Aktionsbündnis Neue Medien Jagd

Der Meta-Blog für Jagd, Hund und Naturschutz

April 2015

 

 

 

 

proplanta 30.04.2015   Naturschützer sagen giftigem Jakobskreuzkraut den Kampf an
Kiel - Mit einem Zehn-Punkte-Plan will die Stiftung Naturschutz die Ausbreitung des giftigen Jakobskreuzkrauts in Schleswig-Holstein eindämmen.
Artikel
topagrar 30.04.2015   NRW: Landtag beschließt ökologisches Jagdgesetz
Trotz heftiger Proteste von Jägern, Landwirten und Waldbauern hat der nordrhein-westfälische Landtag am Mittwoch ein ökologisches Jagdgesetz (ÖJG) beschlossen. Die rot-grüne Mehrheit stimmte zusammen mit der Piratenpartei mit 137 von 226 Stimmen für das Gesetz. Die Landesregierung will damit Tier- und Umweltschutz verbessern. Für die Jäger bringt das ÖJG nun viele Einschränkungen mit sich.
Artikel
lwwb 30.04.2015   Das Jagdgesetz ist verabschiedet
Der Düsseldorfer Landtag hat mit den Stimmen von SPD, Grünen und Piraten das "Ökologische Jagdgesetz" verabschiedet. Zuvor kam es zu einem lebendigen Schlagabtausch unter den Abgeordneten, allerdings weniger über die Inhalte des Gesetzes.
Artikel
jer 30.04.2015   Rot-grünes Armutszeugnis
Gestern Abend hat die Landesregierung von NRW das höchst umstrittene 'Ökologische Jagdgesetz' verabschiedet. Somit werden am 1. Juli bewährte Praktiken durch Ideologien ersetzt...
Artikel
jun 30.04.2015   Ameisen im Naturmuseum St.Gallen
Seit wenigen Tagen lebt wieder eine Ameisenkolonie im Naturmuseum. Da die fleissigen Tiere Winterruhe halten, musste für die Umplatzierung auf die warme Frühlingssonne gewartet werden.
Artikel
jun 30.04.2015   Akademischer Jagdwirt – Österreich als Vorbild
Seit sieben Jahren bietet die Universität für Bodenkultur in Wien die Möglichkeit, berufsbegleitend die zweijährige Ausbildung zum akademischen Jagdwirt zu absolvieren. Heute ist dieser Universitätslehrgang, der vom Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft umgesetzt wird, ein Vorbild für ganz Europa:
Artikel
waldwissen 30.04.2015   Zwei Jahrzehnte Naturwaldreservate – jetzt wird´s interessant!
20 Jahre Naturwaldreservate, 195 Natur­waldreservate mit 8403 ha Gesamt­fläche – fast ein kleiner Nationalpark. Forschung in Naturwaldreservaten ist Langzeitforschung. Diese kostet Zeit und Ressourcen. Und die langjährigen Beobachtungsflächen werfen bereits Früchte ab.
Artikel
jawina 30.04.2015   LJV NRW: “Jagdgesetz ist politisches Armutszeugnis”
Müller-Schallenberg kündigt gerichtliche Überprüfung an.
Artikel
jawina 30.04.2015   Müll im Wald macht Tiere kalt
Der Oberkiefer des Damkalbs steckt in einem gelben Kunststoffring. Seit vielen Tagen schon. Immer wieder haben die Wildkameras in dem Revier bei Nauen das Stück fotografiert. Die Bilder dokumentieren den langsamen und qualvollen körperlichen Verfall des bei der Nahrungsaufnahme gehandicapten Stücks. “Wir sitzen ständig an, um das Kalb von seinen Qualen zu erlösen”, berichtet Revierpächter Bernd Schulze alias Wiesel. “Bisher ist es uns leider nicht gelungen, das Stück zu erlegen.” Das Kalb wird von Tag zu Tag schwächer, inzwischen folgt es dem Damtier (für Nichtjäger: Muttertier) nicht mehr. Tierschicksale wie dieses sollte den Leuten zu denken geben, die ihren Müll bedenkenlos im Wald abladen.
Artikel
jagdundfeder 30.04.2015   Unsere Wälder (VIII) : Der Wienerwald – „Grüne Lunge“ am Rande der Großstadt
Der Wienerwald erstreckt sich über Wien und die Alpen in Niederösterreich und ist bekannt für seine einzigartigen Kultur- und Naturlandschaften. Zudem ist er das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet in Europa und ein beliebtes Erholungsgebiet für Besucher aus der ganzen Welt.
Artikel
nj 30.04.2015   Alle Jahre wieder droht der Mähtod
In der Landwirtschaft steht im Mai die alljährliche Wiesenmahd zur Heu-Ernte an. Wiesen und Felder verwandeln sich zur gleichen Zeit jedoch in eine regelrechte Kinderstube. Die immer größer und schneller werdenden Mähmaschinen sind nicht nur eine erhebliche Gefahr für Rehkitze, Junghasen und Bodenbrüter, mittlerweile wird die Wiesenmahd auch vielen größeren Wildtieren zum Verhängnis. Mehr als 500.000 kleine und große Wildtiere sind jedes Jahr vom Mähtod betroffen.
Artikel
sachsenforst 30.04.2015   Naturschutzprojekt aus dem Erzgebirge in der Endrunde für Natura 2000 Award
Umweltminister Schmidt: „Jetzt für Publikumspreis abstimmen!“
Artikel
tiroler 30.04.2015   Sonderausstellung: “Die Jagd in der Steinzeit”
Das Ötzi-Dorf in Umhausen startet in die 15. Saison! Zur Eröffnung ist eine neue Sonderausstellung eingerichtet. Das Eröffnungsfeuer findet am 2. Mai um 17:00 Uhr mit Landesjägermeister DI (FH) Anton Larcher statt.
