Aktionsbündnis Neue Medien Jagd

Der Meta-Blog für Jagd, Hund und Naturschutz

Dezember 2015

 

 

 

 

proplanta 31.12.2015   Waldzustand in Schleswig-Holstein stabil
Kiel - Der Zustand von Schleswig-Holsteins Wäldern hat sich im Laufe der letzten Jahre stabilisiert. Das zeigt der diesjährige Waldzustandsbericht, der gestern (30. Dezember 2015) veröffentlicht wurde.
Artikel
proplanta 31.12.2015   Tierische Gewinner und Verlierer 2015
Berlin - Die Welt wird Naturschützern zufolge immer ärmer an Tier- und Pflanzenarten. Mehr als 23.000 Spezies gelten zum Jahreswechsel als bedroht, wie die Umweltstiftung WWF am Montag bilanzierte.
Artikel
jer 31.12.2015   Von Katzen-Jägern und Hepatitis-Sauen
Was macht man mit gefangenen verwilderten Hauskatzen? Genau, ab damit ins Fundbüro! Der vierte und letzte Teil unseres Rückblicks beginnt mit einem Gerichtsurteil zu diesem Thema.
Artikel
jawina 31.12.2015   Kommentar: „Sogenannte Spielregeln“
Der Jawina-Bericht über den Rausschmiss deutscher Mitglieder aus dem tschechischen Schweißhundeverband CMKCHB hat den Schweißhundeführer Dettmar Delbos veranlasst, uns einen ausführlichen Kommentar zu schreiben, den wir im folgenden ungekürzt wiedergeben.
Artikel
nj 31.12.2015   Rekordbeteiligung an der Jägerprüfung in Bayern
Noch nie haben in Bayern so viele Menschen die Jägerprüfung absolviert wie in diesem Jahr. Forstminister Helmut Brunner verwies jetzt auf die Rekordzahl von über 2.000 Prüflingen. Mehr als 1.800 davon hätten die Prüfung bestanden und damit ihren Jagdschein erhalten.
Artikel
proplanta 30.12.2015   Zehn tote Schafe durch Wolfsangriff
Schwerin - Am vergangenen Sonntag (27. Dezember 2015) kam es in der Ortschaft Volzrade südlich von Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu einem Rissvorfall. Zehn Schafe wurden getötet, sechs verletzt.
Artikel
proplanta 30.12.2015   Umwelt-Dinosaurier vergeben
Berlin - Der «Umwelt-Dinosaurier» des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) geht in diesem Jahr an Philipp Freiherr zu Guttenberg.
Artikel
proplanta 30.12.2015   Bayerisches Kulturlandschaftsprogramm für 2016 aufgestellt
München - Der Umfang des bayerischen Kulturlandschaftsprogramms für das kommende Jahr steht jetzt fest.
Artikel
topagrar 30.12.2015   Philipp zu Guttenberg erhält "NABU-Dinosaurier des Jahres 2015"
Der NABU hat Philipp Freiherr zu Guttenberg mit dem „Dinosaurier des Jahres 2015“ ausgezeichnet. Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) erhält den Negativpreis für seinen "erbitterten Widerstand gegen eine natürliche Waldentwicklung und die Lobbyarbeit gegen das EU-Naturschutzrecht", begründet die Naturschutzorganisation die Entscheidung.
Artikel
jer 30.12.2015   Peta-Anzeige, Schalldämpfer, "kuhle" Sau
Radikale Tierrechtler sind dafür bekannt, es ab und an mit der Wahrheit nicht ganz so ernst zu nehmen. Der dritte Teil unserer Rückblende beginnt mit einem Beispiel dafür.
Artikel
jawina 30.12.2015   Mecklenburg-Vorpommern: Wolf riss zehn Schafe bei Lübtheen
Umweltministerium: Schaden wird ausgeglichen
Artikel
naja 30.12.2015   Schweden streitet wieder um den Wolf
Schwedische Verwaltungsgerichte haben – wie berichtet – die Lizenzjagd auf Wölfe verboten, die am 2. Januar beginnen sollte. Tierschützer jubeln, auch in Deutschland. Aber vermutlich zu früh: Bisher endete das juristische Tauziehen regelmäßig mit einer Niederlage für die Wölfe. Für ihren Totalschutz gibt es schon seit Jahren keine demokratische Mehrheit in Schweden. Ein guter Grund, genauer hinzusehen – auch für die Wolf-Fans hierzulande.
Artikel
naja 30.12.2015   Tierischer Silvesterstress
Krachende Böller und in den dunklen Sternenhimmel steigende Raketen gehören zu Silvester einfach dazu. Das neue Jahr will gebührend gefeiert werden. Für so manches Haus- wie auch Wildtier kann die Knallerei allerdings zu einer gefährlichen Reaktion führen.
Artikel
tiroler 30.12.2015   TJV Akademie für Jagd und Natur – Veranstaltungsprogramm 2016
Die TJV Akademie für Jagd und Natur startet im Jahr 2016 erstmals mit einem umfassendem Veranstaltungsprogramm. Über das ganze Jahr verteilt werden Seminare, Exkursionen sowie Vorträge zu den verschiedensten Themen rund um Jagd und Natur angeboten.
Artikel
proplanta 29.12.2015   Mehr Wildtierunfälle in Deutschland
Passau/Berlin - Die Zahl der Wildtierunfälle in Deutschland, bei denen Menschen zu Schaden kamen, ist im vergangenen Jahr gestiegen.
Artikel
topagrar 29.12.2015   Geplante Landesverordnung über die Natura-2000-Gebiete einsehbar
In Mecklenburg-Vorpommern kann sich die Öffentlichkeit nun zum Entwurf der Landesverordnung über die Natura-2000-Gebiete äußern. Wie das Schweriner Landwirtschaftsministerium mitteilte, liegt der Verordnungsentwurf in den Naturschutzbehörden des Landes vom 22. Dezember 2015 bis zum 25. Januar 2016 öffentlich aus, ebenso in den kommunalen Behörden, wenn auch möglicherweise zu leicht verschobenen Zeiten.
Artikel
jer 29.12.2015   Eine Tragödie, Zuversicht und viele Retter
Im April hat Sie die Meldung eines Nachsuchenführers betroffen gemacht, der bei der Arbeit einen seiner Vierbeiner verlor. Doch dann folgten die Berichte, die Freude verbreiten und zeigen, was die Jagd ausmacht...
Artikel
jawina 29.12.2015   Skandal: Tschechischer Schweisshundeverband schmeisst deutsche Mitglieder raus
Der tschechische Schweißhundeverband CMKCHB, zuständig für die Rassen Bayerischer Gebirgsschweißhund (BGS) und Hannoverscher Schweißhund (HS), wirft teilweise langjährige deutsche Mitglieder aus dem Verband. Dem Vernehmen nach geschieht dies auf Druck der deutschen Zuchtverbände Klub Bayerischer Gebirgsschweißhund (KBGS) und Verein Hirschmann (VH). Deren Mitglieder sollen auch zukünftig im CMKCHB bleiben dürfen. Die auch unter den Tschechen umstrittene Entscheidung, die Deutschen aus dem Klub zu werfen, ist bereits auf einer Hauptversammlung Ende Mai 2015 gefallen. Erst in den vergangenen Wochen haben die betroffenen Hundeführer die knappe Mitteilung erhalten, dass ihnen die Mitgliedschaft entzogen wurde. Bereits bezahlte Mitgliedsbeiträge wurden zurück überwiesen.
Artikel
naja 29.12.2015   Jagdlicher Jahresrückblick 2015 – Teil 2: April bis Juni
In Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen gibt es trotz aller Protestaktionen der Jägerschaft neue Jagdgesetze. Die Organisation PETA diffamiert wieder einmal die Jäger und den grünen Umweltministern in Norddeutschland wird der Wolf so langsam zu gefährlich. Hier sind die jagdlichen Höhepunkte des zweiten Quartals zum Nachlesen.
Artikel
dws 29.12.2015   Tierischer Hochzeits-Boom im Januar
Die Deutsche Wildtier Stiftung: Wer sich findet, welche Beziehung hält und wann der Nachwuchs kommt
Artikel
nj 29.12.2015   Nach Klage von Tierschützern – Verbot der Wolfsjagd in Schweden
In Schweden ist die Wolfsjagd weitgehend verboten worden. Nachdem drei Tierschutzorganisationen, darunter auch der schwedische Ableger des WWF, gegen eine im Januar beginnende Jagd auf Wölfe geklagt hatten, entschieden nun die Verwaltungsgerichte in Falun und Karlstadt, dass die Jagd vorerst ausgesetzt werden muss. Laut dem Donaukurier erklärten die Richter, dass nun das Oberste Verwaltungsgericht überprüfen müsse, ob die Jagderlaubnis mit europäischem Recht vereinbar sei.
Artikel
topagrar 28.12.2015   Rekordbeteiligung an Jägerprüfung in Bayern
Mehr als 2 000 Prüflinge haben in diesem Jahr die Jägerprüfung in Bayern absolviert, so viele wie nie zuvor. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner kürzlich mitteilte, haben rund 1 800 Personen die Prüfung bestanden und damit ihren Jagdschein erhalten.
Artikel
topagrar 28.12.2015   EU-Umweltminister gegen Aufweichung des europäischen Naturschutzrechts
Die Umweltminister der Mitgliedstaaten haben sich einmütig gegen eine Aufweichung des europäischen Naturschutzrechts ausgesprochen. Die vollständige Umsetzung der beiden EU-Naturschutzrichtlinien sei eine unverzichtbare Voraussetzung, um die Ziele der EU-Biodiversitätsstrategie zu erreichen, erklärte der Umweltrat in Brüssel.
Artikel
jer 28.12.2015   Gefilmt, verdächtigt, gejagt
Heute startet der erste Teil unserer diesjährigen Rückschau. Was hat Sie zu Beginn des Jahres am meisten bewegt? Unsere Auswertung sagt eindeutig: Isegrim!
Artikel
jawina 28.12.2015   Königs Wusterhausen: Buben böllern Biber tot
Am 21.12 fand eine ortsansässige Jägerfamilie einen toten Biber im Schlosspark Königs-Wusterhausen bei Berlin. Das äußerlich unversehrte Tier wurde im Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) untersucht. Dabei wurden neben routinemäßigen pathologischen Untersuchungen auch die Trommelfelle des Bibers genauer betrachtet, da die Finder mitgeteilt hatten, dass Kinder Silvesterböller zwischen die auf dem Wasser schwimmenden Stockenten geworfen hatten.
Artikel
waldwissen 28.12.2015   Bodenscherfestigkeit auf Rückegassen
Je nach Standorteigenschaften kann die schnell zu ermittelnde Scherfestigkkeit des Oberbodens ein gutes Mittel zur Beurteilung der Tragfähigkeit von Rückegassen sein. Dies zeigen Projekterfahrungen zur bodenschonenden Holzernte im Forstbezirk Leipzig.
Artikel
nj 28.12.2015   Warnung vor Wölfen – Neue Schutzmaßnahmen gefordert
Nachdem in kürzester Zeit zwei Wölfe in Baden-Württemberg aufgetaucht sind und jeweils auf Autobahnen tödlich verletzt wurden, machen sich nun vor allem Nutztierhalter zunehmend Sorgen.
Artikel
forstbw 28.12.2015   Luchs Friedl verrät Position über Sender / Seit 260 Tagen Wanderschaft durch halb Baden-Württemberg
Naturschutzminister Alexander Bonde: „Wir wollen wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse über den Luchs gewinnen“
Pressemitteilung
jer 27.12.2015   Viele Elefanten gewildert
In Kamerun haben Wilderer Anfang der Woche mehrere Dickhäuter getötet. Wo die kostbaren Trophäen landen, macht eine Meldung von asiatischen Zöllnern deutlich.
Artikel
Ein Jagdmensch 27.12.2015 Manfred Nolting Jane got a gun ... Artikel
proplanta 26.12.2015   Naturschutz auch mit Douglasie & Co. möglich
Braunschweig / Eberswalde - Sollen sie oder sollen sie nicht? Die Frage dreht sich um eingeführte Baumarten wie die aus Nordamerika stammende Douglasie.
Artikel
jer 26.12.2015   Jagdhund mit Pseudowut
Für den Mensch ist die Krankheit ungefährlich. Infizierte Hunde haben jedoch keine Überlebenschance. Einem Drahthaar ereilte nun dieses Schicksal, nachdem er mit Schwarzwild Kontakt hatte.
