an den Landtag geschickt.
Artikel
topagrar 19.10.2015   Prinz Salm fordert Umweltschützer zu konstruktivem Dialog mit Landwirten auf
Zu einem konstruktiven Dialog hat der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Grundbesitzerverbände (ARGE), Michael Prinz zu Salm-Salm Naturschutzorganisationen und die Landwirtschaft aufgerufen. Er warnte, ansonsten „fahren wir den Karren vor die Wand“.
Artikel
proplanta 19.01.2015   Weniger Wilderer auf der Pirsch
Potsdam - Fischen ohne Angelkarte oder Jagen ohne Jagdschein: Die Zahl der Verstöße gegen das Fischerei- und Jagdgesetz in Brandenburg ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken.
Artikel
proplanta 19.01.2015   Wildunfälle in Mecklenburg-Vorpommern rufen neue Maßnahmen auf den Plan
Schwerin - Die anhaltend hohe Zahl von Wildunfällen in Mecklenburg-Vorpommern hat die Landespolitik auf den Plan gerufen.
Artikel
naja 19.01.2015   „Natürlich Jagd Fotoreporter“: Ganz lässig zum Jahressieg
Mit der Aufnahme eines Steinbocks, der ganz lässig in die Kamera blickt, hat sich Fabio Hain den Jahressieg 2014 bei den „Natürlich Jagd Fotoreportern“ gesichert. Bei einer Facebook-Abstimmung entschied sich die klare Mehrheit der Nutzer mit über 500 Likes für sein Bild – die elf übrigen Monatssieger-Motive ließ der Steinbock locker hinter sich.
Artikel
vjagd 19.01.2015   Gedächtnis-Beizjagd
Im Gedenken an Herwig Wohlgenannt
Artikel
jer 19.01.2015   Chance fürs Niederwild?
Lebensräume in der Agrarlandschaft zu verbessern, liegt vor allem in den Händen von Jägern und Bauern. Um diese Zusammenarbeit beratend zu unterstützen, hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Stellen besetzt.
Artikel
jer 18.01.2015   Kleines Teil, große Wirkung
Um den Ort eines Wildunfalles bzw. die Fluchtrichtung des angefahrenen Stückes besser kennzeichnen zu können, entwickelte ein Jäger aus NRW vor einiger Zeit ein Wildunfallzeichen. Jetzt hat er die Polizei überzeugt...
Artikel
jer 18.01.2015   Welpen-Import erschwert
Wie der Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) kürzlich mitteilte, gelten ab sofort neue Vorgaben für die Einfuhr von Welpen. Sehr junge Hunde dürfen demnach nicht mehr nach Deutschland gebracht werden.
Artikel
naja 18.01.2015   Hoch hinaus: Der Alpensteinbock
Weit oben, über der Baumgrenze, fühlt sich der Alpensteinbock erst so richtig wohl. Geschickt klettert er an steilen Felshängen entlang und steht auf seinen langen, starken Beinen. Die Hinterbeine sind etwas länger als die Vorderbeine und die Hufe tief gespalten. Dadurch kann sich der Alpensteinbock über Stock und Stein sicher fortbewegen und ist ein hervorragender Bergsteiger.
Artikel
noe 17.01.2015 Gerhard Amler Männerträume
Vorneweg: Die Jägerinnen mögen mir verzeihen, wenn die gewohnte Sachlichkeit in diesem Artikel auf dem Altar des limbischen Systems geopfert wurde.
Artikel
  17.01.2015   Projekt Rothirsch in der Ostschweiz
Schnee bringt Erfolg
Artikel
jawina 17.01.2015 Robert Saemannn-Ischenko Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt
9. Folge: Gemüsescheiß im Essen
Kolumne
topagrar 17.01.2015   Buchtipp: „Rückkehr der Wölfe“
Eckhard Fuhr – begeistert für Jagd und Natur gleichermaßen – versteht es in seinem neuen Buch „Rückkehr der Wölfe“ Fakten und Emotionen zwischen Akzeptanz und Vorbehalten für jeden Leser – mit und ohne Vorbildung – anschaulich darzulegen. Ein spannendes, lesenswertes Buch, wie der Deutsche Jagdverband findet.
Artikel
topagrar 17.01.2015   Sachsens Bauern wehren sich gegen Diffamierungen der Grünen
Sachsens Grüne haben am Freitag erneut zur Demo gegen die landwirtschaftliche Tierhaltung aufgerufen. Die Landesvorstandssprecherin Christin Bahnert unterstellt den sächsischen Landwirten kein Interesse an der eigenen Tierwohlinitative zu haben.
Artikel
jer 17.01.2015   Drei Monate für Wildschweinquäler
Ein Wiener Gericht hat zwei Jugendliche zu bedingter Haft und Psychotherapie verurteilt. Die 14-Jährigen hatten in einem Tierpark Frischlinge stranguliert und erschlagen.
Artikel
waldwissen 16.01.2015 Stefan Panka Der Riesen-Lebensbaum: Wuchsleistung einer bisher unterschätzten Baumart
Erstmals erfolgt eine waldwachstumskundliche Endauswertung aller zwischen 1885 – 1891 von Boden und Schwappach in Brandenburg begründeten Thuja-Bestände, deren Altersspektrum die Umtriebszeit des einheimischen „Brot-Baums“ – der Kiefer – erreicht hat. Damit konnte eine erste komplexe vergleichende Wachstumsanalyse für den gesamten Produktionszeitraum dieser fremdländischen Baumart durchgeführt werden.
Artikel
jun 16.01.2015   Abschuss von Wölfen: Anhörung eröffnet
Der Abschuss von Wölfen soll neu in der Verordnung über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel geregelt werden. Das BAFU hat am 16. Januar die Anhörung zur revidierten Verordnung eröffnet.
Artikel
jawina 16.01.2015   Klau, schau wem!
Auf einer Stöberjagd in Thüringen wird ein Hund entführt. Doch der trägt ein Ortungshalsband. Nach einer wilden Verfolgungsjagd kann die Besitzerin den Dieb schließlich stellen und kriegt ihren Wachtel zurück. Klingt wie ein Marketing-Stunt, ist aber eine wahre Geschichte.
Artikel
djb 16.01.2015   Simple Tips & Tricks – Rucksack einstellen
Für ermüdungsarmes Tragen eines Jagdrucksackes ist der perfekte Sitz Voraussetzung. Das Einstellen und Festziehen des Rucksacks sollte daher immer nach einem Schema ablaufen. In den folgenden Simple Tips & Tricks beschreiben wir, wie Sie Ihren Rucksack richtig an Ihren Körper anpassen.