Artikel
tiroler 30.04.2015   Kolportierte Rotwildzahlen so nicht akzeptiert
Die in den Medien kolportierten Zahlen über die Rotwildbestände werden vom Tiroler Jägerverband nicht akzeptiert. In der TT kritisiert LJM Larcher die Zahl von 36.000 Stück Rotwild. Die in Teilen des Landes notwendige Bestandsreduktion sei erfolgreich und vielerorts bereits durchgeführt und stehe auch in keinem Zusammenhang mit der genannten Zahl von 6,6 Millionen für Wildschäden.
Artikel
ljvnrw 30.04.2015   Jagdgesetz ist politisches Armutszeugnis und ruft nach gerichtlicher Prüfung
NRW-Jägerpräsident Ralph Müller-Schallenberg erklärt zur heutigen Verabschiedung des Jagdgesetzes durch den Landtag:
Artikel
djv 30.04.2015   Landtag NRW verabschiedet neues Jagdgesetz
Um wenige Gesetze wurde zuletzt so emotional gerungen wie um das Jagdgesetz. Jetzt hat der Landtag es endgültig beschlossen. Vorher konnten die Jäger mit heftigen Protesten noch einige Punkte gut machen.
Artikel
bjv 30.04.2015   Der Bock geht auf!
Die Jäger freuen sich auf den 1. Mai, denn mit der Jagd auf den Rehbock beginnt die Jagdsaison. Für die Liebhaber von Wildbret heißt das: Ab sofort ist frisches Wildbret auf dem Markt.
Artikel
logo-jagdwissen1 30.04.2015   Minister Remmel: „NRW erhält ein modernes und fortschrittliches Jagdgesetz“
Landtag beschließt Ökologisches Jagdgesetz – Tierschutz wird gestärkt – Abschuss von Katzen untersagt – Schutz des Waldes verbessert.
Pressemitteilung
proplanta 29.04.2015   Maisanbaufläche auf konstantem Niveau
Bonn - Die Anbaufläche für Mais dürfte sich in diesem Jahr kaum verändern. Davon geht das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) aus
Artikel
topagrar 29.04.2015   LBV: Abschuss von Bibern muss möglich sein
Brandenburg ist mit über 3.000 Seen und mehr als 30.000 km Fließgewässern eines der seen- und gewässerreichsten Bundesländer. Dies bietet dem Biber im gesamten Land flächendeckend ideale Lebensbedingungen und hat angesichts des strengen Schutzstatus zu einer explosionsartigen Ausbreitung geführt. Selbst in städtischen Gärten und Parkanlagen sind die Tiere bzw. deren Folgen nicht mehr zu übersehen – man kann mittlerweile manchenorts schon von einer Plage sprechen, schreibt der Bauernverband Brandenburg in einer Information.
Artikel
jer 29.04.2015   Jagdhund zerquetscht
Am Sonntag wollte ein Jagdpächter auf der A5 (Baden-Württemberg) Unfallwild einsammeln. Ungebremst fuhr ein Kleintransporter in das geparkte Fahrzeug, in dem zwei Hunde abgelegt waren...
Artikel
waldwissen 29.04.2015   Naturverjüngung: durchkalkuliert
Naturverjüngung bietet zahlreiche Vorteile. Aber nicht nur waldbauliche: Waldbesitzer, die auf Naturverjüngung setzen, können viel Geld sparen.
Artikel
jawina 29.04.2015   Jagd und Medien: Juchhe, ein Klischee!
Neulich unterhielt ich mich mit einem Journalisten-Kollegen, der für ein Berliner Revolverblatt als Lokalreporter unterwegs ist. Seine Job Description sieht ungefähr so aus: Polizeifunk abhören, vor der Rettungswache rumlungern und bei einem vielversprechendem Vorfall den Einsatzkräften hinterherbrettern, um möglichst als erster am Ort des Geschehens zu sein. Am Tat- oder Unfallort angelangt gilt es dann, sich mit Edelstahlellenbogen durch die Horden der Gaffer und Retter zu drängen (man ist nämlich nie als erster da), um schöne scharfe Farbfotos von geschockten Zeugen, blutüberströmten Opfern und rauchenden Wracks zu machen und dabei möglichst noch ein paar O-Töne einzufangen. Wobei es zunehmend zum Problem wird, dass die Gaffer die Bilder und Filmchen von ihren Smartphones dann schon längst ins Netz geladen haben.
Artikel
jawina 29.04.2015   „Auf Safari“ erhält CIC-Literaturpreis
Auf der 62. Generalversammlung in Bulgarien hat der Internationale Rat für die Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) seinen Literaturpreis für 2015 an Rolf D. Baldus und Werner Schmitz verliehen. Ausgezeichnet wurden die beiden Herausgeber für ihr im Kosmos-Verlag erschienenes Buch „Auf Safari – Legendäre Afrikajäger von Alvensleben bis Zwilling“. CIC-Präsident Bernard Lozé: „Auf Safari ist ein unterhaltsames und informatives Buch, gründlich recherchiert und daher nicht unkritisch. Ein Meilenstein der internationalen Jagdliteratur.“
Artikel
naja 29.04.2015   Abschied von Hege und Waidgerechtigkeit
Mit der Entscheidung über das Ökologische Jagdgesetz in Nordrhein-Westfalen ist eine neue Qualität im Jagdwesen erreicht. Während in Baden-Württemberg mit dem Schalenmodell Jagd und Naturschutz eng miteinander verwoben wurden, ist nun erstmals in Deutschland der Rechtsbereich Jagd faktisch klar den Öko-Gesetzen untergeordnet.