Artikel
naja 26.12.2015   Jagdlicher Jahresrückblick 2015 – Teil 1: Januar bis März
Von der Kormoran-Verordnung in Sachsen-Anhalt über Jäger-Beleidigungen der Tageszeitung „taz“ bis hin zu Großdemonstrationen gegen die Jagdgesetznovellen in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen – diese Themen bewegten die Jägerschaft im ersten Quartal des Jahres 2015.
Artikel
proplanta 25.12.2015   Pferde im Wald unersetzlich
Drehenthalerhof - Die Kette spannt sich, Rosi und Vincent laufen los. Im dichten Wald ziehen sie einen Baumstamm bergab zu einem Forstweg.
Artikel
proplanta 25.12.2015   370. Geburtstag für Erfinder der Nachhaltigkeit
Erfurt - Er wirkte zu Lebzeiten keine 150 Kilometer von Erfurt entfernt in der sächsischen Montanregion im Erzgebirge, wo er erstmals die Nachhaltigkeit als Wirtschaftsprinzip am Beispiel des Forstwesen postulierte.
Artikel
proplanta 25.12.2015   Schäfer in Baden-Württemberg wappnen sich gegen Wölfe
Stuttgart - Nach dem Fund zweier toter Wölfe im Südwesten versuchen die Schäfer im Land, sich bestmöglich gegen die Tiere zu wappnen.
Artikel
proplanta 25.12.2015   Marderhunde weiter auf dem Vormarsch
Hannover - Der Marderhund breitet sich in Niedersachsen immer stärker aus. Noch nie wurden so viele Exemplare des nachtaktiven Allesfressers geschossen wie im abgelaufenen Jagdjahr.
Artikel
jer 25.12.2015   Präsident unter Beschuss
Bombe aus Schleswig-Holstein! Am 22. Januar 2016 soll das Präsidium des Landesjagdverbandes geschlossen zurücktreten. Der Grund sind wohl die Machenschaften des Präsidenten...
Artikel
naja 25.12.2015   Tierisches Weihnachtssymbol: Die Schlittenzieher des Weihnachtsmanns
Laut einem bekannten Weihnachtslied waren Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, Comet, Cupid, Donner, Blitzen und Rudolph die neun Rentiere, die den Schlitten des Weihnachtsmanns zogen. Doch diese Hirschart ist nicht nur für den Weihnachtsmann, sondern auch für manche Menschen von großer Bedeutung. In den subpolaren Zonen in Europa, Amerika und Asien leben ganze Stämme von den Rentieren. Sie stellen aus dem Fell Kleidung her, verarbeiten das Fleisch zu Nahrung und nutzen Geweih und Knochen, um Werkzeuge zu bauen.
Artikel
proplanta 24.12.2015   Wildschwein und Reh kommen immer häufiger auf den Tisch
Ribnitz-Damgarten - Bei den Wildverarbeitern im Land herrscht vor Weihnachten Hochsaison. Statt Ente oder Gans kommt in vielen Haushalten an den Festtagen Wildbraten auf den Tisch.
Artikel
topagrar 24.12.2015   Neue Hessische Jagdverordnung tritt in Kraft
Anfang Januar tritt in Hessen die neue umstrittene Jagdverordnung in Kraft. Die neuen Jagd- und Schonzeiten gelten dann vom 1. April 2016 an. „Mit der vorliegenden Hessischen Jagdverordnung haben wir eine umfassende Rechtsgrundlage für die Jagdausübung in Hessen geschaffen, welche die art- und tierschutzgerechte Bejagung der Wildtiere noch verstärkt“, erläuterte Agrarministerin Priska Hinz (Grüne).
Artikel
jun 24.12.2014   Das Jagdstudio Niederösterreich
Premiere für „DAS JAGDSTUDIO“: Rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen und in doppelter Länge startet JagdundNatur.TV das neue Sendeformat mit einer Spezialausgabe Niederösterreich.
Video-Podcast
jawina 24.12.2015   Rheinland-Pfalz: Jagdhund mit Aujeszkyscher Krankheit infiziert
Infektion mit der tödlichen Krankheit nach „Bisskontakt“ mit Wildschwein
Artikel
jawina 24.12.2015 Joachim Orbach Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verlinken!
Gerade im Zeitalter neuer Technologien und sozialer Netzwerke stellen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit eine große Herausforderung dar. Sie können aber auch zur Chance werden. Aus dieser Erkenntnis heraus widmete sich bereits am 20.-22- Juni 2013 die 51. Internationale Jagdkonferenz (IJK) in Gargellen, welche auf Einladung der Vorarlberger Jägerschaft dort statt fand. Die IJK forderte dort u.a. ihre Mitgliedsverbände auf, verstärkt die Möglichkeiten der neuen Medien – eventuell sogar gemeinsam oder in enger Absprache, auch mit den Partnern des ländlichen Raumes – zu nutzen und Jagdportale auch auf europäischer Ebene einzurichten und aktiv zu betreuen.
Artikel
jer 23.12.2015   Illegale Fallenjagd
Ende September wurde auf dem Grundstück einer Grünen-Politikerin aus Bayern eine Katze getötet. Dafür musste sie sich nun vor der Staatsanwaltschaft in Regensburg verantworten.
Artikel
jawina 23.12.2015   Ernährungsminister warnt: Vegane Ernährung schadet Kindern
Bundesernährungsminister Christian Schmidt warnt in einem Gespräch mit der Bild-Zeitung davor, Kinder vegan zu ernähren. Das berichtet die FAZ. Veganes Essen könne zu gefährlichen Mangelerscheinungen führen, gerade bei Kindern, so der Minister.
Artikel
jawina 23.12.2015   Waidmannsheil! Grünen-Politikerin fängt Nachbarskatze in Totschlagfalle
Der bayerischen Grünen-Politikerin und stellvertretenden Landrätin des Landkreises Regensburg, Maria Scharfenberg, ist ein etwas zweifelhaftes Waidmannsheil zuteil geworden. In einer in ihrem Garten aufgestellten Totschlagfalle fing sich die Katze eines Nachbarn.
Artikel
djb 23.12.2015   Produkttest – Swarovski El Range 10 x 42 WB
Das wichtigste Hilfsmittel eines jeden Jägers ist das Glas. Als ständiger Begleiter kommt es öfter zum Einsatz als die Waffe, liegt oft im Fahrzeug griffbereit und sollte auf keinem Reviergang oder auf dem Schießstand fehlen. Die Wahl für das richtige Glas fällt dabei nicht immer ganz leicht. Wir haben eines der High End Geräte, das Swarovski El Range 10 x 42 WB, 6 Monate lang in der Praxis getestet und berichten über die Erfahrungen mit einem außergewöhnlichem Glas.
Artikel
jagdundfeder 23.12.2015   Der Wolf anno dazumal
Er war immer schon etwas Besonderes für den Menschen. Um den Wolf und seine Existenz in unserer Nähe haben sich bereits unsere Ahnen viele Gedanken gemacht. Ihr Umgang mit dem Wildtier unterschied sich von dem unsrigen heutzutage und war doch nicht weniger spannend. Wer in alten Schriften liest, wird bald fündig. Zeichnungen und Zahnformeln, Notizen und Vorgehensweisen – alles ist uns überliefert. Es muss nur studiert werden.
Artikel
dws 23.12.2015   Tierische Gewinner und Verlierer des warmen Winters
Rothirsch, Igel, Amsel & Co: So werden unsere Wildtiere mit dem Wetter fertig
Artikel
nj 23.12.2015   Bundeslandwirtschaftsminister warnt vor veganer Ernährungsweise
Christian Schmidt, der Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, warnt vor den Folgen veganer Ernährung für Kinder. Der CSU-Politiker sagte der Bild-Zeitung: „Veganes Essen kann zu gefährlicher Mangelernährung führen.“ Für Kinder und Jugendliche sei die Art der Ernährung daher „auf keinen Fall geeignet“.
Artikel
proplanta 22.12.2015   Nationalpark Hunsrück-Hochwald bietet bereits 200 Ranger-Touren
Mainz - Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald hat in seinem ersten halben Jahr viele Besucher angelockt: Auf fast 200 Touren hätten 17 Ranger Interessierte durch Wald, Wiesen und Moore geführt, teilte das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Montag in Mainz mit.
Artikel
proplanta 22.12.2015   Toter Wolf an A24 entdeckt
Herzsprung / Ottendorf-Okrilla - Die Polizei hat an der A24 (Berlin-Hamburg) bei Herzsprung (Ostprignitz-Ruppin) einen toten Wolf gefunden.
Artikel
proplanta 22.12.2015   Baden-Württemberg: Herkunft des verunglückten Wolfs geklärt
Stuttgart - Bei dem vor vier Wochen an der A8 bei Merklingen tot aufgefundenen jungen Wolf handelt es sich um einen Bruder des im Juni bei Lahr an der A5 überfahrenen Wolfs.
Artikel
proplanta 22.12.2015   Frühlingsgefühle kein Grund für vermehrte Wildunfälle
Schwerin - Die Häufung von Wildunfällen in diesen Tagen ist nach Ansicht des Landesjagdverbandes nicht mit «Frühlingsgefühlen» der Tiere aufgrund des relativ warmen Wetters zu erklären.
Artikel
jer 22.12.2015   Sau verwüstet Zimmer
Dieser 4. Advent wird Anwohnern im Kreis Gifhorn (Niedersachsen) im Gedächtnis bleiben. Mehrere Sauen sorgten in einer kleinen Ortschaft für Chaos..
Artikel
lwwb 22.12.2015   Gegen gefräßigen Käfer hilft "Kollege Feldahorn"
Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein Vielfraß und gilt weltweit als extrem gefährlich für Forsten aller Art. Um das Insekt aufzuhalten, setzt der Landesbetrieb NRW auf "nachhaltige Kollegen".
Artikel
jun 22.12.2015   BAFU bewilligt Abschuss von zwei Wölfen
Die beim Bund beantragte Abschussbewilligung für zwei Wölfe aus dem Calanda-Rudel ist eingetroffen.
Artikel
jawina 22.12.2015   DJV: 2016 ist Jahr des Rebhuhns
DJV forciert Fokus auf Offenlandarten
Artikel
jawina 22.12.2015   Drei Tote nach Schießerei in Bayreuth – Täter war Jäger
In Bayreuth hat ein Jäger seine Ex-Freundin, deren Vater und sich selbst erschossen. Es ist einer der sehr seltenen Fälle, bei denen Legalwaffen bei Straftaten verwendet werden. Meist handelt es sich dabei um Beziehungsdelikte, wie auch in diesem Fall eines Eifersuchtsdramas.
Artikel
waldwissen 22.12.2015   Heimische Weißtanne sehr trockenresistent
Weihnachten ohne Christbaum ist für die meisten Menschen in Österreich undenkbar. Ganz klar, dass sich daraus ein großer Bedarf an Bäumen ergibt. An die 2,35 Millionen Christbäume stehen zu Weihnachten in Österreichs Wohnungen. Experten am Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) erforschen, wie sich der Klimawandel auf die Nadelholzbaumarten auswirken wird. Ihr Ergebnis ist erstaunlich.
Artikel
naja 22.12.2015   Das haben Vegetarier nicht verdient
Rechtzeitig zur Gänsebraten-Hochsaison geistert wieder mal eine Appetitverderber-Meldung durch die Medien. Diesmal sind die Vegetarier dran: Angeblich belastet ihre Ernährung die Umwelt mehr als der gemeine Fleischverzehr. Wir Jäger sind solche Milchmädchenrechnungen gewöhnt und bieten solidarischen Beistand an. Schließlich geht es bei allen diesen Attacken letztlich um die Lebensfreude und das Lebensrecht des Menschen.
Artikel
nj 22.12.2015   Mann muss Jagd zulassen – weil er selbst einen Jagdschein beantragte
Ein Mann aus dem nordrhein-westfälischen Grevenbroich, der Jäger von seinem Grundstück verbannen wollte, ist vor dem Verwaltungsgericht gescheitert. Wie RP Online jetzt berichtete, konnte der Antragsteller seine angeblichen Gewissensgründe nicht glaubhaft genug darlegen.
Artikel
vjagd 22.12.2015 Wolfgang Kersting Erfolgreiche Herbstprüfungen des Klub Vorstehhunde
Äußerst erfolgreich präsentierten mehrere Mitglieder des Vorarlberger Vorstehhundeklubs ihre Hunde an den diesjährigen Herbstprüfungen.
Artikel
tiroler 22.12.2015   BirdLife: Österreichs Feldvögel weiter im Sinkflug
OTS Presseaussendung: Neue Feldvogelbroschüre informiert, wie Landwirte seltene Vogelarten besser schützen können.