Artikel
lebensraum 16.01.2015   Die neuen Videoclips Artikel
ljvbw 16.01.2015   Die Vielfalt der Jagd in Ulm
Ulmer Messe „Jagd und Fischerei“ auf Wachstumskurs
Pressemitteilung
topagrar 16.01.2015   3. Staffel des Video-Wettbewerbs „Clip my Farm“ auf der Grünen Woche gestartet Artikel
topagrar 16.01.2015   Tierschutz zu Dumpingpreisen nicht machbar
"Die Pute ist eines der kaputtesten Tier der Landwirtschaft. Wer Pute isst, isst das Fleisch von Krüppeln!" Diese harten Worte fand Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, am Donnerstag vor Pressevertretern auf der Grünen Woche. Für ihn kann da auch die Initiative Tierwohl nichts retten.
Artikel
topagrar 16.01.2015   CSU-Agrarpolitiker entsetzt über „Diktat des Vegetarier(at)s!“
Der CSU-Agrarpolitiker Artur Auernhammer kritisiert, dass es mittlerweile eine Tradition der derzeitigen Opposition geworden ist, den Eröffnungstag der Grünen Woche mit Anträgen zur Landwirtschaft, Ernährung und Tierhaltung im Plenum zu begehen. In diesem Jahr ärgert ihn der Antrag der Grünen unter dem Titel „Zukunft der Tierhaltung – Artgerecht und der Fläche angepasst“.
Artikel
topagrar 16.01.2015   Rukwied nennt „Wir haben es satt“-Demo „unanständig“
„Wir Landwirte wollen und können unternehmerisch mit den Herausforderungen der Märkte umgehen. Auf eine veränderte Nachfrage stellen sich die Bauernfamilien ein, genauso auf veränderte gesellschaftliche Anforderungen, wenn diese von Handel und Verbrauchern mitgetragen werden.“ Mit diesem Bekenntnis unterstrich DBV-Präsident Joachim Rukwied anlässlich der Eröffnungsveranstaltung der 80. Internationalen Grünen Woche die Bereitschaft der Landwirte, ihre Betriebe weiterzuentwickeln.
Artikel
proplanta 16.01.2015   NABU fordert Kurswechsel in Agrarpolitik
Berlin - Der NABU hat von Bundesagrarminister Christian Schmidt mehr Engagement für eine umwelt- und naturverträgliche Agrarpolitik gefordert.
Artikel
jagdundfeder 16.01.2015   Romantische Welterbestätte: Das Jagdschloss Falkenlust
Unweit vom Schloss Augustusburg in Brühl bei Köln liegt am Rande eines Wäldchens das Jagdschloss Falkenlust. Das Schloss, das einst Ausflugsort der höfischen Gesellschaft war, ist heute eine geschätzte Sehenswürdigkeit und Stätte eines Falkner-Museums.
Artikel
nj 16.01.2015   Halterner Mufflons: Krank oder nicht krank?
Unklar ist derzeit noch, ob die beim nordrhein-westfälischen Haltern ausgesetzten Mufflons an der Klauenerkrankung Moderhinke gelitten haben. Wie die Halterner Zeitung berichtet, wird das Veterinäruntersuchungsamt Münster Anfang kommender Woche für Klarheit sorgen. Fünf der acht Tiere, die Ende 2014 entdeckt worden waren, sind inzwischen erlegt worden.
Artikel
waldrlp 16.01.2015   Wald macht Schule - Wald-Jugendspiele 2015
Im Jahr 2015 führt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - Landesverband Rheinland-Pfalz - in Zusammenarbeit mit Landesforsten zum 33. Male Wald-Jugend-spiele in Rheinland-Pfalz durch.
Artikel
waldrlp 16.01.2015   Ministerin Höfken: Biosphärenreservat zur Modellregion entwickeln
„Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ist eine bedeutende Visitenkarte des Landes. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort und unseren französischen Partnern wollen wir dieses Gebiet zu einer Modellregion weiter entwickeln, wo Naturschutz im Einklang steht mit einer nachhaltigen Nutzung“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken am Mittwoch zum offiziellen Abschluss der Evaluierung des Schutzgebiets auf dem Hambacher Schloss.
Artikel
waldnrw 16.01.2015   WaldREICH ohne Grenzen
Kursprogramme für Privatwaldbesitzer
Artikel
wildtierschweiz 16.01.2015   Revision der Jagdverordnung: Start der Anhörung
Der Abschuss von Wölfen soll neu in der Verordnung über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel geregelt werden. Das BAFU hat am 16. Januar die Anhörung zur revidierten Verordnung eröffnet.
Artikel
djv 16.01.2015   Es summt und brummt im Energiepflanzendschungel!
Das Netzwerk Lebensraum Feldflur präsentiert auf der Grünen Woche in Berlin Videoclips über Wildpflanzen zur Biomasseproduktion.
Artikel
jer 16.01.2015   Der Waldläufer ist gefasst
Er narrte die Polizei, niemand wusste wo er lebt, oder wo er das nächste mal zuschlägt. Doch jetzt haben ihn die Ordnungshüter in einem Waldstück im Kreis Wunsiedel (Bayern) festgenommen.
Artikel
noe 15.01.2015 Gerhard Amler Die im Einklang und in den Farben mit der Natur sind!
Trotz Internet, iPhone, Satelliten und Cyberspace, es gibt sie noch, die Tag für Tag Ihre Arbeit oben im Gebirge bzw. einfach „draußen“ verrichten: die Berufsjäger. Hier ist vollkommen unabhängig vom Wetter das Werk zum Wohle von Wild und Natur zu verrichten! Längst ist das alte Berufsbild, wie nur zu füttern, Pirschführungen und Salzaufstecken verblasst!
Artikel
jagdfunk 15.01.2015 Jochen Schumacher / Dieter Stahmann Jagdkultur
Wozu Jagdkultur? Oder, warum nicht gleich fragen: Wozu brauchen wir überhaupt Kultur?
Radio-Podcast
jawina 15.01.2015   Rheinland-Pfalz: Fehlschuss verfehlt Kleinkind nur knapp Artikel
ljvniedersachsen 15.01.2015   Jägerlehrhof Jagdschloss Springe: Programm für das Jahr 2015
Vielfältige Lehrgänge und Seminare rund um die Themen Jagd und Natur
Artikel
jer 15.01.2015   Jäger mit Schutzengel
Glück im Unglück hatte ein Waidmann am vergangenen Wochenende während einer Jagd in Sachsen. An dem alten Sprichwort 'wenn der Wind jagt, soll der Jäger nicht jagen' ist mehr dran, als wohl einige wahrhaben wollen...
Artikel
naja 15.01.2015   Der Wald ohne Winter
Anstelle einer weißen Winterlandschaft mit knackigen Minusgraden erlebt man in vielen Teilen Deutschlands nur grauen Himmel und frühlingshafte Temperaturen. Ein milder Winter ist, zurückblickend auf die vergangenen Jahre, keine Ausnahme und, wenn man den Wetterprognosen Glauben schenkt, kommt auch nicht mehr viel an Kälte oder Schnee. Doch wie wirken sich der ausbleibende Schnee und die warmen Temperaturen auf unsere Tiere und Pflanzen aus? Natürlich Jagd ist gängigen Behauptungen auf den Grund gegangen.