Artikel
dws 29.04.2015   Brut-Inseln, ahoi
Nisthilfen für die Küken der Trauerseeschwalben in Mecklenburg-Vorpommern zu Wasser gelassen
Artikel
nj 29.04.2015   NRW: Neues Jagdgesetz ist beschlossene Sache
Der nordrhein-westfälische Landtag hat am Mittwochabend mit rot-grüner Stimmenmehrheit das umstrittene „Ökologische Jagdgesetz“ (ÖJG) beschlossen. „Mehr Tierschutz, mehr Naturschutz und ein Waldschutz in unseren ländlichen Regionen“ seien die Hauptantriebsfedern dieser Gesetzesnovelle gewesen, sagte Landesumweltminister Johannes Remmel (Grüne) während der heftig geführten Debatte. Die Opposition sprach von einem „traurigen Tag für die Natur“.
Artikel
nj 29.04.2015   „NRW vor Abschaffung der Jagd in der bisherigen Form“
Ein Ja zum Ökologischen Jagdgesetz, wie es am vergangenen Freitag von SPD und Grünen vorgestellt wurde, bedeutet die Abschaffung der Jagd in der bisherigen Form. Dies erklärte der Geschäftsführer der Jägerstiftung natur+mensch, Marc Henrichmann, anlässlich der heutigen Plenarsitzung im Düsseldorfer Landtag.
Artikel
hessenforst 29.04.2015   Wiedersehen nach 300 Jahren am Forstamt Hanau-Wolfgang
Am Sonntag, den 26.04.2015 veranstaltete das Forstamt Hanau-Wolfgang einen Waldaktionstag mit vielen Programmpunkten für die ganze Familie.
Artikel
ljvbw 29.04.2015   Jagdzeiten (Stand 29. April 2015)
Neue Jagdzeiten in Baden-Württemberg
Artikel
logo-jagdwissen1 29.04.2015   Kinderstube Natur
Vorsicht vor falscher Tierliebe. Alleinsein bedeutet Sicherheit.
Pressemitteilung
topagrar 28.04.2015   Ostalb: Erste Lösungen gegen den Biber in Sicht
Vorrangflächen und Tabuzonen für den Biber einzurichten – Das sind nach einem Bericht der Heidenheimer Zeitung (HZ) die ersten Lösungsvorschläge, um die massive Ausbreitung des Nagers im Wiesental an der Egau in Dischingen (Kreis Heidenheim a.d. Brenz)– aber auch anderswo – in den Griff zu bekommen.
Artikel
lwwb 28.04.2015   Länderübergreifender Managementplan „Wolf“
Die Stiftung SAVE Wildlife Conservation Fund hat in Zusammenarbeit mit dem Artenschutzbüro Unteres Odertal einen länderübergreifenden Managementplan für den Wolf entwickelt, der für die gesamte Bundesrepublik gelten könnte. Anlass sind laut dem Artenschutzbüro die zunehmenden Wolfsbegegnungen und Nutztierrisse in ganz Deutschland. Die Wolfsschützer kritisieren in diesem Zusammenhang die aufgeheizte Debatte zu dem Thema in den Medien.
Artikel
jer 28.04.2015   Resolution verabschiedet
Die Luft ist raus. Kein Kretschmann, kein Bonde. Nur der Grüne Reinhold Pix nahm wieder einmal gekonnt den Fettnapf, indem er behauptete, dass viele Jäger das neue Gesetz akzeptieren, während es der Rest halt lernen müsse.
Artikel
jun 28.04.2015   9. Mai: Natur und Wissenschaft zum Anfassen
Die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) feiert ihr 200-jähriges Jubiläum: am Samstag, 9. Mai, von 10 bis 17 Uhr an der Kantonsschule Schaffhausen.
Artikel
waldwissen 28.04.2015   Potenziale, Chancen und Risiken der Energieholznutzung
Zur Rolle des Holzes im Schweizer Energiesystem
Artikel
jawina 28.04.2015 Stephan Elison Bei Bergung von Unfallwild: Jagdhund stirbt bei Auffahrunfall
Auf der A5 bei Teningen (Baden-Württemberg) etwa 20 Kilometer nördlich von Freiburg im Breisgau ist am Sonntagmorgen ein Jagdhund bei einem Auffahrunfall getötet worden.
Artikel
naja 28.04.2015   Große „Volkszählung“ 2015
Bereits zum fünften Mal führt das Wildtierinformationssystem der Länder Deutschlands, kurz „WILD“, eine flächendeckende Erfassung unserer Wildtiere durch. Im Rahmen dieses Projekts ruft der Deutsche Jagdverband alle Jäger und Revierinhaber dazu auf, sich an der „Volkszählung“ zu beteiligen und die Tiere im eigenen Revier zu dokumentieren.
Artikel
dws 28.04.2015   Adler-TV wieder auf Sendung!
Sie kamen extrem spät, aber sie haben es geschafft: Die Schreiadler, deren Brut bereits seit 2011 in Echtzeit auf die Internetseite der Deutschen Wildtier Stiftung übertragen wird, haben ihr Brutrevier in Lettland erreicht. Am 25. April saß um 17.00 Uhr endlich das Schreiadler-Weibchen vor der längst vorbereiteten Kameralinse. Damit ist Adler-TV unter www.Schreiadler.org wieder auf Sendung!
Artikel
nj 28.04.2015   Baden-Württemberg: Resolution gegen Grün-Rot
n Baden-Württemberg schalten die Jäger bereits elf Monate vor den Landtagswahlen auf Wahlkampf-Modus. Beim diesjährigen Landesjägertag, der am Wochenende in Dettingen stattfand, stritten sich Jäger und Politiker über das neue Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG), berichtet der Reutlinger General Anzeiger.
Artikel
waldnrw 28.04.2015   Gewinnspiel "Wasserwerk Wald - gelebte Nachhaltigkeit"
Gehen Sie in den Wald. Dort finden Sie die Quelle für unser Trinkwasser!
Artikel
lebensraum 28.04.2014   Wildtierfreundliche Energiepflanzen ausgezeichnet!
Netzwerk Lebensraum Feldflur erhält den Edmond-Blanc-Preis des CIC
Artikel
ljvmecklenburg 28.04.2015   Jägerflohmarkt
Wir planen im Rahmen des Tages der offenen Tür einen Jägerflohmarkt.