Artikel
ljvbw 22.12.2015   Wieder ein Schweizer Wolf
Bruder des bei Lahr überfahrenen Wolfs wurde im November auf der A8 zum Verkehrsopfer
Artikel
djv 22.12.2015   2016 ist Jahr des Rebhuhns
Zielart für Biodiversität in der Feldflur: Das Rebhuhn. Um seinen Bestand zu erhalten, steht im Jahr 2016 der Hühnervogel im Fokus der Jäger.
Artikel
jawina 21.12.2015   Schweiz: Zwei Jungwölfe aus Calanda-Rudel zum Abschuss freigegeben
Offenbar ist den Schweizer Wölfen die viel beschworene „natürliche Scheu“ ihrer deutschen Artgenossen abhanden gekommen. Mit den jetzt genehmigten Abschüssen soll eine Verhaltensänderung erreicht werden: Laut BAFU-Vorgaben soll der Abschuss „in Siedlungsnähe“ und „während der Aktivitätszeit der Menschen“ erfolgen.
Artikel
proplanta 21.12.2015   Polizei und Verkehrswacht machen gegen Wildunfälle mobil
Hannover - Trotz aller Bemühungen von Polizei und Verkehrswacht, die Zahl der Wildunfälle auf Niedersachsens Straßen zu reduzieren, bleibt die Zahl der Zusammenstöße hoch.
Artikel
jer 21.12.2015   Wechselnder Wolf tot
In Sachsen hat es wieder einen Grauhund erwischt. Heute Morgen krachte es auf der A4. In der Schweiz gibt es auch Neuigkeiten: Die Entnahme von Jungwölfen wurde bewilligt.
Artikel
waldwissen 21.12.2015   Ökologische Aufwertung von Waldrändern
Bei der ökologischen Aufwertung von Waldrändern nimmt der Kanton Aargau eine Vorreiterrolle ein. Eine erste Erfolgskontrolle der durchgeführten Massnahmen soll Aufschluss geben, welchen ökologischen Wert die aufgewerteten Waldränder aufweisen und welche Faktoren zum Erfolg der Aufwertungsmassnahmen beitragen.
Artikel
nj 21.12.2015   Schweiz: Bundesamt für Umwelt stimmt Abschuss zweier Wölfe zu
In der Schweiz hat das Bundesamt für Umwelt dem Gesuch der Kantone St. Gallen und Graubünden zugestimmt, den Abschuss zweier Jungwölfe aus dem sogenannten Calanda-Rudel zu bewilligen. In einer aktuellen Pressemitteilung gibt das Amt Empfehlungen für die Umsetzung.
Artikel
sachsenforst 21.12.2015   Waldzustandsbericht 2015 Artikel
jer 20.12.2015   Aus für Rot-, Dam- und Muffelwild
Die Stadt Wien schlägt einen neuen Weg im Wildtiermanagement ein: 'tierschutzgerecht und ökologisch'. Deshalb geht es einigen Wildarten an den Kragen - auch endgültig.
Artikel
topagrar 20.12.2015   20 Schüsse mit 9 mm auf einen Bullen
Vor einer Woche büxten zwei Bullen aus einem Betrieb in Fuldatal aus. Eines der Rinder konnte laut Polizei durch den Besitzer und einen Metzger auf der Ferienanlage Espenau erlegt werden.
Artikel
lwwb 20.12.2015   Brucellose-Untersuchungen bei Wildschweinen
In Nordrhein-Westfalen werden Wildschweine ab sofort auf Brucellose untersucht. Jäger können Proben bei den örtlich zuständigen Veterinärämtern abgeben.
Artikel
nj 20.12.2015   Schafhalter warten auf „Wolfsfreunde“, die ihnen einen Zaun ziehen
Ein Ehepaar aus dem niedersächsischen Bramstedt hat jetzt auf ein Schreiben, das der Landkreis Diepholz an Nutztierhalter verschickt hatte, mit einem Protestbrief reagiert. Wie kreiszeitung.de berichtet, fordern Bärbel und Rolf Schäfer in ihrem Brief ironisch die Vermittlung von „Wolfsfreunden“, die ihnen „einen entsprechenden Zaun ziehen“ und die Kosten dafür übernehmen.
Artikel
proplanta 19.12.2015   Neuer Chef für Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Potsdam / Angermünde - Das Unesco-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin wird künftig von einer Frau geleitet. Ulrike Garbe übernimmt den Posten, den bisher Martin Flade innehatte, von Februar 2016 an.
Artikel
jer 19.12.2015   Jagdverordnung tritt in Kraft
Für Hessens Jägerinnen und Jäger gibt es ab dem kommenden Jagdjahr neue Regeln. Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) hat die viel diskutierte Verordnung abgesegnet.
Artikel
jawina 19.12.2015   Sachsen-Anhalt: Wolf reisst zwölf Schafe
Schäfer: „Der Wolf ist nicht blöd“
Artikel
juni 19.12.2015 Dr. Wolfgang Lipps Gute Wünsche vom JUN.i Institut für Jagd Umwelt und Naturschutz Artikel
proplanta 18.12.2015   Wie hoch sind die Kosten der Wolfspopulation im Raum Diepholz/Vechta?
Hannover - Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Stephan Siemer und Ernst-Ingolf Angermann (CDU) geantwortet.
Artikel
topagrar 18.12.2015   Höfken kritisiert CDU-Attacken gegen Nationalpark und nachhaltige Forstwirtschaft
Die Umweltministerin von Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, hat die Kritik der CDU-Fraktion sowie des Präsidenten der Landwirtschaftskammer an der Forstpolitik der Landesregierung scharf zurück gewiesen. „Wenn Norbert Schindler den Nationalpark als „öko-romantische Vorstellung“ bezeichnet, ist das weit weg von der Realität in der Hunsrück-Hochwald-Region und doppelzüngige Polemik", sagte sie.
Artikel
topagrar 18.12.2015   SLB beschließt Resolution „Wolf und Nutztiere in Sachsen“
Das Präsidium des Sächsischen Landesbauernverbandes hat einstimmig den Entwurf einer gemeinsamen Resolution vom Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverband (SSZV) und dem SLB zum Thema „Wolf und Nutztiere in Sachsen“ verabschiedet.
Artikel
jer 18.12.2015   Exhibitionist verhaftet
Am vergangenen Dienstag entblößte sich ein Mann im Kreis Landsberg am Lech (Bayern) vor einer Frau. Die Rechnung hatte er aber ohne die Jäger gemacht...
Artikel
jun 18.12.2015   Schadensfall Energiewende: Gerettete Umwelt - Zerstörte Natur?
Auf der Weltklimakonferenz in Paris haben sich die Industriestaaten auf eine deutliche Reduktion der CO2 Emissionen geeinigt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien wird dabei eine wichtige Rolle spielen. JagdundNatur.TV geht der Frage nach, warum gerade die Energiewende umgeben ist von undurchsichtigen Förderpfründen, Halbwahrheiten und Schwarz-Weiß Emotionen statt aufklärender Sachlichkeit.
Video-Podcast
jawina 18.12.2015   Hessen: Jagdverordnung wird noch 2015 veröffentlicht
LJV Hessen: „Protest des LJV Hessen zeigt Wirkung“
Artikel
jawina 18.12.2015   Mecklenburg-Vorpommern beschliesst Katzenkastrations-Verordnung
Mit der nächsten Veröffentlichung des Gesetz- und Verordnungsblattes am 31.12.2015 wird die Katzenschutzgebiet-Ermächtigungslandesverordnung in Kraft treten. MV hat dabei als eines der wenigen Bundesländer neben Baden-Württemberg und Hessen vom § 13b Satz 5 des Deutschen Tierschutzgesetzes Gebrauch gemacht. Damit wird die Landesregierung die Landkreise und kreisfreien Städte ermächtigen, bestimmte Gebiete festzulegen, in denen durch eine Unterbindung der Vermehrung der Katzen, die Tiere vor erheblichen Schmerzen und Leiden langfristig geschützt werden.
Artikel
naja 18.12.2015   Gewaltbereite Gesetzesbrecher drohen der Jägerschaft
Mitglieder der berüchtigten Animal Liberation Front (ALF) haben in Hildesheim das Vereinsheim der Ortsgruppe des Deutschen Foxterrier-Verbands niedergebrannt. Laut einem Bericht der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung wurden auch weitere Sachbeschädigungen begangen. Nachdem Jäger aus ganz Deutschland und Österreich ihre Hilfe und Spenden angeboten haben, sind diese nun selbst in das Fadenkreuz der selbsternannten Tierrechtler geraten.
Artikel
nj 18.12.2015   Hessen: Neue Jagdverordnung tritt in Kraft
Die umstrittene neue hessische Jagdverordnung tritt Anfang Januar in Kraft. Das teilte Umweltministerin Priska Hinz in einer Presseinformation mit. „In Hessen wurde der Tierschutz bei der Jagd aufgewertet und gefährdete Wildtiere erfahren einen deutlich besseren Schutz“, erklärte die Grünen-Politikerin.
Artikel
vjagd 18.12.2015   Der Wolf – Zur Geschichte und Aktualität eines Mythos
Am 14. November wurde die Ausstellung „Der Wolf – Zur Geschichte und Aktualität eines Mythos“ im Küefer Martis Huus in Ruggell eröffnet.
Artikel
tiroler 18.12.2015   Lainzer Tiergarten plant ein Verhütungsprojekt für Wildtiere
Lainzer Tiergarten plant ein Verhütungsprojekt für Wildtiere mit einer Gruppe militanter Tierrechtsaktivisten. Österreichs Landesjägermeister sprechen diesem Vorhaben jeglichen Realitätsbezug und jede Berechtigung ab! „Tierrechte werden hier von militanten Tierrechtlern mit Füßen getreten, das Wildtier wird zum Versuchsobjekt gemacht! Grundsätze der Tierethik werden damit verkauft und verraten!“
Artikel
djv 18.12.2015   Protest des LJV Hessen zeigt Wirkung
Der Protest des Landesjagdverbandes Hessen im Zuge der hessischen Jagdverordnung hat Wirkung gezeigt: Nahezu alle Forderungen der Jäger sind in die Verordnung übernommen worden. Diese soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.
Artikel
djv 17.12.2015   Bundesinnenministerium hört Verbände an
Nach den Anschlägen in Paris plant die EU eine Verschärfung des Waffenrechtes. Verbände von Sportschützen, Sammlern und Jägern trafen sich in Berlin zum Austausch mit dem Bundesinnenministerium.
Artikel
proplanta 17.12.2015   Waldbesitzer haften nicht für waldtypische Gefahren
Erfurt - Besonders in den Wintermonaten nimmt durch Sturmereignisse und Nassschneeanhang die Gefahrensituation speziell im Wald deutlich zu.
Artikel
topagrar 17.12.2015   Jagdverband NRW nicht als Naturschutzverein anerkannt
Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat heute entschieden, dass der Landesjagdverband NRW (LJV)nicht als anerkannter Naturschutzverein zählt. Die Klage des LJV wurde abgewiesen.
Artikel
topagrar 17.12.2015   Zuwanderung des Wolfes darf nicht auf dem Rücken der Tierhalter erfolgen!
Angesichts der zunehmenden Verbreitung des Wolfes in Deutschland – erste Sichtungen erfolgten auch bereits in Nordrhein-Westfalen – wächst die Sorge vor den Folgen für die Weidehaltung landwirtschaftlicher Nutztiere.
Artikel
jer 17.12.2015   Terroristische "Tierrechtler"
Kürzlich berichteten wir von einem Brandanschlag gegen eine Jagdhundegruppe. Viele wollen dem Verein wieder auf die Beine helfen. Aktuelle Geschehnisse machen fassungslos.
Artikel
lwwb 17.12.2015   20 Schüsse auf einen Bullen
Vergangenen Freitag büxten zwei Bullen aus einem Betrieb in Fuldatal aus. Eines der Rinder konnte laut Polizei durch den Besitzer und einen Metzger auf der Ferienanlage Espenau erlegt werden.
Artikel
lwwb 17.12.2015   Wisentverein ruft OLG Hamm an
Der Verein „Wisent-Welt-Wittgenstein“ hat Berufung gegen das Urteil des Landgerichts (LG) Arnsberg vom 16. Oktober beim Oberlandesgericht (OLG) in Hamm eingelegt.
Artikel
jawina 17.12.2015   Schweiz: Flüchtlinge sollen Schafe vor Wolfsangriffen schützen
Nein, das ist kein Scherz: Der Große Rat des Schweizer Kantons Wallis hat einen Vorschlag der FDP-Fraktion gebilligt, wonach Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose zum Schutz von Schafherden in den Bergen eingesetzt werden sollen.