Artikel
nj 15.01.2015   Thüringen: Jagd-Allianz will „Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen“
In Thüringen haben sich die Landeigentümer und -nutzer nun zu einem Bündnis zusammengeschlossen, um als Einheit gegen die geplante Jagdgesetznovelle vorzugehen. Auf einem Neujahrstreffen wurde eine gemeinsame Erklärung des Thüringer Verbands der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbezirkinhaber (TVJE), des Landesjagdverbands, des Thüringer Bauernverbands und des Waldbesitzerverbands unterzeichnet, berichtet die Zeitung Freies Wort.
Artikel
wildland 15.10.2015   Berufsschüler setzen sich aktiv für den Artenschutz ein Artikel
ljvmecklenburg 15.01.2015   Neues Vorschussverfahren
Die Beiträge zur Berufsgenossenschaft werden erst dieses Jahr vereinheitlicht. Nun muss ein Vorschussverfahren neu eingeführt werden.
Artikel
hessenforst 15.01.2015   Der Habicht ist Vogel des Jahres 2015
Er ist ein Vogel, den man nur selten sieht, obwohl er nicht selten ist, denn er lebt im Verborgenen und sehr diskret: Der Habicht.
Artikel
jer 14.01.2015   Jäger, zieht nach Tirol!
Auch vor Österreich macht die Welle der Jagdgesetz-Änderungen nicht halt. Doch während in Deutschland die Jägerinnen und Jäger bei diesem Thema in eine Schockstarre fallen, dürfen sich die Tiroler freuen.
Artikel
jun 14.01.2015   Gamswild Krankheiten - Ursachen und Lösungen Artikel
djb 14.01.2015   Produkttest – Eberlestock G4 Operator als Jagdrucksack
Der G4 Operator erfreut sich in den USA und bei vielen Spezialeinheiten großer Beliebtheit. Wir wollten wissen, ob dieser Rucksack als Jagdrucksack auch in deutschen Revieren seine Berechtigung findet und haben ihn in der Praxis getestet.
Artikel
naja 14.01.2015   Unsere Jagdhunde (XVI): Ein Schrecken für Wildschweine – die Slowakische Schwarzwildbracke
Als Jagdhund kann die Slowakische Schwarzwildbracke, auch Slovenský Kopov genannt, auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Ursprünglich stammt diese Brackenart aus den Bergregionen der Slowakei. Dort galt sie früher als Jagdhund der einfachen Leute und wurde häufig auch als Wachhund für Haus und Hof gehalten. Heutzutage überzeugt die Slowakische Schwarzwildbracke jedoch hauptsächlich bei Bewegungsjagden auf Schalenwild.
Artikel
nj 14.01.2015   Weiter hitzige Diskussionen über das geplante NRW-Jagdgesetz
In NRW ringt die Jägerschaft mit der Politik weiter heftig um das geplante „Ökologische Jagdgesetz“ (ÖJG) der rot-grünen Landesregierung. Bei einer Podiumsdiskussion in Mechernich (Kreis Euskirchen) kochten jetzt erneut die Emotionen hoch. „Man muss kein Prophet sein, um voraussagen zu können, dass das neue Jagdgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen nach Inkrafttreten niemanden mit großer Zufriedenheit erfüllen wird“, kommentierte die Kölnische Rundschau.
Artikel
djv 14.01.2015   „Rückkehr der Wölfe“
Gedanken zu Eckhard Fuhrs neuem Buch
Artikel
bjv 14.01.2015   Jagdhundeabschuss bei Lämmersdorf
Während einer Drückjagd Anfang 2015 wurden in Niederbayern bei Obernzell/Lämmersdorf zwei Jagdhunde von einem benachbarten Revierpächter in dessen Revier erschossen. Aktuell ermitteln die Polizei und die Staatsanwaltschaft, um eine Klärung aller Begleitumstände herbeizuführen.
Artikel
jlb 14.01.2015  Jochen Schumacher / Bernd Wollin Diskussion in Mechernich  Radio-Podcast
proplanta 14.01.2015   Erster DLG-Nachhaltigkeitsbericht der deutschen Landwirtschaft vorgestellt
Berlin - Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat gestern den ersten Nachhaltigkeitsbericht der deutschen Landwirtschaft im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin präsentiert.
Artikel
proplanta 13.01.2015   Wintervögel: Spatz hat den Schnabel vorn
Neumünster - Der Spatz hat bei der «Stunde der Wintervögel» in Schleswig-Holstein erneut den Schnabel vorn.
Artikel
topagrar 13.01.2015   DLG stellt ersten Nachhaltigkeitsbericht der deutschen Landwirtschaft vor
Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat heute den ersten Nachhaltigkeitsbericht der deutschen Landwirtschaft im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin präsentiert.
Artikel
jer 13.01.2015   Jäger ernten Anerkennung
Das Projekt 'Wildkatzenland an Werra und Meißner' des 'Jagdvereins Hubertus Kreis Eschwege' wurde für einen der größten Umweltpreise Europas nominiert.
Artikel
Ein
 Jagdmensch
13.01.2015 Manfred Nolting Querschnittsbelastung und optimales Geschossgewicht Artikel
Jagd-Blog 13.01.2015 Stefan Fügner Quo vadis, Jägerschaft?
In zwei Zeitungsartikel aus Bayern binnen 3 Tagen über die Jagd wird die Widersprüchlichkeit der etablierten Jägerschaft erkennbar:
Artikel
lwwb 13.01.2015   Jäger diskutieren bei den „Grünen“
Zu einer Diskussionsveranstaltung über das neue Jagdgesetz luden Bündnis 90/Die Grünen und SPD aus dem Kreis Euskirchen ein. Es kamen zahlreiche Jäger, geführt wurden teils hitzige Diskussionen.
Artikel
naja 13.01.2015   Das Regental: Ein Mekka für die Vogelwelt
Es liegt zwischen Cham und Pösing: Das Naturschutzgebiet Regentalaue, das mit seinen Weihern, Feuchtwiesen, Fließgewässern, Altwässern und Verlandungszonen eines der wichtigsten und artenreichsten Rückzugsgebiete für seltene und gefährdete Tiere in Bayern ist.
Artikel
nj 13.01.2015   Schwarzwald bereitet sich auf die Rückkehr des Wolfes vor
Der Wolf kehrt offenbar unaufhaltsam nach Deutschland zurück. Wie die Badische Zeitung heute berichtete, bereiten sich die Menschen im Schwarzwald auf die Rückkehr des Wolfes vor. In den nahegelegenen ostfranzösischen Vogesen gab es bereits Ende August Wolfsnachwuchs. Auch im Saarland werden Wölfe erwartet.
Artikel
djv 13.01.2015   2. Platz bei den GreenTec Awards 2015
Der Jagdverein Hubertus Kreis Eschwege e.V. ist stolz auf die hervorragende Platzierung bei einem der größten Umweltpreise Europas. Dies zeigt, dass Naturschutz aus Jägerhand bundesweit geschätzt wird.