Artikel
tiroler 28.04.2015   Auf den Spuren der Wildtiere
Zusammen mit dem Tiroler Jägerverband bietet die Alpenschule Tirol ein Sommerferienlager zum Thema „Jagd und Wildtiere“ im Sommer 2015 für max. 24 Kindern im Alter von 9-12 an.
Artikel
djv 28.04.2015   Erste OUTDOOR Messe in Neumünster
Auf der ersten OUTDOOR Messe waren in Neumünster auch die Kooperationspartner des Wiedervernetzungsprojektes der Stiftung Naturschutz präsent.
Artikel
djv 28.04.2015   Wildtierfreundliche Energiepflanzen ausgezeichnet!
Das Netzwerk Lebensraum Feldflur erhält den Edmond-Blanc-Preis des CIC.
Artikel
bjv 28.04.2015   Jetzt rücken die Mähmaschinen aus:
Anruf genügt und die Jäger retten Wildtiere vor dem grausamen Mähtod
Artikel
dws 27.04.2015   Von (A)ustritt bis (Z)usammenarbeit: Aktuelles aus Hegegemeinschaften
Während sich die einen noch streiten, ziehen andere bereits an einem Strang: Vor einem halben Jahr hat der Arbeitskreis “Lebensraumkonzept für das Rotwildgebiet Wattenberg-Weidelsburg” (Nordhessen) seine Arbeit aufgenommen. Neben der Hegegemeinschaft, dem Forstamt, Jägern und Landwirten sind in dem Arbeitskreis Wissenschaftler der Uni Kassel und weitere Naturschützer eingebunden. Ziel des Arbeitskreis ist, den Bestand an Rotwild zu erhalten und gleichzeitig seinen Lebensraum zu verbessern. Außerhalb des Waldes soll der Lebensraum zugunsten des Rotwildes verbessert werden, zum Beispiel durch Feldholzinseln und durch Wildruhezonen. Einen Artikel aus der HNA finden Sie hier.
Artikel
waldniedersachsen 27.04.2015   Wildkatze breitet sich Richtung Südheide aus
Studie des Forstamtes Wolfenbüttel
Artikel
ljvnrw 27.04.2015   Offener Brief an die Abgeordneten der SPD-Fraktion im Landtag NRW
Grundbesitzerverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Artikel
ljvbw 27.04.2015   Landesjägertag am 25. April in Dettingen an der Erms
Der diesjährige Landesjägertag stand selbstverständlich unter dem Einfluss vom JWMG und der gerade veröffentlichten DVO. Vertreter der Verbände sowie Politiker aller Parteien thematisierten die Auswirkungen des neuen Gesetzes. MD Wolfgang Reimer erläuterte in seinen Ausführungen die Notwendigkeit des neuen Gesetzes und stellte das Ziel „die Jagd in die Mitte der Gesellschaft rücken zu wollen“ nachdrücklich vor.
Artikel
djv 27.04.2015   Ostsee-Konferenz zum Wolf geplant
Auf dem 25. Landesjägertag in Mecklenburg-Vorpommern war der Wolf das zentrale Thema. Landesagrarminister Till Backhaus (SPD) stellte seine Pläne für eine Konferenz der Ostsee-Anrainer zum Thema Wolf vor - Schäfer, Bauern und Jäger könnten von den Erfahrungen der Skandinavier lernen. DJV-Geschäftsführer Andreas Leppmann erklärte, dass es vor allem Unklarheit darüber gebe, wie sich der Wolf in einer dichtbesiedelten Kulturlandschaft entwickelt. Dabei spiele die Scheu vor dem Menschen einen große Rolle.
Artikel
proplanta 27.04.2015   Sachsen-Anhalt meldet 61 Wolfsattacken
Magdeburg - Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr für 61 Wolfsattacken auf Weidetiere rund 7.300 Euro Entschädigung gezahlt.
Artikel
lwwb 27.04.2015   ADEBAR ist mehr als ein Storch
Die Kartierung von 80 Millionen Vogel-Brutpaaren und mehr als 400.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit stecken in „ADEBAR“. Das Kürzel steht für "Atlas Deutscher Brutvogelarten" – ein Werk, das einen umfassenden Datenfundus zu allen in Deutschland brütenden Vogelarten liefert.
Artikel
jer 27.04.2015   Jäger in Aufruhr
Nachdem die schleswig-holsteinischen Grünröcke Neuerungen im Jagdrecht juristisch prüfen lassen, zeigen nun auch die Niedersachsen, dass sie nicht kampflos aufgeben werden...
Artikel
jer 27.04.2015   Bock forkelt Frauen
Vergangene Woche gerieten zwei Spaziergängerinnen in Baden-Württemberg ins Visier eines Rehs. Nur mit Mühe gelang es, das aufgebrachte Tier zu bändigen...
Artikel
jawina 27.04.2015   Online-Widerstand gegen den Wolf
Im Internet formiere sich Widerstand gegen die massive Ausbreitung der Wölfe in Deutschland und die oftmals ungeklärten Entschädigungsfragen für Tierhalter, meldet das Online-Portal topagrar.com. Zudem seien viele Bürger angesichts vermehrt auftretender Wölfe, die keine Scheu zeigen, besorgt, ob die persönliche Sicherheit noch gegeben ist.
Artikel
jawina 27.04.2015   “Unerträgliche Arroganz der Macht”
Der Vorsitzende der Kreisjägerschaft (KJS) Steinfurt-Tecklenburg, Josef-Daniel Jasper, hat als politischer Laie an der Ausschuss-Sitzung im Düsseldorfer Landtag zum Landesjagdgesetz teilgenommen. In einem – äußerst lesenswerten – Brief an die Vorstandskollegen der KJS schildert er seine Eindrücke. Jawina.de dankt Herrn Jasper für sein Einverständnis, den Brief hier zu veröffentlichen.
Artikel
noe 27.04.2015   Blaser Test-Tage in Wagram am Wagram - ein voller Erfolg!