Artikel
naja 17.12.2015   Streit um Wisente wird Dauerthema
Der Streit um die Wisente, die im Rahmen eines von Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein initiierten Artenschutzprojektes im nordrhein-westfälischen Rothaargebirge ausgewildert worden sind, gerät zum Dauerthema. Das Landgericht Arnsberg hatte den Trägerverein Wisent-Welt-Wittgenstein im Oktober verurteilt, durch „geeignete Maßnahmen“ dafür zu sorgen, dass die 17-köpfige, frei umherziehende Herde nicht die Grundstücke zweier Waldbauern aus Schmallenberg (Hochsauerlandkreis) betritt. Die beiden Kläger wollen weitere Schälschäden an ihren Buchen verhindern. Gegen das Urteil hat der Verein nun beim Oberlandesgericht Hamm Berufung eingelegt. Er rechnet mit einer Verhandlung im Sommer 2016.
Artikel
nj 17.12.2015   Keine Anerkennung als Tierschutzverein: LJV NRW ist „mehr als enttäuscht“
Der nordrhein-westfälische Landesjagdverband (LJV) ist laut einer aktuellen Mitteilung „mehr als enttäuscht“ über das Urteil, mit dem das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Donnerstag seine Klage auf Anerkennung als Tierschutzverein abgewiesen hat.
Artikel
ljvnrw 17.12.2015   Leistungen der Jäger für den Tierschutz anerkannt, dennoch Klage abgewiesen
Der Landesjagdverband NRW (LJV) ist über das heutige Urteil des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen, mit dem seine Klage auf Anerkennung als Tierschutzverein abgewiesen wurde, mehr als enttäuscht, zumal das Gericht die Leistungen eines jeden einzelnen Jägers und auch des Landesjagdverbandes für den Tierschutz ausdrücklich hervorgehoben und gelobt hat.
Artikel
lebensraum 17.12.2015   Greening: Alternative Energiepflanzen berücksichtigen!
Im Zuge der Reform der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) wurde das sogenannte „Greening“ obligatorisch für alle Landwirte eingeführt. Es umfasst u.a. eine verstärkte Diversifizierung beim Anbau von landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, die Pflicht Dauergrünland zu erhalten und ökologische Vorrangflächen (5 % der landwirtschaftlichen Ackerfläche) bereit zu stellen. Mit dem Greening werden die Agrarsubventionen mit Auflagen im Umwelt- und Naturschutz verzahnt. Ziel ist es, die Biodiversität auf den landwirtschaftlichen Nutzflächen zu verbessern.
Artikel
proplanta 16.12.2015   Jägerprüfung in Bayern verzeichnet Rekordbeteiligung
München - Mehr als 2.000 Prüflinge haben in diesem Jahr die Jägerprüfung in Bayern absolviert, so viele wie nie zuvor.
Artikel
proplanta 16.12.2015   Ausweiden von Wildschweinen: Handschuhe schützen vor Hepatitis E
Bonn - Wildschweine können Träger des Hepatitis E-Virus (HEV) sein. Für Jäger besteht durch direkten Kontakt zu Wildschweinen bei der jagdlichen Gewinnung von Wildschweinfleisch deshalb ein erhöhtes Infektionsrisiko.
Artikel
proplanta 16.12.2015   Wolf wahrscheinlich für tote Schafe bei Picher verantwortlich
Schwerin - Am Wochenende vom 28. zum 30.11.2015 kam es in der Nähe von Picher (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu einem Vorfall, bei dem sieben Schafe gerissen und zwei weitere verletzt wurden.
Artikel
jer 16.12.2015   Fahndung nach Wilderer
Ein Unbekannter hat am vergangenen Freitag oder Samstag im Naturschutzgebiet am Pfäffikersee (Gemeinde Pfäffikon, Schwyz) auf ein Reh geschossen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Artikel
jawina 16.12.2015   Ministerium bestätigt: Schafe bei Picher von Wolf gerissen
Am Wochenende vom 28. zum 30.11.2015 wurden in Mecklenburg-Vorpommern bei Picher (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sieben Schafe gerissen und zwei weitere verletzt. Das Wolf bzw. die Wölfe gelangten über einen durch Sturmschaden herabgedrückten Wildschutzzaun auf die Koppel. Nach der Einschätzung des hinzugezogenen Rissgutachters „kann ein Wolf als Verursacher des Schadens nicht ausgeschlossen werden“, wie es im Behördendeutsch so trefflich heißt.
Artikel
jagdundfeder 16.12.2015   Praktisch, praktisch: Des Jägers Hausmittel
Mit Kaffeesatz dunkle Kleidung wieder aufpolieren oder mit Salz Rotweinflecken bekämpfen, kann ja jeder. Welch besondere Tipps und Tricks es früher in einem Jägerhaushalt gab, wissen nur die wenigsten. Da in den vier Wänden eines Waidmannes neben normalen Haushaltsgegenständen und Lebensmitteln auch vielfältige Zutaten aus Wald und Flur zu finden waren, eröffneten sich auch dem Laien in punkto Hausmittel ungeahnte Möglichkeiten.
Artikel
tiroler 16.12.2015   Neuer alpiner Urfalter entdeckt
Pollenkauendes „lebendes Fossil“ stammt aus den Italienischen Alpen
Artikel
jer 15.12.2015   Rekordbeteiligung an der Jägerprüfung
Mehr als 2.000 Prüflinge haben in diesem Jahr die Jägerprüfung in Bayern absolviert, so viele wie nie zuvor. Das hat Forstminister Helmut Brunner in München mitgeteilt.
Artikel
proplanta 15.12.2015   Zustand der Berliner Wälder hat sich verbessert
Berlin - Die Berliner Wälder haben das trockene Frühjahr und den heißen Sommer gut überstanden.
Artikel
topagrar 15.12.2015   Backhaus hält nationales Moorschutzprogramm für notwendig
Die Pariser Klimavertrag ist laut Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Dr. Till Backhaus sicher ein großer Erfolg. Viel werde nun aber davon abhängen, diesen global gültigen Vertrag auf die Gegebenheiten der einzelnen Regionen und Länder zu übersetzen.
Artikel
topagrar 15.12.2015   Remmel soll Verhältnis zur Land- und Forstwirtschaft in Ordnung bringen
Rainer Deppe, der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im NRW-Landtag, hat Landesagrarminister Johannes Remmel aufgefordert, sich bei der Umweltpolitik auf die wichtigen Fragen zu konzentrieren und endlich das Verhältnis zu den Menschen auf dem Land in Ordnung bringen.
Artikel
topagrar 15.12.2015   Landwirte in Niedersachsen hoffen auf Schonzeitaufhebung für Gänse
Hunderte von Graugänsen machen sich im Landkreis Hildesheim und der Region Hannover auf den Äckern über die frisch gekeimten Raps- und Getreidesaaten her. „Die Landwirte fürchten die immensen Fraß-, Kot- und Trittschäden, die die Tiere auf den Feldern anrichten“, erklärt Anne Fuhrberg, Landwirtin aus Söhlde bei Hildesheim, gegenüber dem Landvolk Niedersachsen.
Artikel
lwwb 15.12.2015   Wittgensteiner Wutrede: Verfahren eingestellt
Eine Wutrede gegen Sauerländer Bauern und Gegner des Wisentprojektes trug Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ein. Das Verfahren wurde nun gegen Zahlung von 5000 € an das Kinderhospiz in Olpe eingestellt.
Artikel
jawina 15.12.2015   Wolfsburg: Jäger bei Treibjagd lebensgefährlich verletzt
Am Samstagvormittag wurde ein 34 Jahre alter Jäger bei einer Treibjagd in einem Jagdbezirk nördlich des Wolfsburger Ortsteils Heiligendorf lebensgefährlich verletzt.
Artikel
waldwissen 15.12.2015   Exaktes Baumfällen mittels Fällzirkel und Fällfahne
Viele schwere und auch tödliche Arbeitsunfälle im Wald resultieren aus ungenauer und unsachgemäßer Fällarbeit. Mit hierzu entwickelten Hilfsmitteln lässt sich der Fällschnitt genauer ausführen. Mit ihrer Anwendung kann die Zahl der Unfälle reduziert werden.
Artikel
naja 15.12.2015   Tierische Zwischenfälle: Bulle stirbt qualvoll – Hund attackiert Schafherde
Zu Wochenbeginn kam es zu gleich zwei folgenschweren Zwischenfällen. Ein Bulle hatte sich auf die Bundesstraße 83 bei Espenau-Hohenkirchen verirrt. Wie hna.de berichtet, löste das ausgebüxte Tier einen Großeinsatz der Polizei aus. Die sich vor Ort befindlichen Beamten hatten zunächst versucht, den Bullen von der Straße zu drängen. Nachdem diese Maßnahme ohne Erfolg blieb, entschlossen sich die Polizisten, auf den Bullen zu schießen.
Artikel
naja 15.12.2015   Auf Jäger-Jagd mit Stanislawski
Wir Jäger sind Holger Stanislawski wohl zu tief empfundenem Dank verpflichtet. Der frühere Fußball-Profi ist das neue Gesicht einer Anti-Pelz-Kampagne der Tierschutzorganisation „Animals United“. Und was er in dieser Rolle von sich gibt, ist auch ein guter Grund, Pelz aus heimischer Jagd zu kaufen.
Artikel
ljvbrandenburg 15.12.2015   Verjüngungskur für die Feldhecken in Groß Kreutz
Zum Schutz der Lebensräume von Feldhasen, Fasanen und Rehen
Artikel
bjv 15.12.2015   Das „Wildvogel-Monitoring“ geht weiter! Artikel
bjv 15.12.2015   Mitgliederzahl des Bayerischen Jagdverbandes steigt stetig
Der Bayerische Jagdverband bestätigt die aktuell von Staatsminister Helmut Brunner veröffentlichten Rekordzahlen rund um die bayerische Jagdprüfung.
Artikel
proplanta 14.12.2015   Leitet Gänse-Urteil Kehrtwende ein?
Hannover - Hunderte von Graugänsen machen sich im Landkreis Hildesheim und der Region Hannover auf den Äckern über die frisch gekeimten Raps- und Getreidesaaten her.
Artikel
proplanta 14.12.2015   Störche überwintern häufiger in Deutschland
Berlin - Störche überwintern inzwischen zunehmend in Deutschland.
Artikel
lwwb 14.12.2015   "Nicht auf Konfrontation setzen"
Scharfe Kritik an der Umweltpolitik von Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsminister Johannes Remmel hat der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Rainer Deppe, geübt.
Artikel
jawina 14.12.2015   Tracker veröffentlicht Bedienungsanleitung für iOS
Seit Juni ist die finnische Hundeortungs-App Tracker auch für Apples iOS verfügbar. Jetzt hat Tracker hat eine reich bebilderte Bedienungsanleitung für die mit dem iPhone kompatible Hundeortungs-App Tracker for iOS veröffentlicht, die Installation und Nutzung der App Schritt für Schritt erklärt.
Artikel
jawina 14.12.2015   BfR: Handschuhe beim Aufbrechen schützen vor Hepatitis E
Studie bestätigt die Notwendigkeit sorgfältiger Hygienemaßnahmen bei der Gewinnung und Zubereitung von Wildschweinfleisch
Artikel
jawina 14.12.2015   Wer klaut denn sowas?
Bislang unbekannte Täter haben zwei Rotwildtrophäen von einem Hausgiebel in Heiligengrabe im Brandenburger Landkreis Ostprignitz-Ruppin gestohlen
Artikel
jawina 14.12.2015   Streitigkeiten zwischen Jagdgegnern und Jägern eskalieren
Die juristischen und mitunter handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen militanten Jagdgegnern und -störern und Jägern steuern vielerorts auf eine neue Eskalationsstufe zu. Bei einer Gatterjagd in Hausbrunn (Niederösterreich, Bezirk Mistelbach) soll ein Jäger auf einen Jagdgegner angelegt haben, wie das Nachrichtenportal NÖN.at berichtet. Auf dem angeblichen Beweisfoto ist aber eher zu erkennen, dass der Jäger nicht genau in Richtung des Fotografen zielt.
Artikel
waldwissen 14.12.2015   Waldbodenregeneration durch Einzäunen
Bodenschäden im Wald durch Freizeitaktivitäten lassen sich mit Einzäunungsmassnahmen wirkungsvoll regenerieren, wie das Beispiel aus dem Allschwiler Wald eindrucksvoll belegt.