Artikel
logo-jagdwissen1 13.01.2015 Frank Martini / Volker Seifert Info oder Demo? Überraschung in Mechernich
Es sollte ein Heimspiel werden – der Informations- und Diskussionsabend, mit dem die Euskirchener Grünen gemeinsam mit der SPD der Öffentlichkeit im Mechernicher Ratssaal den ÖJV-Gesetzentwurf schmackhaft machen wollten. Doch dann kam alles ganz anders.
Artikel
waldwissen 12.01.2015 Christian Rickli / Frank Graf Festikgeit von Holzsperren im Wildbachverbau
1996 wurde ein Seitengerinne des berüchtigten Steinibaches in Hergiswil (Kanton Nidwalden) mit 15 Holzsperren verbaut. Als Baumaterial diente Fichten- und Tannenholz, sowohl in Rinde als auch entrindet. Seither dokumentiert die Forschungsanstalt WSL die Besiedlung der Bauwerke durch holzabbauende Pilze und die Entwicklung der Holzfestigkeit.
Artikel
vjagd 12.01.2015 Dr. Stéphanie Schai-Braun Schneehase in Bedrängnis?
Ein Vergleich der Verbreitungsgebiete der beiden Hasenarten in Europa zeigt, dass überall dort, wo der Feldhase vorkommt, der Schneehase auf höhere bzw. nördlichere Lagen oder tiefe Wälder begrenzt ist. Es scheint, dass Feld- und Schneehasen in starker Konkurrenz zueinander stehen und Konkurrenz-Ausschluss durch den Feldhasen die Schneehasen-Verteilung einschränkt.
Artikel
ljvniedersachsen 12.01.2015   Wolf verendet aufgefunden
Verkehrsunfall wahrscheinlich
Artikel
ljvbrandenburg 12.01.2015   80-prozentige Senkung von Wildunfällen
Brandenburgischer Jäger entwickelte funktionierende Wildtierampel
Artikel
djv 12.01.2015   100 Kameras für Wolf, Luchs und Co.
Die Firma Grube unterstützt das Wildtiermonitoring des Deutschen Jagdverbandes.
Artikel
djv 12.01.2015   Deutsche Jagdverband mit neuem Stand auf der Grünen Woche
Der Deutsche Jagdverband holt anlässlich der Grünen Woche Flora und Fauna aus dem Wald in die Hauptstadt.
Artikel
proplanta 12.01.2015   Haussperling bleibt häufigster Vogel
Stuttgart - Haussperling vor Kohlmeise: Vogeltechnisch bleibt in Baden-Württembergs Gärten alles beim Alten.
Artikel
proplanta 12.01.2015   Resistenzen bei Emmer und Dinkel erforscht
Hohenheim - Die Weizenarten Emmer und Dinkel sind Nischenkulturen, die im Biolandbau immer mehr Anhänger finden.
Artikel
jer 12.01.2015   Minister will NZG erlauben
Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner will mit allen Mitteln die Schwarzwildbestände im Freistaat reduzieren - und dafür sogar das Waffengesetz 'knacken'...
Artikel
naja 12.01.2015   Die Jagd: Jung, modern und weiblich
Müsste man einen typischen Jäger porträtieren, würden die meisten an einen älteren Herren mit Filzhut und grünem Janker denken. Filz und Janker mag stimmen, aber alt? Nicht selten trifft man im Wald auf junge Erwachsene mit Lederjacke und Gewehr: Die Jungjäger.
Artikel
lwwb 12.01.2015   Muffel sind krank
Das Muffelwild in Haltern wurde offenbar illegal ausgesetzt. Die Tiere waren wahrscheinlich krank.
Artikel
jun 12.01.2015   Naturama Filmtage
Auswahl der besten Tier- und Naturfilme in Aarau
Artikel
nj 12.01.2015   Bayern: Nachtzielräte zur Jagd ab Mai erlaubt
Die Zahl der Wildunfälle auf Bayerns Straßen ist von 2010 bis 2013 um zehn Prozent angestiegen. Darum forderte die bayerische SPD Konsequenzen. Unter anderem in Form von Nachtzielgeräten bei der Jagd (wir berichteten). Der Bayerische Jagdverband sprach sich jedoch klar gegen diese Methode aus, da sie „unwaidmännisch“ sei.
Artikel
waldnrw 12.01.2014   Wald und Holz NRW auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin
Unter dem Motto "Gutes und Nachhaltiges aus NRW" präsentiert sich Nordrhein-Westfalen auf der IGW mit einem 400 m² großem Gemeinschaftsstand. Aussteller sind neben dem Umweltministerium die Landwirtschaftskammer NRW, Wald und Holz NRW, die Biologische Station Rhein-Sieg Kreis, die Genussregion Niederrhein e.V. .
Artikel
djv 12.01.2015   Bienenfreundliche Energiepflanzen ausgezeichnet!
Das Netzwerk Lebensraum Feldflur hat eine Sonderauszeichnung des „European Bee Award“ verliehen bekommen.
Artikel
proplanta 12.01.2015   Haussperling bleibt häufigster Vogel
Stuttgart - Haussperling vor Kohlmeise: Vogeltechnisch bleibt in Baden-Württembergs Gärten alles beim Alten.
Artikel
lwwb 11.01.2015   Wenn der Hund krampft
Epilepsie ist bei Hunden eine relativ verbreitete Erkrankung. Bis zu fünf von hundert Hunden werden damit diagnostiziert, meldet der Bundesverband für Tiergesundheit in Bonn.
Artikel
jer 11.01.2015   Auf frischer Tat ertappt
Vor wenigen Tagen kollidierte ein Mann mit seinem Pkw im Kreis Waldshut mit einem Reh. Warum er versuchte diesen Vorfall zu vertuschen, wurde erst im Nachhinein klar...
Artikel
topagrar 10.01.2015   GB: Farmer schlachtet aggressive Heckrinder
In England machen derzeit so genannte „Nazi-Kühe“ in den Zeitungen Furore. Gemeint sind Heckrinder, die zu Zeiten des Dritten Reichs gezüchtet wurden, um möglichst nah an die 1627 ausgerotteten Auerochsen heranzukommen.
Artikel
proplanta 10.01.2015   Mehr und weniger willkommene Natur-Neulinge in Sachsen
Leipzig - Sachsens Wälder und Wiesen sind in den vergangenen Jahren deutlich vielfältiger geworden. Dazu haben auch einst ausgerottete Tiere beigetragen, die sich wieder angesiedelt haben.
Artikel
naja 10.01.2015   Gesellig und stimmfreudig: So lebt der Gartenschläfer
Obwohl sein Name etwas anderes vermuten lässt, lebt der Gartenschläfer überwiegend in Mischwäldern. Wichtig ist, dass felsiger Grund vorhanden ist, denn dort fühlt er sich heimisch. Der Gartenschläfer kommt nur in Europa vor; von Portugal bis zum südlichen Ural in Russland, von Finnland bis Sizilien. In den Alpen kann man ihn sogar bis zu einer Höhe von 2200 Metern antreffen.