Blaser lud ein und alle kamen: ob die Leiter der diversen Abteilungen des Universitätsklinikums, der Chefstratege der Lagerhausfamilie, die „Fußballlegende der Veilchen“, der oberster Förster bei den „Schotten“, Obmann der Berufsjäger und die zahlreichen Fans der F3 und R8!
Artikel
naja 27.04.2015   Erbarmen mit dem „bösen“ Wolf
Viele Jäger hielten es für klug, nicht teilzunehmen an der aufgeregt-emotionalen Debatte um die längst Realität gewordene Heimkehr der Wölfe in ihre deutsche Heimat. Solche Bescheidenheit war nicht nur opportun, sondern auch sinnvoll. Den Vorwurf, gegen einen Beute-Konkurrenten zu polemisieren, muss sich die Jägerschaft so nicht gefallen lassen. Und wir genießen ja auch das Privileg, notfalls eine Waffe zur Hand zu haben, wenn sich Wölfe mal nicht an die angeblich arttypische Scheu vor den Menschen halten.
Artikel
nj 27.04.2015   NRW: Rot-Grün veröffentlicht weitere ÖJG-Details
Am Freitag haben die nordrhein-westfälischen Regierungsfraktionen von SPD und Grünen die letzten geplanten Änderungen am Ökologischen Jagdgesetz veröffentlicht. Das Gesetz soll am Mittwoch (29. April) verabschiedet werden und am 1. Juli in Kraft treten, schreibt die WAZ.
Artikel
waldniedersachsen 27.04.2015   App - "Wald erleben - Planer"
Mit der App "Wald Erleben" erweitern die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) ihr Angebot im Bereich der mobilen Anwendungen und richten sich damit u.a. an Pädagoginnen und Pädagogen, die sich einen Überblick über das umfangreiche Umweltbildungsangebot der NLF verschaffen und ein entsprechendes Event buchen möchten.
Artikel
waldrlp 27.04.2015   Spurensuche – „geheime“ Orte und Zeichen im Wald
Neuer Rundwanderweg führt zu unscheinbaren Kleinoden im Johanniskreuzer Wald
Artikel
ljvnrw 27.04.2015   Landesjagdgesetz: Auch nach der Verabschiedung des Gesetzes nicht locker lassen!
SPD und Grüne haben es in der Sitzung des zuständigen Umweltausschusses am 22. April 2015 unter Aufbringung erheblicher Kraftanstrengungen vermieden, inhaltlich ihren angekündigten Änderungsantrag zum Landesjagdgesetz vorzustellen. Auch bei einer nur zwei Tage später abgehaltenen Pressekonferenz wurde nicht der Änderungsantrag an sich, sondern lediglich ein dreiseitiges „Hintergrundpapier“ den Journalisten vorgestellt.
Artikel
ljvniedersachsen 27.04.2015   Jagdzeitenverordnung in Niedersachsen: Normenkontrollanträge auf den Weg gebracht
Gemeinsame Pressemeldung LJN & ZJEN
Pressemitteilung
djv 27.04.2015   Steffen Liebig als LJV-Präsident im Amt bestätigt
Am Wochenende wählten die Thüringer Jäger auf dem 25. Landesjägertag ihren langjährigen Präsidenten Steffen Liebig erneut ins Amt. Auf der Tagesordnung stand neben der Vorstellung eines neuen Schulmobils auch eine mögliche Veschärfung des Jagdgesetzes.
Artikel
proplanta 26.04.2015   Nur wenige Maikäfer in NRW
Essen - Während die Maikäfer im Süden Deutschlands mit Giftduschen bekämpft werden, bekommt man sie derzeit in Nordrhein-Westfalen nur selten zu Gesicht.
Artikel
proplanta 26.04.2015   Jagdsteuer kommt nicht
Düsseldorf - SPD und Grüne kommen den Jägern in Nordrhein-Westfalen entgegen: Eine Jagdsteuer wird es nicht wieder geben. Außerdem erhielten sie Zugeständnisse bei jagdbaren Tierarten und Jagdmethoden.
Artikel
topagrar 26.04.2015   Online-Petitionen gegen den Wolf
Im Internet formiert sich Widerstand gegen die massive Ausbreitung der Wölfe in Deutschland und die oftmals ungeklärten Entschädigungsfragen für Tierhalter. Zudem sind viele Bürger angesichts vermehrt auftretender Wölfe, die keine Scheu zeigen, besorgt, ob die persönliche Sicherheit noch gegeben ist.
Artikel
jer 26.04.2015   Gepickte Bomben
Warum liegen Hunderte tote Kröten mit raushängenden Gedärmen an einem Bach im Landkreis Osnabrück? Weil Krähen sie zum Platzen bringen...
Artikel
proplanta 25.04.2015   Vorsicht vor Erregern vom Haustier
Columbus - Haustiere können zahlreiche verschiedene Krankheitserreger auf ihre Besitzer übertragen.
Artikel
proplanta 25.04.2015   Insekten profitieren von mildem Winter
Leipzig - Die milden Wintermonate sind den Schmetterlingen offenbar gut bekommen.
Artikel
proplanta 25.04.2015   Ostsee-Anrainer planen Wolf-Konferenz
Linstow - Deutschland sollte für den Umgang mit der wachsenden Wolfspopulation nach Ansicht des Landesagrarministers von Mecklenburg-Vorpommern die Erfahrungen skandinavischer Nachbarländer nutzen.
Artikel
jawina 25.04.2015 Stephan Elison 25 Jahre LJV-Mecklenburg-Vorpommern: Minister würdigt Leistungen der Jäger
Backhaus: “Änderung der Landesjagdgesetze, wie in den Grün geführten Ländern Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg wird es nicht geben!”