Artikel
nj 14.12.2015   Landesjagdverband NRW: Hallermann kandidiert nicht erneut fürs Präsidium
Die Vorsitzenden der Kreisjägerschaften des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen haben am Montag in Dortmund die vom amtierenden Präsidium vorgeschlagenen Kandidaturen für das künftige LJV-Präsidium zur Kenntnis genommen.
Artikel
nj 14.12.2015   Brandenburg: Neue Forderungen und neue Kooperation beim Thema Wolf
Das Ziel des brandenburgischen Wolfs-Monitorings ist die Gewinnung aussagekräftiger Informationen über die dort lebenden Wölfe. Dabei geht es vor allem um die Populationsstruktur der Rudel sowie um die Verbreitung der Tiere. Mit ihrer Unterschrift haben laut einer Pressemitteilung Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und der Präsident des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. (LJBV), Dr. Wolfgang Bethe, nun eine enge Kooperation beim Thema Wolf vereinbart.
Artikel
vjagd 14.12.2015   Vorarlberg hat 17 weitere Europaschutzgebiete
„Unsere Natur ist unser wichtigstes Kapital. Um sie für nachfolgende Generationen zu bewahren, setzt das Land Vorarlberg als eine Maßnahme zum Schutz gefährdeter Pflanzen- und Tierarten und ihrer Lebensräume auf das europaweite Natura 2000-Netzwer“, erläuterte Umweltlandesrat Johannes Rauch am 10. Dezember in einem Pressegespräch im Rheindeltahaus in Hard.
Artikel
topagrar 13.12.2015   Schindler beschwert sich beim SWR über TV-Beitrag
Unter dem Titel "Wie wollen wir uns künftig ernähren" hat sich die SWR-Sendung Odysso am 24. September mit der Landwirtschaft beschäftigt. Aus Sicht von Ökonomierat Norbert Schindler MdB hat der Sender die Landwirtschaft dabei nicht nur fehlerhaft, sondern auch vorurteilsbeladen, mit nicht belegten Behauptungen und Mutmaßungen dargestellt. SWR-Direktorin Dr. Schelberg schickte der frühere Bauernpräsident von Rheinland-Pfalz daher jetzt eine Beschwerde.
Artikel
jer 13.12.2015   Waidmannsheil, Schwester!
Was treiben Ordensfrauen in ihrer Freizeit? Diese Frage wollte ein Bistum beantworten und veröffentlicht ein Erlegerbild. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten...
Artikel
nj 13.12.2015   Österreich: Kritik am EU-Aktionsplan zum Waffenrecht
Auch in Österreich regt sich Widerstand gegen die von der EU-Kommission beabsichtigte Waffenrechts-Verschärfung. Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, warnte die „Interessengemeinschaft liberales Waffenrecht in Österreich“ (IWÖ) jetzt vor den EU-Gesetzesplänen. Das Problem seien nicht die Besitzer legaler Waffen wie etwa Jäger.
Artikel
proplanta 12.12.2015   Zahl der Wildunfälle in Sachsen-Anhalt gestiegen
Magdeburg - Auf den Straßen in Sachsen-Anhalt hat es von Januar bis Juni 6.115 Wildunfälle gegeben.
Artikel
jer 12.12.2015   Trau schau wem
Die Deutsche Wildtier Stiftung, eine Institution gegründet von einem passionierten Jäger. Doch nun werden Bündnisse eingegangen, die bei genauerer Betrachtung einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.
Artikel
jawina 12.12.2015   NRW: Gebietskulisse für Baujagd veröffentlichtNach dem Verbot der Baujagd auf Fuchs und Dachs in Nordrhein-Westfalen hat die Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung in Bonn eine Gebietskulisse für die Baujagd veröffentlicht. Das berichtet topagrar. com. Dabei handelt es sich um eine Karte, auf der Gebiete markiert sind, in denen die Baujagd zum Schutz bedrohter Arten wie Großer Brachvogel, Uferschnepfe, Kiebitz, Feldhamster, Rebhuhn oder Hase genehmigt werden kann. Dazu müssen betroffene Jäger einen Antrag bei der für sie zuständigen Unteren Jagdbehörde stellen, die die Baujagd dann auf zwei Jahre befristet gestatten kann. Artikel
Ein Jagdmensch 12.12.2015 Manfred Nolting Staatlich geförderte Organisationen
oder Die Mausbiber- Armeen
Artikel
proplanta 11.12.2015   Fahndung nach gestohlenen Jagdtrophäen
Heiligengrabe / Röbel - Die Polizei in Nordbrandenburg «fahndet» nach Rotwild-Geweihen.
Artikel
proplanta 11.12.2015   Klimawandel stellt den Wald vor große Herausforderungen
Stuttgart - Der jährliche Waldzustandsbericht dokumentiert auf wissenschaftlicher Basis den Gesundheitszustand des Waldes. Er wird im Auftrag der Landesregierung durch die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg (FVA) erstellt
Artikel
proplanta 11.12.2015   Abstammung des schwäbischen Wolfes geklärt
Stuttgart - Auch der zweite tot in Baden-Württemberg gefundene Wolf stammt aus den Alpen.
Artikel
proplanta 11.12.2015   Waschbären bedrohen Niederwild und Singvögel
Hannover - Der Waschbär erobert Niedersachsen: Die Tiere breiten sich landesweit immer stärker auch nach Norden und Westen aus.
Artikel
topagrar 11.12.2015   Brandenburg: Jagdverband und Ministerium unterzeichnen Wolfs-Kooperation
Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Dr. Wolfgang Bethe, Präsident des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. (LJVB), haben per Unterschrift eine Kooperation zum Thema Wolf vereinbart.
Artikel
jer 11.12.2015   Erstes Luchsfoto
Bisher gab es nur Spuren. Vor wenigen Wochen schlug Pinselohr in einem Damwildgatter zu. Nun lieferte ein Jäger den Beweis für eine Region in Unterfranken.
Artikel
jun 11.12.2015   Spendenaufruf nach Jagdunfall
Mit spontaner Hilfe für die Hinterbliebenen des ungarischen Birschführers, der Donnerstag bei einem tragischen Jagdunfall in Westungarn ums Leben kam, reagieren tief betroffen Jäger in den Sozialen Netzwerken. In einer Liveschaltung zu JagdundNatur.TV ruft Dieter Nagl, Betreiber der größten deutschsprachigen Jagdgruppe bei Facebook, zu einer Spendenaktion auf.
Video-Podcast
jawina 11.12.2015   Jagdhunde, Greifvögel, Wildfleisch
Der Deutsche Jagdverband zeigt sich vielfältig auf der Internationalen Grünen Woche
Artikel
waldwissen 11.12.2015   Kurzportrait Riesenlebensbaum (Thuja plicata)
Der Riesenlebensbaum zeichnet sich durch ein sehr gutes Höhenwachstum und einen lang anhaltenden Volumenzuwachs aus. Den seit geraumer Zeit in Mitteleuropa eingeführten Nadelbaum trifft man im Wald noch recht selten an.
Artikel
djb 11.12.2015   Produkttest – Hatchbag Kofferraumschutz
Bei aktiven Menschen, Hundebesitzern und Jägern ist es nicht verwunderlich, wenn das eigene Fahrzeug nicht immer blitzblank daherkommt. Kleinere Schäden sind dabei keine Seltenheit. Um dies dennoch zu vermeiden hat The Hatchbag Company einen neuartigen Kofferraumschutz für Fahrzeuge entwickelt, der passgenau und funktional den Kofferinnenraum auskleidet. Wir haben den Hatchbag getestet.
Artikel
naja 11.12.2015   Die „politische Stimme“ der Schweizer Wölfe jault auf
Nachdem in der Schweiz zwei Kantone offiziell beantragt haben, zwei Wölfe abzuschießen, wenden sich weitere selbsternannte Tierfreunde gegen das Vorhaben: Die „Gruppe Wolf Schweiz“ (GWS), nach eigener Darstellung „die politische Stimme der Grossraubtiere in der Schweiz“, hat jetzt eine Petition gegen Wolfabschüsse am Calanda-Bergmassiv gestartet. Schon mehr als 10.000 Unterschriften sollen zu verzeichnen sein.
Artikel
nj 11.12.2015   Weitere Etappe im Wisent-Streit: Berufung eingelegt
Es schien, als ob das Projekt zur Auswilderung der Wisente bereits gescheitert sei, doch nun legt der Verein Wisent-Welt-Wittgenstein Berufung ein gegen das Urteil des Arnsberger Landgerichts. Dieses hatte die Betreiber des Auswilderungsprojekts verpflichtet, die Wisente von Grundstücken zweier ansässiger Waldbauern fernzuhalten. Dieses wäre nur durch eine Einzäunung der Tiere möglich gewesen.
Artikel
djv 11.12.2015   Jagdhunde, Greifvögel, Wildfleisch
Neuer Standort und neues Konzept: Der Deutsche Jagdverband präsentiert sich mit seinen Partnern vom 15. bis 25. Januar 2016 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin (Halle 4.2, Stand 300).
Artikel
lwwb 10.12.2015   Baumfalke gar nicht da?
Hat der Vogelschutz nur als Vorwand gedient, um den Bau einer Windenergie­anlage (WEA) zu verhindern?
Artikel
jun 10.12.2015   proTELL lehnt Verschärfung des Waffenrechts ab
Unter dem Eindruck der tragischen Vorfälle in Paris drängt die EU-Kommission auf eine Verschärfung des Waffenrechts in Europa. Mit der Annahme des Schengen-Dublin-Abkommens in der Volksabstimmung vom 5. Juni 2005, betreffen Änderungen der EU-Waffen-Richtlinie 91/477 EWG grundsätzlich auch das Schweizer Waffengesetz.
Artikel
nj 10.11.2015   „Stimmungsmache durch PETA“: Tierrechtler zerren Landwirt vor Gericht
Nachdem einige PETA-Aktivisten im Schutz der Dunkelheit in den Geflügelhof von Dieter Müller in Gerlingen eindrangen und dabei mehrere Hühnerkadaver zwischen den sich dort befindlichen Legehennen entdeckten und filmten, entsteht nun ein Rechtsstreit. Laut Stuttgarter Nachrichten (LINK) sagte der Betroffene damals in einem SWR-Interview, dass es sich bei den Aufnahmen um gestellte Bilder handele und die Kadaver in den Stall gebracht worden seien.
Artikel
bjv 10.12.2015   „Jagd – mehr als ein Schuss“
Der Bayerische Jagdverband lobt zum dritten Mal einen Journalistenpreis aus: Es werden drei Preisgelder in Höhe von 3000, 2000 und 1000 Euro vergeben. – Jetzt noch bis 31. Dezember 2015 bewerben!
Artikel
proplanta 10.12.2015   Grünland bleibt Grünland
Stuttgart - Streuobstwiesen und Grünland dürfen nicht mehr in Ackerfläche umgewandelt werden - was die Europäische Union (EU) schon lange vorschreibt, macht jetzt auch das Land zur Regel.
Artikel
proplanta 10.12.2015   Land und Jäger - gemeinsames Wolfsmanagement
Potsdam - Brandenburgs Jäger sammeln nun Informationen über den im Land wieder heimischen Wolf.
Artikel
topagrar 10.12.2015   NRW veröffentlicht Gebietskulisse für die Baujagd
Mit dem Ökologischen Jagdgesetz hat Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr die Baujagd auf Füchse oder Dachse verboten. Damit sollen Beißereien zwischen Bauhund und Fuchs oder Dachs sowie das Aufgraben von Bauen verhindert werden, da durch das Ausgraben eines Bauhundes Zufluchts- und Lebensstätten zerstört werden können.
Artikel
topagrar 10.12.2015   Kurzfilm über Landwirtschaft in OWL wieder in den Kinos
Die Bauern in Westfalen-Lippe setzen zu den Festtagen hin in der Öffentlichkeitsarbeit wieder auf ihren bekannten Kinospot über die heimische Landwirtschaft. Vom 10. Dezember bis zum 6. Januar ist der 29 Sekunden lange Film im Vorprogramm von 16 Kinos in Ostwestfalen-Lippe (OWL) zu sehen.
Artikel
jer 10.12.2015   Hauptsache tot, egal wie?
Das bayerische Landwirtschaftsministerium hat wieder zugeschlagen. Nachdem viele Jägerinnen und Jäger bereits die Feldzüge gegen das Reh-, Gams-, und Rotwild anprangerten, wird nun offenbar den Sauen der Krieg erklärt.