Artikel
jer 10.01.2015   Geld stinkt nicht!
Bündnis90/Die Grünen freuen sich über eine ordentliche Finanzspritze. Der Südwestmetall-Verband, dem auch Waffenhersteller angehören, überwies der Verbotspartei einen sechsstelligen Betrag...
Artikel
waldwissen 09.01.2015   Wertholzproduktion mit Birnen und Speierlingen
Birnbaumholz ist am Holzmarkt sehr gefragt, aber nur in geringen Mengen verfügbar. Die heimische Forstwirtschaft kann den Bedarf an diesem seltenen Sortiment kaum decken, darum werden auf Submissionen häufig Stämme aus Streuobstwiesen verkauft. Wertholzproduktion ist jedoch keine klassische Zielsetzung in der Bewirtschaftung der Streuobstbestände und beste Holzqualitäten sind rar. Hohe Holzpreise sowie Überlegungen zur Produktdiversifizierung könnten aber Motivation zu einer veränderten Bewirtschaftung von Streuobstbeständen sein und somit einen Beitrag zu ihrem Erhalt leisten.
Artikel
noe 09.01.2015 Gerhard Amler SUHL – historisches Waffenzentrum in Thüringen
Wer sich geschichtlich mit der Herstellung von Waffen im Raum Thüringen befasst, wird immer auf die Städte wie Schmalkalden, Schleusingen, Illmenau, Zella-Mehlis und Suhl aufmerksam gemacht. Besonders Suhl hat sich einen bis heute klingenden Namen bezüglich der Herstellung von Jagd- und Sportwaffen geschaffen.
Artikel
logo-jagdwissen1 09.01.2014   Probensammlung zur Vogelgrippe – Jäger sollen helfen
Nach Angaben des Friedrich-Loeffler-Instituts sind im November 2014 in einem Geflügelbestand sowie bei einer Krickente in Mecklenburg-Vorpommern Vogelgrippeviren nachgewiesen worden. In den Niederlanden konnte der Erreger der aviären Influenza H5N8 im gleichen Monat bei zwei Wildenten bestätigt werden. Auch bei zwei Stockenten in Sachsen-Anhalt wurde er nachgewiesen.
Artikel
logo-jagdwissen1 09.01.2015 Volker Seifert Gegenwind aus unerwarteter Richtung für Remmel
Minister Johannes Remmel muss sich auch mit den Protesten des Naturschutzes gegen seine Politik auseinandersetzen.
Artikel
djb 09.01.2015 Horst Müller Nachsuche: Arbeit für Spezialisten
Die Nachsuchearbeit unterliegt ganz eigenen Gesetzen. Vor allem ist viel Verständnis für die anspruchsvolle Aufgabe von Nöten. Horst Müller, 23 Jahre lang bestätigter Schweißhundeführer, erklärt die wichtigsten Grundlagen.
Artikel
proplanta 09.01.2015   Wildtiere beschädigen Gräber bei Potsdam
Stahnsdorf - Auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf bei Potsdam wird wieder zur Jagd geblasen. Der Wildbestand sei immer noch zu hoch, teilte Kirchhofsverwalter Olaf Ihlefeldt am Donnerstag mit.
Artikel
proplanta 09.01.2015   Schäfer rüsten sich gegen Wolfsangriffe
Vielank - Zum Schutz gegen Wolfsangriffe auf ihre Herden rüsten Schäfer in Mecklenburg-Vorpommern auf.
Artikel
proplanta 09.01.2015   SPD sucht den Dialog mit den Bauern
Kiel - Die SPD-Fraktion im Kieler Landtag sucht den Dialog mit den überwiegend konservativ ausgerichteten Bauern.
Artikel
lwwb 09.01.2015   Die Tiere des Jahres 2015
Nach den Pflanzen des Jahres in der vergangenen Woche stellen wir Ihnen nun die Tiere des neuen Jahres vor.
Artikel
jer 09.01.2015   Wolfsrudel quert Straße
Eine spannende Begegnung hatte ein junger Forstmann in der Nähe von Munster (Niedersachsen) als mehrere Grauhunde vor ihm eine Straße überquerten. Glücklicherweise hatte er seine Kamera dabei.
Artikel
naja 09.01.2015   Unsere Jagdhunde (XV): Eleganz in grau – der Weimaraner
Obwohl seine Abstammung nicht genau geklärt ist, ist eins sicher: Der Weimaraner entstammt einer adligen Tradition. Seit dem 19. Jahrhundert wurde diese Jagdhunderasse am Hof zu Weimar gehalten. Dort wurde der Weimaraner als Gebrauchshund der Jäger und Förster eingesetzt. Als vielseitiger, leichtführiger und wesensfester Jagdhund wurde er gezüchtet und erfreut sich daher heutzutage bei vielen Jägern großer Beliebtheit.
Artikel
djv 09.01.2015   Probensammlung zur Vogelgrippe
Bundesministerium bittet um Mithilfe der Jägerschaft am Monitoring
Artikel
djv 09.01.2015   Jetzt bestellen: Das DJV-Handbuch „Jagd 2015“
Aktuelle Informationen und Zahlen zu Jagd und Jägern in Deutschland und Europa, den DJV und die Landesjagdverbände.
Artikel
topagrar 09.01.2015   Schwarzwildjagd: Bayerische Jäger zur Zusammenarbeit bereit
Mut zu innovativen Bejagungsstrategien und eine noch engere Zusammenarbeit von Jägern, Grundbesitzern und Behörden hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner angesichts der auch in Bayern steigenden Zahl von Wildschweinen gefordert.
Artikel
topagrar 09.01.2015   "Wir machen Euch satt!": Landwirte starten Petition gegen Verunglimpfung
Wenn am 17. Januar 2015 in Berlin zum fünften Mal unter dem Wahlspruch „Wir haben es satt“ gegen moderne Landwirtschaft demonstriert wird, sehen sich viele Landwirte nicht von der Gruppe vertreten. Unter dem Motto „Wir machen Euch satt“ bündeln einige Berufskollegen derzeit im Internet Aktivitäten zur Großdemo.
Artikel
nj 09.01.2015   Sachsen-Anhalt: Kormoran kann nun bejagt werden
Seit dem 1. Januar gilt in Sachsen-Anhalt eine neue Kormoran-Verordnung, die die Jagd auf den Fischfresser erlaubt, der bis zu 500 Gramm Fisch pro Tag benötigt. Umweltminister Hermann Onko Aeikens (CDU) hatte im vergangenen Sommer die Jagd auf den Kormoran gefordert.
Artikel
Markus Stifter 08.01.2015 Markus Stifter Hessische Jagdverordnung geplant
Der NABU Hessen hat im Oktober 2014 eine drastische Einschränkung des Jagdrechts in Hessen gefordert. Im Koalitionsvertrag zwischen CDU und Bündnis 90/Grünen heißt es: “Wir wollen die Liste der jagdbaren Tierarten auf ihre Sinnhaftigkeit hin überprüfen” (Quelle HessenJäger 1/2015). Der LJV Hessen befürchtet, dass diese Verordnung, die evtl. schon zum 01.04.2015 in Kraft treten könnte, nicht wissensbasiert ausfällt sondern auf den ideologisch geprägten Forderungskatalog des NABU basiert.