Artikel
nj 25.04.2015   Mit Tatkraft und Fachwissen für die Zukunft der Jagd
Ein großer Tag für einen großen Jagdexperten: Der ehemalige Bundeslandwirtschaftsminister und heutige Vorsitzende der Jägersitftung natur+mensch, Jochen Borchert, vollendet am Samstag (25. April) sein 75. Lebensjahr.
Artikel
sachsenforst 25.04.2015   7. Sächsische Waldwochen vom 27.04.2015 bis 08.05.2015
Das Ziel der Sächsischen Waldwochen besteht darin, öffentlichkeitswirksam auf die verschiedenen Funktionen des Waldes (Nutz-. Schutz- und Erholungsfunktion) hinzuweisen. Dadurch soll auf die umfangreichen Leistungen der sächsischen Waldbesitzer aufmerksam gemacht werden.
Artikel
jer 25.04.2015   Zeckenschutz beim Hund
Zecken gefährden nicht nur die Gesundheit von Menschen, sondern auch die von Hunden. Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) will jetzt bei Hundehaltern ermitteln, wie diese ihre Vierbeiner vor den Plagegeistern schützen...
Artikel
topagrar 25.04.2015   Wie realistisch ist die Agrarwende der Grünen?
Bei der Landwirtschaft urteilen viele Menschen aus dem Bauch heraus. Geschürte Ängste verwehren ihnen bisweilen den Blick auf die Fakten. Diesem Dilemma begegnet der Deutsche Bauernverband (DBV) mit seinem Faktencheck „Agrarwende“ und geht dabei besonders auf die Kampagne der Grünen ein, schreibt das Landvolk in einer Pressemitteilung.
Artikel
ljvrlp 24.04.2015   Landesjägertag: Artenvielfalt, Großraubtiere und Tierschutz
Auf der Jahreshauptversammlung des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) stehen drei Themen im besonderen Focus der Jägerschaft: der Rückgang der Artenvielfalt im Offenland, die Rückkehr von Luchs und Wolf und der Tierschutz bei der Wildschweinjagd. LJV-Präsident Kurt Alexander Michael ruft Politik, Landwirtschaft, andere Naturschutzverbände und Jägerschaft zum Schulterschluss auf.
Pressemitteilung
proplanta 24.04.2014   Bienen füttern mit bienenfreundliche Blühpflanzen
Berlin - Bienen benötigen unsere Hilfe, um das ganze Jahr über genügend und vielfältige Nahrung zu finden.
Artikel
proplanta 24.04.2015   Jagdversicherung: Kosten und Versicherungsschutz im Überblick
Kassel - Der erste Versand der Beitragsrechnungen der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) mit einheitlichen Berechnungsmodalitäten hat für Gesprächsstoff in der Jägerschaft gesorgt.
Artikel
proplanta 24.04.2015   Überfahrener Wolf stammt aus Niedersachsen
Wiesbaden - Das am 21.04.2015 auf der Autobahn A661 im Stadtgebiet Frankfurt am Preungesheimer Dreieck überfahrenen Tier war tatsächlich ein Wolf.
Artikel
topagrar 24.04.2015   Viele Wölfe ohne Scheu!
In den letzten Wochen ist festzustellen, dass Wölfe eine natürliche Scheu vor dem Menschen abgelegt haben. Im Internet kursieren Filme von Wölfen, die ihre Beute durch Wohngebiete schleppen, einen Waldkindergarten aufsuchen (LK Vechta) und sich auf Terrassen von Einfamilienhäusern aufhalten, stellt der Bauernverband Brandenburg aus Teltow fest.
Artikel
lwwb 24.04.2015   Windkraftanlagen gefährden Uhus nicht
Der Uhu wird durch moderne Windkraftanlagen kaum bedroht. Das ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes des Planungsbüros Ökon aus Münster. Das Projekt wurde unter anderem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), der Stiftung Westfälische Landschaft sowie der Firma Enercon gefördert.
Artikel
jer 24.04.2015   Feinste Brechstangen-Politik
Rot-Grün hat sich auf ein neues Jagdgesetz geeinigt - schneller als geplant. Nun stehen die letzten Änderungen des Entwurfs fest.
Artikel
waldwissen 24.04.2015   Besser denn je: Der Wald in Baden-Württemberg
Forstpolitische Bewertung und Interpretation der BWI3-Ergebnisse
Artikel
waldwissen 24.04.2015   Multifunktionalität des Waldes in Gefahr
Ergebnisse der BWI3 aus Sicht der Säge- und Holzindustrie
Artikel
jawina 24.04.2015 Stephan Elison DJV und DFO lehnen Totalverbot des Habichtskorbs ab Artikel
djb 24.04.2015   Die richtige Tarnjacke für die Jagd – was muss sie bieten?
Das Tarnmuster allein sollte nicht das einzige Kriterium für die Auswahl der passenden Jagdbekleidung sein. Obwohl moderne Tarnjacken jagdlich immer populärer werden, sollte man darauf achten, welche weiteren Eigenschaften die passende Oberbekleidung mit sich bringt. In diesem Artikel werden diese Merkmale in Kombination aufgezeigt.
Artikel
naja 24.04.2015   Christina Schulze Föcking: „Gesetzgebungsprozess war in höchstem Maße unfair“
Die nordrhein-westfälischen Regierungsfraktionen von SPD und Grünen haben sich hinter den Kulissen in den letzten offenen Punkten für das neue Ökologische Jagdgesetz geeinigt. Am Donnerstag wurden bereits erste Punkte bekanntgegeben. Die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion NRW, Christina Schulze Föcking, äußerte sich deutlich gegen das ÖJG. In einem Interview mit Natürlich Jagd begründet sie ihre Bedenken.
Artikel
nj 24.04.2015   Schulze Föcking: „Arroganz der Macht von Rot-Grün“
Die nordrhein-westfälischen Regierungsfraktionen von SPD und Grünen haben sich in den letzten offenen Punkten für das neue Ökologische Jagdgesetz geeinigt. Im Interview mit Natürlich Jagd kritisiert die stellvertretende CDU-Fraktionschefin, Christina Schulze Föcking, den Gesetzentwurf scharf. Er sei „weder modern noch sachgerecht“ und gehe an den Belangen der Jägerschaft vorbei.