Artikel
jawina 10.12.2015   Brandenburg: LJV und Landesregierung kooperieren beim Wolfsmonitoring
Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Dr. Wolfgang Bethe, Präsident des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. (LJVB) haben eine Kooperation beim Thema Wolf vereinbart. Grundlage ist das gemeinsame Ziel, zu einem möglichst umfassenden Wissen über die Verbreitung und Populationsstruktur des Wolfes in Brandenburg zu gelangen. „Nur auf dieser Basis können Maßnahmen ergriffen werden, die ein möglichst konfliktarmes Miteinander von Mensch, Wild und Wolf ermöglichen sowie die Akzeptanz des Wolfes in Brandenburg fördern.“, so Georg Baumann, Geschäftsführer des LJVB.
Artikel
ljvniedersachsen 10.12.2015   VGH verleiht erstmals Natur- und Umweltpreis
Versicherer fördert praktische Maßnahmen im Natur- und Artenschutz
Artikel
lwwb 09.12.2015   Jetzt ist Kraft gefordert
Es gibt Ziele, gegen die hat niemand etwas einzuwenden. Der Schutz von Natur und Artenvielfalt ist so eines.
Artikel
jer 09.12.2015   Reh in Tellereisen
Wie jetzt bekannt wurde, fand ein Jagdpächter Ende November ein leidendes Tier im Kreis Straubing-Bogen (Niederbayern). Nun stellt die Polizei dem illegalen Fallensteller nach...
Artikel
lwwb 09.12.2015   Den Fuchs im Kunstbau bejagen?
Im Münsterland und am Niederrhein, aber auch in einigen anderen Regionen von Nordrhein-Westfalen kann demnächst die Baujagd auf den Fuchs im Kunstbau von der Unteren Jagdbehörde erlaubt werden. Das zeigt die Gebietskulisse für die Zulassung der Bejagung des Fuchses in Kunstbauten, die seit dem 8. Dezember vorliegt.
Artikel
jun 09.12.2015   Jägerinnen bewerben sich für Artemis - Botschafterin der Jagd
In eine neue Fernseh Epoche startet heute JagdundNatur.TV - mit ersten Testsendungen aus den eigenen Studios. Ein großer News Room und das stylische Studio 1 sind ab sofort die neue Medien - Schaltstelle der Jagd.
Video-Podcast
waldwissen 09.12.2015   Was ist, wenn sich der Eigentümer nicht mehr um seinen Wald kümmern kann?
Eine ordnungsgemäße Forstwirtschaft erfordert eine stetige und kontinuierliche Waldbewirtschaftung – auch für den Privatwald. Doch was ist, wenn sich der Eigentümer nicht mehr um seinen Wald kümmern kann? Nachfolgend werden einige Aspekte aufgezeigt.
Artikel
jawina 09.12.2015   Weil Jäger keine Terroristen und Jagdwaffen keine Mordwerkzeuge sind
Oder: Warum wir uns gegen die EU-Pläne zur Einschränkung des privaten Waffenbesitzes wehren müssen.
Artikel
jagdundfeder 09.12.2015   Faszination Waldschnepfenjagd – ein Rückblick durch Diezels Augen
„Fast alle vorzüglichen Flintenschützen, die mir bis jetzt auf dem Wege des Lebens begegnet sind, stimmten darin überein, dass dem Vergnügen der Schnepfenjagd nicht leicht irgend ein anderes gleichkomme (…).“ Mit diesen Worten eröffnet Carl Emil Diezel seine Ausführungen zur Waldschnepfenjagd.
Artikel
nj 09.12.2015   Weiter Streit um Abschuss von Problemwolf
Nachdem sich vor allem die CDU in Niedersachsen für eine „Entnahme“ des auffälligen Tieres aus Goldenstedt, welches bereits für über 100 Nutztier-Risse verantwortlich gemacht wird, eingesetzt hat, gibt es erneut Gegenwind von SPD und den Grünen. Auf einen Brief des Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Siemer der CDU, der erneut für eine Entnahme plädiert hatte, kritisierten Renate Geuter (SPD) und Hans-Joachim Janßen (Bündnis 90/Die Grünen) laut der Nordwest-Zeitung aus Oldenburg die Forderung.
Artikel
djv 09.12.2015   Wolfskooperation
Landesjagdverband Brandenburg spielt künftig größere Rolle beim Monitoring. Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Dr. Wolfgang Bethe, Präsident des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. (LJVB) vereinbarten per Unterschrift eine entsprechende Kooperation.
Artikel
proplanta 08.12.2015   Geheimnisvolles Tier in Norddeutschland aufgetaucht
Flensburg - Ein Puma, ein anderes Tier oder doch nur eine Täuschung: In Schleswig-Holstein rätseln viele Menschen über das angebliche Auftauchen einer geheimnisvollen Großkatze, bei der es sich um einen Puma handeln könnte.
Artikel
topagrar 08.12.2015   Problemwölfin in Vechta: Doch ein Rudel?
Eine so genannte „Problemwölfin“ hält seit Monaten die Region Goldenstedt/Vechta in Atem: Das Tier soll dort binnen eines Jahres über 100 Nutztiere gerissen haben; die Zeitungen sind voll von Berichten. Selbst die Politik hatte sich eingeschaltet und mit Tierhaltern über einen möglichen Abschuss gestritten.
Artikel
topagrar 08.12.2015   Meyer will Gänsemanagement mehr Beachtung schenken
Die Entwicklung der Gänsepopulationen und der Umgang mit den damit verbundenen möglichen Konflikten ist eines der diesjährigen Schwerpunktthemen des Landesjagdberichts (siehe unten), den das niedersächsische Agrarministerium zusammen mit dem Landesjagdverband vorgestellt hat.
Artikel
jer 08.12.2015   Schweißhunde-Verband wächst
Der Internationale Schweißhundeverband (ISHV) erfreut sich einer stetig steigenden Mitgliederzahl. Auf der vergangenen Hauptversammlung wurden drei weitere europäische Vereinigungen aufgenommen.
Artikel
jawina 08.12.2015   Bayern: Reh in Tellereisen gewildert
Am 29.11. hat ein Jäger in seinem Jagdrevier im niederbayerischen Schambach (Landkreis Straubing-Bogen) in der Nähe der Kreisstraße Schambach-Bogen ein verletztes Reh gefunden. Das Reh zog mit dem rechten Lauf eine Falle mit, die vermutlich aus der Verankerung gerissen war.
Artikel
nj 08.12.2015   Zahl der Jägerinnen in Rheinland-Pfalz steigt weiter
In Rheinland-Pfalz begeistern sich immer mehr Frauen für die Jagd. Wie „Welt Online“ meldet, sind zurzeit rund 19.000 Menschen Mitglied im Landesjagdverband (LJV), darunter knapp 1500 Frauen (8,2 Prozent).
Artikel
ljvniedersachsen 08.12.2015   Landesjagdbericht 2014/2015 erschienen
Die Entwicklung der Gänsepopulationen und der Umgang mit den damit verbundenen möglichen Konflikten ist eines der diesjährigen Schwerpunktthemen des Landesjagdberichts. Ein gemeinsames Gänsemanagement zählt zukünftig zu den wichtigen Aufgaben im ländlichen Raum.
Artikel
bjv 08.12.2015   Ihre Stimme für das Birkwild in der Rhön
Das Flaggschiff der Biodiversität eines Landschaftsjuwels kann jetzt UN-Dekade-Projekt des Monats werden.
Artikel
proplanta 07.12.2015   Jäger-Anteil in Niedersachsen am höchsten
Hannover - In Niedersachsen gibt es deutlich mehr Jäger als im bundesweiten Durchschnitt. Nach Angaben des Deutschen Jagdverbands (DJV) besitzt jeder 130. Niedersachse einen Jagdschein.
Artikel
jer 07.12.2015   Vereinshaus angezündet
Erneut haben militante Tierschützer eine niedersächsische Schliefenanlage ins Visier genommen. Diesmal könnte der Anschlag schwerwiegende Konsequenzen haben...
Artikel
waldwissen 07.12.2015   Fichte im Klimawandel – was tun?
Klimawandel: Ja oder Nein? Hier scheinen sich die Geister grundlegend zu scheiden. Auf den zweiten Blick wird allerdings deutlich, dass es auch weitgehende Übereinstimmungen gibt. So besteht schönste Einigkeit in der Einschätzung, dass Klima grundsätzlich dem Wandel unterliegt und dass dies in der Vergangenheit eher die Regel denn die Ausnahme war. Gezankt wird dagegen vor allem über die Frage, ob und in welchem Umfang sich das Klima momentan ändert, welchen Verlauf das nehmen könnte und was denn letztendlich die Ursachen dafür sein könnten.
Artikel
jawina 07.12.2015   Belgische, italienische und englische Verbände treten ISHV bei
Am 31. Oktober fand im bayerischen Riedenburg turnusgemäß die Hauptversammlung des Internationalen Schweißhundeverbandes (ISHV) statt. Auf dieser Versammlung wurde der Beitritt von drei neuen Vereinen beschlossen: Neumktglieder des ISHV sind der Belgische Club für BGS (BCBGS), der Schweißhund Club Italien (SHCI) und die United Kingdom Scent Hound Association UKSHA. Die Delegierten wählten auch einen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre: Als neuer Vorsitzender fungiert Leo Thomann von Schweizer Schweißhunde Club. zweiter Vorsitzender wird Reinhard Scherr vom Klub für bayerische Gebirgsschweißhunde. Als Schatzmeister wurde Dr. Carl Otto Caspari vom Verein Hirschmann bestätigt und als Geschäftsführer Konrad Kreitmair vom KBGS.
Artikel
naja 07.12.2015   Nach Treibjagd: Chaoten zerstören Hochsitz und attackieren Jäger
Nachdem bei einer Treibjagd im nordrhein-westfälischen Geilenkirchen-Würm vier Füchse geschossen wurden, entlud sich der Ärger einiger Bürger zunächst innerhalb der sozialen Netzwerke. Die Jäger, welche die Füchse nach alter Tradition auf Tannenzweige gelegt hatten, um ihnen die letzte Ehre zu erweisen, waren teils wüsten Beschimpfungen ausgesetzt.
Artikel
nj 07.12.2015   Rekord: Mehr als 100.000 Besucher bei der „Pferd & Jagd“
Mit einem deutlichen Besucherplus ist am Sonntag die Messe „Pferd & Jagd 2015“ in Hannover zu Ende gegangen. Erstmals kamen mehr als 100.000 Menschen zu der Ausstellung. Damit konnte die „Pferd & Jagd“ einer Mitteilung der Veranstalter zufolge ihren Rang als erfolgreichste Messe für Reiter, Jäger und Angler behaupten.
Artikel
nj 07.12.2015   Wütende Reaktionen auf Fuchsjagd – Hochsitz abgebrannt
Nach einer Treibjagd in Geilenkirchen (NRW), bei der vier Füchse erlegt worden waren, hat sich die Kritik sogenannter Tierschützer offenbar nicht auf wütende Äußerungen im Internet beschränkt. Wie die Aachener Zeitung berichtet, brannte wenige Tage nach der Jagd ein Hochsitz komplett aus.
Artikel
ljvniedersachsen 07.12.2015   Niedersachsen hat höchsten Jäger-Anteil
In Niedersachsen gibt es deutlich mehr Jäger als im bundesweiten Durchschnitt.
Artikel
ljvbw 07.12.2015   Vielfältiges Leben blüht von Jägerhand
Ergebnisse des Artenschutzprogramms 2015 des Landesjagdverbandes
Artikel
proplanta 06.12.2015   Waldboden schonen mit moderner Technik
Stuttgart - 2015 ist das Jahr des Bodens. Jährlich am 5. Dezember zum Weltbodentag wird an seine Bedeutung erinnert und für einen sorgsamen Umgang geworben.
Artikel
proplanta 06.12.2015   Jäger schießt auf besetzte Jagdkanzel
Sellendorf - Bei einer Wildschweinjagd im Landkreis Dahme-Spreewald hat ein Jäger am Samstag auf eine mit einem Kollegen besetzte Kanzel geschossen.
Artikel
jer 06.12.2015   Grüner Ratsherr gegen Wolfs-Rückkehr
Der Solling könnte in absehbarer Zeit Wolfsgebiet werden. Ausgerechnet ein Grüner möchte, dass das verhindert wird.