Artikel
jer 08.01.2015   Zwei Jagdhunde erschossen
Wie die Polizei soeben mitteilt, wurden bei einer Gesellschaftsjagd am Heiligdreikönigstag gegen Mittag zwei Jagdhunde durch Schüsse getötet. Die Ordnungshüter suchen nun nach dem Täter...
Artikel
naja 08.01.2015   Mit Weiserflächen Wildverbiss dokumentieren
Der Wald-Wild-Konflikt beschäftigt sowohl Waldbesitzer als auch Jäger. Immer mehr Waldbauern verzichten heutzutage auf kostenintensive Verjüngung durch Forstkulturen und setzen dafür auf die Kraft der natürlichen Verjüngung. Doch gerade diese Möglichkeit wird oftmals durch Wildverbiss zunichtegemacht. Um zu dokumentieren, wie ein Wald ohne Wild und ohne Verbissschäden aussehen würde, setzen Waldbesitzer und Jagdgenossenschaften auf sogenannte Weiserflächen.
Artikel
logo-jagdwissen1 08.01.2015   Position der FSHCL zur beabsichtigten Einstellung der Fuchsjagd in Luxemburg Artikel
topagrar 08.01.2015   Grüne wollen Landwirtschaft an den Kragen
Die Grünen wollen sich auf ihre alten Kernthemen, Ökonomie und Ökologie, zurückbesinnen. In ihrem „Wirtschaftskonzept 2015“ steht daher die Agrarwende ganz oben auf der Liste, wie Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter am Mittwoch erklärte:
Artikel
dws 08.01.2015   “Der Hirsch gehört zu uns”
Im Osterzgebirge ist eine Debatte um die Sinnhaftigkeit von einigen Jagden im Forstbezirk Marienberg entbrannt. Jäger werfen dem Forstbezirk radikales Vorgehen gegen das Rotwild vor, der den Bestand auf max. 20 Tiere pro 1.000 ha senken will. Trotz scharfer Kritik hält der Forstbezirk an seinem Jagdkonzept fest.
Artikel
nj 08.01.2015   Messe „Jagd und Fischerei“ in Ulm startet heute
Die Jagd- und Angelsaison 2015 kann kommen: Heute startet in Ulm die 16. baden-württembergische „Jagd und Fischerei“-Messe. Jäger, Fischer, Naturliebhaber und Hundefreunde können sich bis zum 11. Januar in den verschiedenen Themenwelten informieren und inspirieren lassen.
Artikel
bjv 08.01.2015   Bayerische Jäger sind in der Schwarzwildjagd zur Zusammenarbeit bereit – Eine großzügige Freigabe des Nachtzielgeräts lehnt der BJV ab!
Mut zu innovativen Bejagungsstrategien und eine noch engere Zusammenarbeit von Jägern, Grundbesitzern und Behörden hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner angesichts der auch in Bayern steigenden Zahl von Wildschweinen gefordert.
Artikel
Jagd-Blog 07.01.2015 Stefan Fügner Als Jäger von der Natur leben
Das glückliche Gefühl, ein Selbstversorger zu sein.
Artikel
jer 07.01.2015   Abschuss hoch, ja zu Nachtzielgeräten
Im Freistaat haben die Wildunfälle zugenommen. Ginge es nach einer SPD-Landtagsabgeordneten, sind die gegensteuernden Lösungen klar: Erhöhung der Abschussquote und Erlaubnis für den Einsatz von Nachtzielgeräten...
Artikel
naja 07.01.2015   Immer perfekt getarnt: Das Alpenschneehuhn
Eisige Kälte und Schneemassen machen dem Alpenschneehuhn gar nichts aus, da es ausschließlich kalte Klimazonen bewohnt. Wie alle Raufußhühner haben die Alpenschneehühner befiederte Füße, die gegen die Kälte schützen und ein Einsinken im Schnee verhindern. Da die Schneehühner in ihrem dichten Federkleid perfekt an die kalten Temperaturen angepasst sind, verkriechen sie sich in schattige Gebiete, sobald es wärmer als 15 Grad wird.
Artikel
nj 07.01.2015   Wildunfälle: SPD in Bayern fordert höhere Abschussquote
Die bayerische SPD fordert Konsequenzen aus dem starken Anstieg der Wildunfall-Zahlen: „Das einzig wirkungsvolle Mittel, um die Zahl der Wildunfälle zu verringern, ist eine Erhöhung der Abschussquote“, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller laut einer Pressemitteilung. In diesem Zusammenhang müsse „auch endlich der Einsatz von Nachtzielgeräten erlaubt werden“.
Artikel
ljvnrw 07.01.2015   Punktsieg trotz Unterzahl im Streitgespräch
LJV-Präsident Müller-Schallenberg deckt erneut Schwachstellen im Gesetzentwurf auf. Remmel und Nabu-Chef Tumbrinck schaffen es nicht, eigenen Gesetzentwurf glaubhaft zu vermitteln.
Artikel
ljvbrandenburg 07.01.2015   Mitgliedsbeitrag nicht bezahlt, keine Haftpflichtversicherung, Jagdschein weg!
Zum Jahreswechsel sind verschiedene Fristen und Zahlungstermine zu beachten.
Artikel
vjagd 07.01.2015   Der Habicht
Schon der lateinische Name dieses faszinierenden Greifvogels – Accipiter gentilis – lässt uns erahnen, wie sehr ihn seit je die Menschen bewundern: „Accipiter“ bedeutet „Der Fänger, der Zugreifer“, „gentilis“ heißt „Der Adelige, der Edle“. Auch die Englische Form „hawk“ bedeutet Fänger und ist sicher eine Vorform des heutigen „Habicht“.
Artikel
schweizer 06.01.2015   Die «Erste Schweizer Jägerin 2015» kommt aus dem Kanton Wallis Artikel
ljvnrw 06.01.2015   Donnerstag, 22. Januar: Protestaktion der Kreisjägerschaft Düsseldorf gegen das neue Landesjagdgesetz bei Expertenanhörung im Landtagsausschuss Artikel
ljvnrw 06.01.2015   Montag, 12. Januar: Öffentliche Veranstaltung von SPD und Grünen zum Jagdgesetzentwurf und Jägerprotest vor und im Rathaus der Stadt Mechernich Artikel
djv 06.01.2015   Der Wolf lebt gefährlich
In Brandenburg und Sachsen fühlen sich immer mehr Wölfe heimisch. Isegrim hat oft kein leichtes Leben. Es kommt zu Unfällen und Konflikten, die mitunter kriminelle Folgen haben können.