Artikel
nj 24.04.2015   Rheinland-Pfalz: Jäger setzen sich für Artenvielfalt ein
Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz stellt auf dem heutigen Landesjägertag in Altenkirchen die Pläne für ein Kompetenzzentrum zum Schutz des Niederwildes vor. Wie die Rhein-Zeitung berichtet, wollen die Jäger der schrumpfenden Artenvielfalt von Niederwild auf Feldern und Wiesen entgegenwirken.
Artikel
hessenforst 24.04.2015   Artenpatenschaft für den Wanderfalken
Der Wanderfalke brütet derzeit wieder in Felswänden, in die er bevorzugt seinen Horst baut. Im Bereich der Forstämter Weilrod und Beerfelden finden sich solche Felswände häufig. Aufgrund der hohen Verantwortung, die wir in Hessen für diesen Greifvogel haben, haben die beiden Forstämter die Artenpatenschaft für ihn übernommen.
Artikel
waldnrw 24.04.2015   Fotowettbewerb Industriewald Ruhrgebiet - mach Dir ein Bild!
Wettbewerb startet heute
Artikel
djv 24.04.2015   Kinderstube Natur
Vorsicht vor falscher Tierliebe. Alleinsein bedeutet Sicherheit.
Artikel
djv 24.04.2015   Jäger wollen Vielfalt bei kleineren Wildarten schützen
Monokulturen auf den Feldern bedrohen die Artenvielfalt beim Niederwild. Für den Tierschutz wollen Jäger in Rheinland-Pfalz Landwirte und Planer besser vernetzen. Das ist eines der Themen beim Landesjägertag in Altenkirchen.
Artikel
proplanta 23.04.2015   IVA äußerst Skepsis zur Bienenstudie in Zeitschrift Nature
Frankfurt a.M. - In der Debatte um die Auswirkungen des Einsatzes neonikotinhaltiger Pflanzenschutzmittel sind aktuell zwei neue wissenschaftliche Studien in der Diskussion, die jetzt in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurden (Kessler et al., Rundlöf et al.).
Artikel
proplanta 23.04.2015   Maikäferplage im Kaiserstuhl aus der Luft bekämpft
Vogtsburg - Giftdusche für Maikäfer: Mit einem Hubschrauber hat der Kampf gegen eine Maikäferplage am Kaiserstuhl bei Freiburg begonnen.
Artikel
jer 23.04.2015   Über 150 Kubikmeter Müll gesammelt
Rund 220 havelländische Jägerinnen und Jäger haben an einem Wochenende im April gemeinsam mit Freunden und Verwandten die Landschaft gesäubert. Manche Zeitgenossen scheinen sich bei der 'Müllentsorgung' geradezu auf das Engagement der 'Lodengrünen' zu verlassen...
Artikel
jagdfunk 23.04.2015 Jochen Schumacher / Prof. Dr. Manfred Niekisch Naturschutz
Wie man Natur untersucht und Maßnahmen zu ihrer Erhaltung und Wiederherstellung gestaltet.
Radio-Podcast
jawina 23.04.2015 Stephan Elison Angst vor Wolf: Kita cancelt Waldwochen
Aus Angst vor Wölfen hat eine Kita bei Soltau die traditionellen “Waldwochen” abgesagt, bei denen die Kinder in einem Waldgebiet betreut werden. Doch dort, im Wacholderpark, ist in den letzten Tagen mehrfach ein Wolf gesichtet worden, wie der NDR berichtet. Ein “Teil der Eltern habe Angst”, dass der Wolf den Kindern “etwas antun” könne.
Artikel
jaegerinnen.net 23.04.2015 Claudia Wilms Jagdgesetz NRW: Nunmehr eine Frage des Gewissens
Hauptsache reformiert und umbenannt – ob notwendig oder blödsinnig sei dahingestellt! Nachdem aber die politische Mehrheit für das Jagdgesetz in Nordrhein-Westfalen durch die Koalition gesichert ist, kann ja gar nichts mehr schief gehen: Quick and dirty! Oder doch? Wie war das noch mit dem freien Mandat?
Artikel
naja 23.04.2015   Murmeltiere müssen umziehen
Das Murmeltier kann bis zu 75 Zentimeter groß werden und ist somit der größte Vertreter der Hörnchen-Familie. Die meisten Menschen würden es sicherlich einfach nur als putzig bezeichnen, wenn sie ein Murmeltier in seiner typischen Haltung, dem „Männchen-Machen“, zu Gesicht bekommen. Doch der pummelige Nager hat es faustdick hinter den Ohren.
Artikel
nj 23.04.2015   NRW: Rot-Grün einigt sich auf Jagdgesetz
Die nordrhein-westfälischen Regierungsfraktionen von SPD und Grünen haben sich am Mittwoch im Landtags-Umweltausschuss in den letzten offenen Punkten für das neue Ökologische Jagdgesetz geeinigt. In der kommenden Woche (29. April) soll das Gesetz im Düsseldorfer Landtag beschlossen werden, berichtet die WAZ.
Artikel
hessenforst 23.04.2015   Pflanzaktion zum Tag des Baumes
Seit über einem halben Jahrhundert schon wird dem Baum weltweit ein eigener Tag gewidmet. Jeweils am 25. April wird der Bedeutung des Baumes ein Zeichen gesetzt. Dieser „Tag des Baumes“ hat sich zu einer der größten und erfolgreichsten „Mitmachaktionen“ im Umweltbereich entwickelt.
Artikel
ljvmecklenburg 23.04.2015   Presseinformation des Landesjagdverbandes M-V e.V.