Artikel
naja 06.12.2015   PETA kürt Franziskus zum veganen Vorbild – aber: „Der Papst glaubt nicht an extreme Ideen“
Papst Franziskus ist für die Tierrechtsorganisation PETA die „Person des Jahres“. Laut einer Pressemitteilung begründet sich diese Auszeichnung durch die an „alle Bürger der Welt“ gerichtete Aufforderung des Papstes, „die Herrschaft über die Schöpfung Gottes abzulehnen, Tiere gut zu behandeln und die Umwelt zu respektieren“. Wie PETA weiter mitteilt, ist diese Einstellung des Papstes als „subtiler Aufruf zur veganen Lebensweise“ zu verstehen.
Artikel
proplanta 05.12.2015   Sachsen: Kooperationsvereinbarung zwischen Ministerium und Landschaftspflegeverbänden
Dresden - Umweltminister Thomas Schmidt und der Vorsitzende Landesverbandes Sachsen des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL), der Bürgermeister von Stützengrün, Volkmar Viehweg, haben am Freitagnachmittag eine Vereinbarung über die künftige Zusammenarbeit unterzeichnet.
Artikel
proplanta 05.12.2015   Naturphilosoph Hubert Weinzierl wird 80
Regensburg / München - Hubert Weinzierl ist einer der großen deutschen Umweltschützer, zudem Biobauer, Naturphilosoph und Dichter.
Artikel
topagrar 05.12.2015   Wildvögel werden künftig auf Vogelgrippe untersucht
Klinisch gesunde Wildvögel sollen in Zukunft systematisch auf Erreger der Vogelgrippe untersucht werden. Vorgaben für die Durchführung des Monitorings enthält die Wildvogel-Geflügelpest-Monitoring-Verordnung, die das Bundeslandwirtschaftsministerium jetzt dem Bundesrat zugeleitet hat.
Artikel
jer 05.12.2015   Keine Waffenrechts-Verschärfung
Seit die EU-Kommission Änderungen der Feuerwaffenrichtlinie angekündigt hat, wächst der Unmut bei legalen Waffenbesitzern. Nun hat das erste Bundesland dem Vorhaben eine Absage erteilt.
Artikel
jawina 05.12.2015   Niedersachsen: Landesjagdbericht vorgestellt
„Gänsemanagement wird wichtige Aufgabe im ländlichen Raum“
Artikel
nj 05.12.2015   Bayern: Landtag gegen „Aktionismus bei EU-Feuerwaffenrichtlinie“
Der bayerische Landtag hat sich gegen die von der EU-Kommission geplante Verschärfung des Waffenrechts ausgesprochen. Wie die Bayerische Staatszeitung berichtet, unterstützten CSU und Freie Wähler den Antrag „Kein übereilter Aktionismus bei EU-Feuerwaffenrichtlinie“.
Artikel
proplanta 04.12.2015   Wolf innerhalb des Berliner Rings?
Berlin - Mehrmals sind Wölfe auf dem Berliner Ring A10 überfahren worden - kürzlich hat möglicherweise ein Exemplar die Straße lebend überquert.
Artikel
proplanta 04.12.2015   Waldzustand in Rheinland-Pfalz leicht verschlechtert
Mainz - Fast drei Viertel der Waldbäume in Rheinland-Pfalz haben nach Angaben der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) sichtbare Schäden.
Artikel
topagrar 04.12.2015   Zu Guttenberg: Nachhaltige Forstwirtschaft ist gelebter Klimaschutz
Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Paris fordert der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Philipp Freiherr zu Guttenberg, dem Wald und der nachhaltigen Forstwirtschaft, wie sie in Deutschland vor dem Hintergrund einer 300 Jahre währenden Tradition praktiziert wird, einen größeren Stellenwert einzuräumen.
Artikel
jer 04.12.2015   Etliche Ansitze zerstört
Am vergangenen Samstag führte der Staatsforstbetrieb Wasserburg am Inn (Bayern) eine Bewegungsjagd durch. Stimmen gegen diese Jagd gibt es schon länger, nun ließen Unbekannte Taten folgen.
Artikel
lwwb 04.12.2015   Bauern wollen Vögel schützen
Es geht um Kiebitze, Feldlerchen, Brachvögel, Rebhühner und Steinkäutze – vor allem diese streng geschützten Arten befinden sich im Kreis Recklinghausen auf dem Rückzug.
Artikel
jun 04.12.2015   Ausverkauf Natur – Die Geschäfte der Freizeitindustrie
Freizeitgesellschaft, Spaßkultur, Eventtourismus - auch die Natur wird immer mehr zur Arena von Spektakel und immer neuen Modesportarten. Städter fordern unbegrenzte Freiheit, Touristiker die Chance auf Umsatzzuwächse und Wettbewerbsvorteile.
Video-Podcast
jawina 04.12.2015   Erstmals Wolf im Berliner Ring dokumentiert
Ein Jagdpächter im Raum Glindow (Landkreis Potsdam-Mittelmark) hat erstmals einen Wolf innerhalb des Berliner Rings nachgewiesen.
Artikel
djb 04.12.2015   Buchtipp – Par Force, Jagd und Kritik
Der Titel dieses Buches Par Force, Jagd und Kritik scheint auf den ersten Blick eine Abhandlung der höfischen Hetzjagd zu versprechen, woran sich die Geister scheiden. Doch tiefgründig und kulturwissenschaftlich wird die Jagd in diesem Werk nur als Vehikel eingesetzt, um ein anderes Phänomen zu beschreiben: Macht und Gewalt!
Artikel
naja 04.12.2015   Maßnahmen gegen den Wolf werden immer teurer und skurriler
Es ist ein außergewöhnliches Foto, welches der Tagesspiegel aus Berlin publiziert hat. Ein Wolf ist, deutlich sichtbar, in eine Fotofalle getappt. Das Besondere daran? Die Wildkamera ist in Glindow bei Potsdam, also innerhalb des Berliner Autobahnrings, positioniert. Wie der Tagesspiegel berichtet, bezeichnet der ehrenamtliche Wolfsbeauftragte Kay-Uwe Hartleb die Sichtung als bemerkenswert, da es das erste Mal sei, dass das Vorkommen eines Wolfs innerhalb des Rings dokumentiert werden konnte.
Artikel
nj 04.12.2015   Hessens grüne Umweltministerin verteidigt Gesellschaftsjagden
Das Land Hessen darf auch künftig zu staatlichen Jagdveranstaltungen einladen. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, lehnte der Wiesbadener Landtag einen Antrag der Linken ab, die Gesellschaftsjagden einzustellen. CDU, Grüne und FDP stimmten dagegen, mit den Linken votierte lediglich die SPD.
Artikel
nj 04.12.2015   Wolf nähert sich Berlin
Erstmals ist jetzt innerhalb des Berliner Autobahnrings ein Wolf fotografiert worden. Einem Bericht des Tagesspiegels zufolge tappte das Tier vor zwei Wochen zwischen Bliesendorf, Glindow und Plötzin in eine Fotofalle. „Der Wolf kommt den Menschen immer näher“, sagte Jagdpächter Wolfgang Brückner der Zeitung.
Artikel
waldrlp 04.12.2015   Griese: Thüringen informiert sich über erfolgreiche FSC®-Zertifizierung des Staatswaldes
Über die erfolgreiche Einführung der FSC-Zertifizierung im Staatswald von Rheinland-Pfalz hat sich am Freitag eine von zwei Staatssekretären angeführte Delegation der Landesregierung Thüringens im Walderlebniszentrum Soonwald in Neupfalz (Landkreis Bad Kreuznach) informiert.
Artikel
lebensraum 04.12.2015   Wie ist der drastische Rückgang des Rebhuhns (Perdix perdix) aufzuhalten?
Erfahrungen aus zehn Jahren mit dem Rebhuhnschutzprojekt im Landkreis Göttingen
Artikel
proplanta 03.12.2015   29 Kommunen beteiligen sich an Biosphärengebiet Südschwarzwald
Stuttgart - Das geplante Biosphärengebiet Südschwarzwald ist beschlossene Sache.
Artikel
topagrar 03.12.2015   RLV-Verbandstag: "In NRW regiert Ideologie statt Sachverstand"
Die nordrhein-westfälische Landesregierung muss zusammen mit dem Berufsstand zu einer sachorientierten und ideologiefreien Agrar- und Umweltpolitik im Land zurückzukehren. Diese Forderung richtete der Präsident des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV), Bernhard Conzen, beim RLV-Verbandstag am Donnerstag vergangener Woche vor den rund 300 Delegierten des Verbandes in Bergheim in Richtung Agrarminister Johannes Remmel.
Artikel
topagrar 03.12.2015   Ausschuss gegen Wolfkompetenzzentrum
Der Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft hat am Mittwochmorgen gegen die Einrichtung eines bundesweiten Herden- und Wolfsschutz-Kompetenzzentrums gestimmt.
Artikel
jer 03.12.2015   Keine Angst vor Naturnutzern!
Nachdem es im vergangenen Jahr beim Messe-Auftakt in Hannover politisch hoch her gegangen war, sollte die Politik in diesem Jahr 'ein wenig heruntergeregelt' werden. Ganz wollte das aber nicht gelingen.
Artikel
waldwissen 03.12.2015   Die wildtierfreundliche Spur
Je mehr Menschen in der winterlichen Berglandschaft Erholung suchen, desto wichtiger werden Massnahmen zur Lenkung des Freizeitbetriebs. Informations- und Sensibilisierungskampagnen bezwecken, die Leute von den Einstandsgebieten der ruhebedürftigen Wildtiere fernzuhalten. Rücksichtsvolles Verhalten gegenüber Fauna und Flora soll dabei zur selbstverständlichen Etikette des Natursports werden.
Artikel
naja 03.12.2015   Weitere Verschärfung des Waffenrechts? Sinnloser Aktionismus packt eigentliche Defizite nicht an
Attentate, Amokläufe, Gräueltaten und Verbrechen gehören leider zu unserem Alltag. Waffen spielen dabei immer eine Rolle. In der Bevölkerung entsteht eine Kriminalitätsfurcht. Die Politik gerät in Handlungszwang. Sie muss beweisen, dass sie etwas tut. Die nächste Wahl steht immer irgendwo vor der Tür.
Artikel
nj 03.12.2015   Brandenburg: Schalldämpfer für Jäger ab sofort erlaubt
Das Innenministerium des Landes Brandenburg hat mitgeteilt, dass alle Jäger vom jetzigen Zeitpunkt an grundsätzlich berechtigt sind einen Schalldämpfer bei der Jagdausübung zu verwenden. Wie der Landesjagdverband Brandenburg berichtet, trifft dies ausdrücklich nun nicht mehr nur auf Personen, welche die Jagd beruflich ausüben, sondern auch auf private Waidmänner zu. Voraussetzung für die legale Benutzung eines Schalldämpfers bleibt allerdings ein genehmigter Antrag bei der zuständigen Waffenbehörde.
Artikel
nj 03.12.2015   Drohende Verschärfung des Waffenrechts: Jäger in Sorge
Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat Jäger aufgefordert, Kritik bei der EU-Kommission zu äußern. Grund sind Änderungsvorschläge der Feuerwaffenrichtlinie. Der DJV betonte, dass die geplante Verschärfung des Waffenrechts nicht geeignet sei, weiteren Terror zu verhindern, sondern lediglich Einschränkungen für Legalwaffenbesitzer bedeute.
Artikel
nj 03.12.2015   Jäger reduzieren Schwarzwildbestand – „Naturfreunde“ verteilen „Todesanzeigen“
Nordrhein-westfälische Jäger aus dem Hegering Wermelskirchen hatten in der vergangenen Woche aufgrund der hohen Schwarzwildpopulation 50 Wildschweine erlegt. Wie die Rheinische Post berichtet, haben selbsternannte Tierfreunde daraufhin weiträumig Zettel verteilt, die Todesanzeigen ähneln. Darauf war unter anderem zu lesen: „In der letzten Woche starben nahezu 20 Mitbewohner dieses Waldes, in dem sie auf hinterlistige und niederträchtige Art und Weise auf einer sogenannten Treibjagd hingerichtet wurden.“ Der Zettel stammt von den „Tier- und Naturfreunden des Eifgentals“.
Artikel
waldrlp 03.12.2015   Waldzustandsbericht 2015
Höfken: „Wir machen unsere Wälder fit für den Klimawandel“/ Fast drei Viertel der Waldbäume in Rheinland-Pfalz geschädigt
Artikel
proplanta 02.12.2015   Schmidt fordert Verbot für Pelztierhaltung und Schlachtung trächtiger Kühe
Berlin - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will die Pelztierhaltung in Deutschland verbieten.
Artikel
proplanta 02.12.2015   Wölfin aus Sachsen-Anhalt durch Schuss getötet
Burg/Berlin - Experten des Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin haben in der illegal getöteten Wölfin aus dem Jerichower Land Munitionsreste gefunden.