Artikel
logo-jagdwissen1 06.01.2015 Frank Martini Thema Jagdgesetz: Medien übertreffen sich gegenseitig Pressemitteilung
jer 06.01.2015   Zwei Wilderer erschossen
Wildhüter im südafrikanischen Krüger-Nationalpark haben gestern zwei mutmaßliche Nashorn-Wilderer getötet. Ein dritter Verdächtiger konnte flüchten.
Artikel
jawina 06.01.2015 Stephan Elison Weidmanns Wut
Im Deutschlandfunk gibt es einen erfreulich ausgewogenen Beitrag von Oliver Ramme mit dem Titel “Waidmanns Wut über neue Jagdgesetze” zu lesen oder auf Wunsch auch zu hören. Zu Wort kommen Politiker, (Berufs-)Jäger sowie Vertreter von Jagd- und Naturschutzverbänden. Empfehlenswert!
Artikel
jagdundfeder 06.01.2015   Minimalist mit dem Blick fürs Detail: Wildtier-Zeichner Hartmut Gerlach
Von den großen Meistern als Vorbild hat Hartmut Gerlach sich längst verabschiedet. Als Junge hat er sie gerne kopiert – und verfremdet, hat Rembrandts „Mann mit dem Goldhelm“ das Gesicht seines Vaters verliehen. Längst ist der 67-Jährige selbst ein Meister, nur bei Weitem nicht so berühmt wie die ehemaligen Vorbilder. Von denen hat er sich auch stilistisch deutlich entfernt. Er hat seinen eigenen Strich und damit vorrangig als Zeichner von Wildtieren viel Anerkennung gefunden.
Artikel
nj 06.01.2015   Hör-Tipp: Waidmanns Wut über neue Jagdgesetze
Der Deutschlandfunk berichtete am Montag in einer Reportage ausführlich über die Erneuerung der Jagdgesetze und den damit verbundenen Unmut in der Jägerschaft.
Artikel
nj 06.01.2015   „Natürlich Jagd Fotoreporter“: Gefundenes Fressen im frischen Schnee
Ein prächtiger Steinadler, der im Neuschnee die Überreste eines Rothirschs entdeckt hat, ist das neueste Sieger-Motiv bei den „Natürlich Jagd Fotoreportern“. Dieter Hopf erhält für die eindrucksvolle Aufnahme ein MINOX-Fernglas im Wert von 269 Euro.
Artikel
nj 06.01.2015   Viel Wild auf deutschen Tellern
Das Wildfleisch hat sich auch im Jagdjahr 2013/14 großer Resonanz auf den heimischen Tellern erfreut. Wie eine aktuelle Statistik des Deutschen Jagdverbandes (DJV) belegt, verzehrten die Deutschen insgesamt über 23.452 Tonnen Wildbret.
Artikel
ljvnrw 06.01.2015   Morgen ab 10:10 Uhr im Deutschlandfunk: LJV-Präsident Müller-Schallenberg im Streitgespräch mit Umweltminister Remmel
Köln (LJV). Morgen früh kommt es erneut zu einem direkten medialen Treffen zwischen LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg und NRW-Umweltminister Johannes Remmel.
Pressemitteilung
djv 06.01.2015   Zahl der Wildgänse in Niedersachsen nimmt zu
Immer mehr Gänse brüten in Niedersachsen. Es werden aber auch immer geschossen - die Landesjägerschaft meldet neue Rekord-Abschüsse.
Artikel
waldwissen 05.01.2015   Sicheres Arbeiten auf der Leiter an Bäumen
Bei der Arbeit auf Leitern ist das Unfallrisiko erhöht. Wer in der Schweiz auf der Leiter arbeitet, muss sich ab einer Absturzhöhe von 3 Metern oder bei beidhändigem Arbeiten sichern.
Artikel
schweizer 05.01.2015   Vogel des Jahres 2015
Haussperling: Weltenbummler in Wohnungsnot – mehr Natur im Siedlungsraum nötig
Artikel
topagrar 05.01.2015   Kommentar: Wöchentlich ruft der Wolf
Wie ein Raubtier den Reporter-Alltag bestimmt, beschreibt Matthias Niehues von der Oldenburgischen Volkszeitung:
Artikel
proplanta 05.01.2015   Thüringen: Landwirte fahren Rapsanbau zurück
Erfurt - Thüringens Bauern haben im Herbst deutlich weniger Raps ausgesät als im Jahr zuvor.
Artikel
jer 05.01.2015   Jäger verhindern Brand
Zwei Waidmänner bemerkten heute Morgen einen Schwelbrand an einem Gehöft in Heiterwang (Tirol). Geistesgegenwärtig handelten sie und verhinderten durch ihr schnelles Einschreiten Schlimmeres.
Artikel
jawina 05.01.2015 Stephan Elison Der rasende Richter
Wütendes Motorgrollen, brockenweise spritzt der Dreck, eine Staubwolke verschluckt das Phänomen gleich wieder: Verbandsrichter Emil K. ist im Einsatz. Gesehen haben wir den Mann und sein Quad auf dem F.C.I.-Europapokal für Laufhunde und Bracken in Rügheim. Wir stellen den rasenden Richter und sein derbes Gefährt vor.
Artikel
naja 05.01.2015   Unsere Jagdhunde (XIV): So können Schnee und Eis dem Vierbeiner nichts anhaben
In der Winterzeit brauchen Jagdhunde besonders viel Pflege, vor allem dann, wenn der Boden unter einen dicken Schnee- und Eisschicht begraben liegt. Zwar sind die Vierbeiner dank ihres Fells besser als der Mensch gegen die Kälte geschützt, dennoch birgt der Winter auch für Hunde Gesundheitsrisiken.
Artikel
wildtierschweiz 05.01.2015   Bund will den Umgang mit Grossraubtieren neu regeln
Anpassung der eidgenössischen Jagdverordnung
Artikel
djv 05.01.2015   Jäger mit Wildkatzenschutzprojekt bei WWF-Preis vorn dabei
Das Wildkatzenschutzprojekt des Jagdvereins Hubertus Kreis Eschwege des LJV Hessen hat bei der Online-Wahl für den Umweltpeis des WWF „Greentec“ aktuell die Nase vorn. Damit das so bleibt, können Sie dem Projekt noch bis zum 11. Januar 2015 Ihre Stimme geben.
Artikel
logo-jagdwissen1 05.01.2015 Frank Martini Jetzt geht’s los! Proteste gegen ÖJG-Entwurf in die Fläche
Der Protest gegen den ÖJG-Entwurf in NRW geht in die Fläche. Bereits im Januar gibt es mehrere Veranstaltungen auf Orts- und Kreisebene. Der Landesjagdverband hat bereits zu Spenden für die Unterstützung der Aktionen aufgerufen.
Artikel
proplanta 05.01.2015   SPD fordert höhere Abschussquoten für Wildtiere
München - Angesichts steigender Zahlen von Verkehrsunfällen mit Wild fordert die SPD im Landtag eine höhere Abschussquote.
Artikel
lwwb 05.01.2015   Widerstand gegen Jagdsteuer in NRW
In Nordrhein-Westfalen regt sich von Seiten des landwirtschaftlichen Berufsstandes und der Jägerschaft Widerstand gegen eine Wiedereinführung der Jagdsteuer.
Artikel
nj 05.01.2015   Jäger wollen entdeckte Mufflonherde schützen
Die Jägerschaft im nordrhein-westfälischen Haltern ist gegen den Totalabschuss der kürzlich entdeckten Mufflonherde. „Lasst die Schafe laufen und beobachtet sie“, sagte Hegeringsleiter Heinrich Himmelmann der Halterner Zeitung. Der Kreis Recklinghausen und der Regionalverband RVR hatten den Abschuss der Tiere als „zwingend erforderlich“ bezeichnet.
Artikel
djb 04.01.2015   Zielfernrohre: Absehen in der 1. oder 2. Bildebene?
Das Thema Absehenslage wird immer wieder heiß diskutiert. Was sind die Unterschiede eines Absehens in der ersten oder zweiten Bildebene? Im folgenden Artikel greifen wir das Thema auf und beantworten die häufigsten Fragen. Wir beleuchten das Thema aus baulicher Sicht und klären anhand der wichtigen Kriterien ob man ein Zielfernrohr mit dem Absehen in der ersten oder zweiten Bildebene kaufen sollte.
Artikel
vjagd 04.01.2015   Stunde der Wintervögel
“Mitzählen bei der “Stunde der Wintervögel” vom 3. – 6. Jänner 2015 …. und Swarovski-Fernglas oder Alpha-Vogelfutter gewinnen:
Artikel
proplanta 04.12.2015   Nationale Naturerbe in Brandenburg stoßen auf mäßiges Interesse
Potsdam - Die geplante Erweiterung dauerhafter Naturschutzflächen stößt in Brandenburg auf mäßige Resonanz.
Artikel
proplanta 04.01.2015   Rekord bei der Förderung von Bienenweiden in Niedersachsen
Hannover - Die Zahl der Anträge zur Förderung von Bienenweiden in Niedersachsen hat 2014 eine Rekordhöhe erreicht.
Artikel
jer 04.01.2015   Verfahren eingestellt
Wie die Staatsanwaltschaft Görlitz auf Anfrage der uJ-Redaktion mitteilt, wurden die Ermittlungen gegen 'mehrere Beschuldigte' eingestellt, die im Rahmen des Projektes Wanderwolf mehrere Wölfe mit Tellereisen gefangen hatten.
Artikel
naja 04.01.2015   Jagdlicher Jahresrückblick 2014 (Teil 4)
Nachdem NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) seinen Entwurf des Ökologischen Jagdgesetzes bekanntgegeben hat, ruft der Landesjagdverband zu fünf Regionalkonferenzen auf. Bereits in den ersten zwei Konferenzen (Köln und Münster) wird die Kritik der Jäger an den jagdpolitischen Vorstellungen von Rot-Grün deutlich.
Artikel
jer 03.01.2015   Helikopter ortet Jagdhund
Ende Dezember 2014 gerieten ein Jäger und sein vierbeiniger Jagdgefährte bei einer Nachsuche in Gefahr. Während der Waidmann einen Absturz leicht verletzt überlebte, wurde der Hund erst mehrere Tage später gefunden.
Artikel
jagdundfeder 03.01.2015   Weißgewandetes Schreckgespenst Artikel
proplanta 03.01.2015   Pfingststurm als Chance für Park und Wald
Essen / Düsseldorf - In weniger als einer Nacht zog «Ela» mit Wucht durch Nordrhein-Westfalen.
Artikel
djb 02.01.2015   Team DJB fragt nach! Das Experteninterview mit Dr. Christian Neitzel
Herr Dr. Christian Neitzel ist Unfallchirurg und im Bundeswehrkrankenhaus Westerstede. Nebenberuflich arbeitet er als Waffensachverständiger und freier Autor für Jagdzeitschriften. Im Jahr 2014 hat Dr. Neitzel ein Buch mit dem Titel „Jagd mit Schalldämpfer“ veröffentlicht und einige Artikel zu diesem Thema in diversen Jagdmagazinen geschrieben. Die Artikel stellt Dr. Neitzel auf seiner Homepage kostenlos zur Verfügung. Neben Martin Erbinger, der das Geleitwort zu Dr. Neitzels Buch geschrieben hat, ist er der deutsche Experte für den Einsatz von Schalldämpfern auf der Jagd und steht uns heute Rede und Antwort zu diesem Thema.
Artikel
juni 02.01.2015 Dr. Wolfgang Lipps Schädlingsbekämpfung statt Bejagung, Wildbret wird Abfall! Quo vadis Jagd?
Das neue Jahr 2015 wird wieder und verstärkt Angriffe gegen die Jagd in Deutschland mit sich bringen. Grüne und selbsternannte Natur- und Tierschützer, viele mit höchst zweifelhaftem Wissen aber bemerkenswerter Intoleranz, nehmen immer mehr Einfluss auf die Gesellschaft und vor allem die Politik, s. Baden-Württemberg, s. NRW. Ganz vorn dabei immer: der NABU.
Artikel
proplanta 02.01.2015   Stadtfüchse in London werden zur Plage
London - Fast zehn Jahre ist es her, dass ein Verbot in Großbritannien für ein politisches Beben gesorgt hat: Das Verbot der Fuchsjagd.
Artikel
lwwb 02.01.2015   Pflanzen des Jahres 2015
Der rote Teppich ist ausgerollt: Wie jedes Jahr küren deutsche Organisationen aus dem Naturbereich die Pflanzen des Jahres. Wir präsentieren eine Auswahl.
Artikel
jer 02.01.2015   Nur mit Hilfe der Jäger
Im Landkreis Lüchow-Dannenberg ist die Population der Waschbären in den letzten Jahren geradezu explodiert. Bodenbrüter sind massiv bedroht. Ein Naturschützer sagt: Wir sind auf die Jagd angewiesen.
Artikel
naja 02.01.2015   Jagdlicher Jahresrückblick 2014 (Teil 3)Juli Artikel
Jagd-Blog 01.01.2015 Stefan Fügner Im ideologisch verblendeten Veganismus und Vegetarismus feiert das nationalsozialistische Herrenmenschentum fröhliche Urständ Artikel
proplanta 01.01.2015   Marderhund in Niedersachsen auf dem Vormarsch
Hannover - Der aus Asien stammende Marderhund breitet sich in Niedersachsen aus.
Artikel
jer 01.01.2015   Alles Gute für 2015!
Sie haben es also auch in des neue Jahr 'geschafft'. Über die Weihnachtsfeiertage haben wir hier auf jagderleben einen Rückblick über die Ereignisse des jetzt vergangenen Jahres 2014 gegeben. Den Neujahrstag nehmen wir zum Anlass, den Blick nach vorne zu richten.
Artikel

Suchen

Seitenanfang
Seitenende

Google Adsense