Artikel
proplanta 02.12.2015   Gericht genehmigt Vertreibung von Saatkrähen
Lüneburg - Der Anwohner einer Brutkolonie von Saatkrähen im niedersächsischen Achim darf die Vögel mit Lärm vertreiben.
Artikel
topagrar 02.12.2015   BaWü: Verbände setzen auf Wolfsrissfonds und Herdenschutz
Sowohl das Land Baden-Württemberg als auch die betroffenen Verbände bereiten sich intensiv auf die Rückkehr der Wölfe vor. Auf einzelne Tiere ist das Land nach Einschätzung des NABU bereits heute gut eingestellt.
Artikel
topagrar 02.12.2015   Jennerjahn: Wolf muss ins Jagdrecht
In einem Schreiben an Agrarminister Jörg Vogelsänger hat sich der Präsident des Bauernbundes Brandenburg, Karsten Jennerjahn, dafür ausgesprochen, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen und eine Wolfsverordnung zum Schutz von Mensch und Weidevieh zu erlassen.
Artikel
jer 02.12.2015   Nächstes Land gibt Schalldämpfer frei
Nachdem Bayern es 'Privatjägern' ermöglicht hat und in NRW ein Präzedenzfall geschaffen wurde, folgt nun ein weiteres Bundesland mit der Freigabe...
Artikel
lwwb 02.12.2015   Wisente "illegal" ausgesetzt?
Das Landgericht Arnsberg hat den Wisent-Trägerverein am 16. Oktober verurteilt, mit „geeigneten Maßnahmen“ dafür zu sorgen, dass die frei laufende Wisentherde nicht weiter die Grundstücke von Georg Feldmann-Schütte und Hubertus Dohle betritt.
Artikel
jawina 02.12.2015   Jagd vorbei in Hessen? Artikel
naja 02.12.2015   „Damit die Wölfe ihre Scheu zurückerlangen“: Schweizer Kantone beantragen Abschüsse
Seit 2012 leben in der Schweiz wieder Wölfe. Rund um das Calanda-Massiv siedelte sich damals das erste Rudel an. Mittlerweile sind die Menschen ringsum den Berg von den neuen tierischen Nachbarn nicht mehr ganz so begeistert: Weil die Tiere den Siedlungen immer näher kommen, haben die Kantone Graubünden und St. Gallen jetzt eine Abschussgenehmigung beantragt: „Damit die Wölfe ihre Scheu vor dem Menschen wieder zurückerlangen, sollen zwei Tiere aus dem Rudel entfernt werden“, schreibt die Standeskanzlei Graubünden.
Artikel
dws 02.12.2015   Mit der Kettensäge gegen den Vogelschutz
Deutsche Wildtier Stiftung verzeichnet Zunahme krimineller Machenschaften beim Bau von Windkraftanlagen
Artikel
nj 02.12.2015   Stallbetreiber verliert 1800 Schweine – und wird von PETA drangsaliert
Bei einem Brand in einer Schweinemastanlage in Cloppenburg sind in der vergangenen Woche rund 1800 Ferkel verendet. Wie die Nordwest-Zeitung aus Oldenburg berichtet, brannte der Schweinestall fast komplett nieder. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 750.000 Euro geschätzt. Bei dem Großbrand wurden weiterhin vier der 80 sich im Einsatz befindlichen Feuerwehrleute verletzt.
Artikel
nj 02.12.2015   „Pferd & Jagd“ öffnet am Donnerstag in Hannover ihre Tore
Reiter und Jäger in Deutschlands Norden freuen sich auf die diesjährige „Pferd & Jagd“. Vom 3. bis zum 6. Dezember präsentieren sich auf dem Messegelände in Hannover rund 850 Aussteller. Die Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) ist unter dem Motto „65 Jahre Einsatz für Natur, Wild und Jagd“ auf der Ausstellung vertreten.
Artikel
nj 02.12.2015   „Natürlich Jagd“ mit neuem Absender
„Natürlich Jagd“ ist ein etabliertes Medium, das online, über Social-Media-Kanäle sowie durch seine aktive Öffentlichkeitsarbeit mit hohen Reichweiten intensiv und faktenorientiert über Themen der Jagd und des ländlichen Raumes informiert.
Artikel
ljvbrandenburg 02.12.2015   Brandenburg gibt Schalldämpfer frei
Innenministerium erkennt Bedürfnis für Schalldämpfer auch für Privatjäger an
Artikel
proplanta 01.12.2015   Wälder in Niedersachsen gesundheitlich stabil
Hannover - Niedersachsens Wälder sind im Jahr 2015 gesundheitlich stabil geblieben.
Artikel
proplanta 01.12.2015   Sachsen-Anhalt: Erschossene Wölfin im Wald gefunden
Halle (Saale) / Burg - Erstmals seit sechs Jahren ist in Sachsen-Anhalt ein erschossener Wolf gefunden worden. Ein Jagdpächter hat die illegal getötete Wölfin im Jerichower Land entdeckt.
Artikel
proplanta 01.12.2015   Streit um Wölfe in Deutschland
Hannover - Die Wölfin von Goldenstedt hat wieder zugeschlagen. Auch die extrahohen Elektrozäune mit satten 8.000 Volt haben sie nicht aufhalten können.
Artikel
proplanta 01.12.2015   Deutschland investiert vermehrt in Waldschutz
Paris - Deutschland hat beim UN-Klimagipfel eine Erhöhung seiner Finanzmittel für den internationalen Waldschutz angekündigt.
Artikel
topagrar 01.12.2015   „Jagdunternehmen“ erhalten keine Beitragsentlastung
Die Landwirtschaftliche Sozialversicherung hat wie berichtet mitgeteilt, dass der Bundeszuschuss zum BG-Beitrag erhöht wird und die Landwirte eine Gutschrift bekommen.
Artikel
topagrar 01.12.2015   Landwirt wegen ausgemähter Kitze vor Gericht
Vor dem Amtsgericht Gemünden steht derzeit ein Landwirt, der laut Staatsanwaltschaft zwei Rehkitze ausgemäht haben soll. Zwei Jagdpächter hatten die Kadaver im Sommer auf einer gemähten Wiese gefunden und die Polizei benachrichtigt.
Artikel
topagrar 01.12.2015   Wieder toter Wolf in Baden-Württemberg gefunden
Autofahrer haben am vergangenen Donnerstag einen toten Wolf auf der A 8 östlich von Merklingen (Alb-Donau-Kreis) entdeckt. Nach erster Einschätzung von Experten handelt es sich um ein männliches Jungtier. „Zwei Wolfsfunde innerhalb kurzer Zeit – erst in Baden, jetzt in Württemberg – machen deutlich, dass wir mit weiteren Tiere rechnen können. Baden-Württemberg ist auf das Kommen einzelner Wölfe gut vorbereitet“, sagte Naturschutzminister Alexander Bonde am Montag in Stuttgart.
Artikel
topagrar 01.12.2015   Niedersachsens Wälder sind gesundheitlich stabil
Niedersachsens Wälder sind im Jahr 2015 gesundheitlich stabil geblieben. Der Anteil starker Schäden bei den wichtigsten Baumarten sei gering, sagte Landwirtschaftsminister Christian Meyer am Montag bei der Vorstellung des aktuellen Waldzustandsberichtes: „Die politischen Maßnahmen gegen den Schadstoffausstoß aus industriellen Anlagen wirken. Das Waldsterben konnte vermieden werden."
Artikel
topagrar 01.12.2015   NRW legt Jagd-Bilanz 2014/2015 vor
In Nordrhein-Westfalen haben die Jäger im letzten Jagdjahr 2014/2015 über 982.000 Stück Wild erlegt. Ein Plus von rund rund 26.000 Stück. Dies geht aus der aktuellen Bilanz des NRW-Umweltministeriums hervor, die das Ministerium auf Grundlage von Meldungen der Unteren Jagdbehörden veröffentlicht hat.
Artikel
jer 01.12.2015   Nächster Totfund
Zuerst in Baden nun auch in Württemberg. Vergangenen Donnerstag wurde erneut ein toter Grauhund gefunden...
Artikel
lwwb 01.12.2015   Umweltamt legt Jagdbilanz für NRW vor
In Nordrhein-Westfalen sind laut der akutellen Jagdbilanz des Umweltministeriums im Jagdjahr 2014/2015 über 982.000 Tiere von Jägerinnen und Jägern erlegt worden.
Artikel
jawina 01.12.2015   EILMELDUNG Brandenburg: Innenministerium gibt Schalldämpfer frei Artikel
jawina 01.12.2015   Schweiz: Kantone beantragen Wolfsabschüsse
Graubünden und St. Gallen beantragen Abschussbewilligung für Wölfe – weiterer toter Wolf in Baden-Württemberg gefunden
Artikel
Ein Jagdmensch 01.12.2015 Manfred Nolting Vorhaltemaß IIoder Gibt es selbstlenkende Geschosse? Artikel
logo-jagdwissen 01.12.2015   Minister Remmel: Naturparke helfen dabei, unsere Naturschätze für die heutigen und kommenden Generationen zu schützen
Naturpark Sauerland-Rothaargebirge
Pressemitteilung
dws 01.12.2015   Save the Date: 8. Rotwildsymposium der Deutschen Wildtier Stiftung
Das 8. Rotwildsymposium der Deutschen Wildtier Stiftung wird vom 07. bis 09. Juli 2016 in Baden-Baden stattfinden. Das Symposium widmet sich der Bedeutung von Rotwild und anderem Schalenwild für den Naturschutz und der Verantwortung des Naturschutzes für den Rothirsch.
Artikel
nj 01.12.2015   Nordrhein-westfälische Jäger haben fast eine Million Tiere erlegt
Im Jagdjahr 2014/2015 wurden in NRW mehr als 982.000 Tiere erlegt. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Umweltministeriums hervor. Die Abschusszahlen liegen damit um etwa 26.000 Stück höher als im vergangenen Jagdjahr. Mit einem deutlichen Abstand war die Ringeltaube das beliebteste Ziel – von ihrer Art wurden 355.004 Stück erlegt.
Artikel
nj 01.12.2015   „Natürlich Jagd Fotoreporter“: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte
Zwei kämpfende Füchse sind das neueste Siegermotiv der „Natürlich Jagd Fotoreporter“. Mit aufgerissenen Mäulern stritten sich die beiden Reinekes um Nahrung und ließen damit Horst Jegen aus Steinborn (Rheinland-Pfalz) diese Momentaufnahme schießen. Sie entstand in einem Dünengebiet in Holland, erzählt der Fotograf erfreut.
Artikel
waldrlp 01.12.2015   Umwelttipp des Monats Dezember: Natürlich Weihnachten feiern
Alle Jahre wieder stellen sich zum Weihnachtsfest die gleichen Fragen: Welcher Weihnachtsbaum soll es dieses Jahr sein? Wie soll der Baum geschmückt werden? Was gibt es zu essen? Was schenken wir uns?
Pressemitteilung
ljvnrw 01.12.2015   Wildbraten haben zu Weihnachten Hochsaison
Woher kann man gesundes Wildfleisch aus der Region beziehen?
Artikel
ljvrlp 01.12.2015 Wildmeister Christoph Hildebrandt Tipps aus dem Lehrrevier “Weinsheim”
Die Luderrutsche
Artikel
ljvbw 01.12.2015   Erneut Wolf in Baden-Württemberg überfahren
Innerhalb weniger Wochen hat ein weiterer Wolf die Einwanderung nach Baden-Württemberg geschafft. Doch ihn ereilte dasselbe Schicksal wie seinen Verwandten: tödlicher Unfall auf der Autobahn.
Artikel
djv 01.12.2015   Abstimmung zum Finale von „Gemeinsam Jagd erleben“
Jetzt für die tollsten Geschichten abstimmen!
Pressemitteilung
djv 01.12.2015   Waffenrechtsverschärfung verhindert Terror nicht
Der Deutsche Jagdverband (DJV) fordert Jäger auf, Kritik bei der EU-Kommission zu äußern. Grund sind die Änderungsvorschläge der Feuerwaffenrichtlinie.
Pressemitteilung
djv 01.12.2015   Verbände verurteilen illegale Wolfstötung
Im Jerichower Land, Sachsen-Anhalt, wurde ein getöteter Wolf gefunden. Der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt (LJV) und der Deutsche Jagdverband verurteilen die Tat und fordern eine konsequente Strafverfolgung.
Pressemitteilung

Suchen

Seitenanfang
Seitenende

Google Adsense