· Landesjagdverband feiert 25-jähriges Bestehen
· Jäger bewirtschaften Wildbestände
· Jäger pflegen Wildlebensräume
Pressemitteilung
djv 23.04.2015   DJV und DFO lehnen Totalverbot des Habichtskorbs ab
Resolutionen künftig partnerschaftlich entwickeln
Artikel
ljvnrw 23.04.2015   Es droht eine Jagdpolitik gegen Jagd und Jäger, Land und Leute
NRW-Jägerpräsident Ralph Müller-Schallenberg erklärt zu den heutigen Beratungen im zuständigen Landtagsausschuss über das Jagdgesetz
Artikel
proplanta 23.04.2015   Bienen und Hummeln fliegen auf Neonicotinoide
Newcastle upon Tyne/Lund - Bienen fliegen auf bestimmte Pflanzenschutzmittel: Sie meiden mit sogenannten Neonicotinoiden behandelte Pflanzen nicht etwa, sondern steuern sie wohl sogar bevorzugt an.
Artikel
proplanta 23.04.2015   Erneute Wolfsattacke auf Schafe
Möser - An den Elbwiesen bei Magdeburg sind zehn totgebissene Schafe entdeckt worden.
Artikel
topagrar 23.04.2015   Adenstedt: Hund von Wolf angegriffen?
In Adenstedt (Lkr. Hildesheim) soll am Sonntag der Husky einer Spaziergängerin im Wald von einem mutmaßlichen Wolf angegriffen worden sein. Wie die Peiner Allgemeine Zeitung die Hundebesitzerin zitiert, habe der Wolf im Odinshain plötzlich mit Drohgebärden vor ihr gestanden.
Artikel
jawina 23.04.2015 Stephan Elison Neues von der Berliner Wildschweinezucht…
Die Jawina-Meldung über einen Räudeausbruch in der Berliner Wildschwein-Überpopulation hat für eine heftige Diskussion gesorgt. Jawina-Leser haben uns Bilder geschickt, die das Ausmaß der Schwarzwildschäden dokumentieren – übrigens im Bereich der Berliner Forsten.
Artikel
jawina 23.04.2015 Stephan Elison DJV-Schießstandordnung und -Schießvorschrift neu aufgelegt Artikel
waldwissen 23.04.2015   Aktueller Hinweis zum Eichenprozessionsspinner
Die Entwicklung des Eichenprozessions­spinners (EPS) wird von der FVA Baden-Württemberg im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald südlich von Breisach und im Stadtgebiet Freiburg regelmäßig überwacht.
Artikel
proplanta 22.04.2015   Neues Jagdgesetz für NRW wird verabschiedet
Düsseldorf - Nach längerem Streit ist der Weg frei für ein neues Jagdrecht in Nordrhein-Westfalen.
Artikel
proplanta 22.04.2015   Bauern fordern Entschädigung bei Wolfsattacken
Teltow - Brandenburger Landwirte sehen sich mit den durch Wölfe entstandenen Schäden vom Land allein gelassen.
Artikel
proplanta 22.04.2015   Bussard-Angriff auf Jogger gerechtfertigt
Stuttgart - Nach dem Angriff eines Bussards auf einen Jogger hat der Naturschutzbund die Greifvögel in Schutz genommen.
Artikel
lwwb 22.04.2015   Wird NRW-Jagdgesetz nächste Woche verabschiedet?
In der kommenden Woche findet im nordrhein-westfälischen Landtag die zweite Lesung zur Änderung des Landesjagdgesetzes statt. Das ist der Tagesordnung des Landtags für Mittwoch, 29. April, zu entnehmen. Mit der zweiten Lesung wird das viel diskutierte Jagdgesetz wahrscheinlich verabschiedet.
Artikel
jer 22.04.2015   Zoll stellt Waffenlager sicher
Über 600 Lang- und Kurzwaffen sowie 2,2 Tonnen Munition hat das Zollfahndungsamt Essen in einem Einfamilienhaus in Schwerte sichergestellt.
Artikel
jun 22.04.2015   Hegeschau RANKWEIL 2015
Von der Trophäenschau zur Lebensraumschau – So könnte man die Entwicklung dieser Pflichtveranstaltungen der Jagd in Vorarlberg während der letzten 27 Jahre bezeichnen. Denn bereits 1988 wurde der Begriff „Hegeschau“ statt „Trophäenschau“ ins Jagdgesetz aufgenommen. Heute ist das Thema immer mehr die komplexe Betrachtung der Lebensräume und deren Nutzung und Management.
Video-Podcast
jawina 22.04.2015 Stephan Elison Neue Wolfsvorfälle in Frankfurt/Main und Peine Artikel
jawina 22.04.2015 Stephan Elison Zoll hebt Waffenlager in Schwerte (NRW) und Freiburg (BW) aus
Der Zoll hat ein gigantisches Waffenlager in Schwerte (NRW) ausgehoben: Rund 700 Lang- und Kurzwaffen sowie über zwei Tonnen Munition, also ungefähr zwei Millionen Schuss, bunkerte das Waffenhändler-Ehepaar in seinem unscheinbaren Einfamilienhaus, wo es zusammen mit einem gemeinsamen Sohn wohnte. Die Waffen waren frei zugänglich gelagert und versperrten u.a. den Zugang zur Waschmaschine. Der Zoll wurde über das Waffenhandelsportal egun auf den 54-jährigen aufmerksam.
Artikel
Ein Jagdmensch 22.04.2015 Manfred Nolting Schwerte und das “Zentrale Waffenregister”
“Zoll hebt riesiges Waffenlager aus”
Artikel
naja 22.04.2015   Worauf warten wir Jäger noch?
Mit diesem Beitrag reagiert Marc Henrichmann, Geschäftsführer der Jägerstiftung natur+mensch, auf die vielen Kommentare, die er zu seinem Anfang der Woche veröffentlichten Interview („Der Wolf gehört ins Jagdrecht“) erhalten hat.
Artikel
nj 22.04.2015   Auch das Saarland bereitet sich auf den Wolf vor
Landesumweltminister Reinhold Jost (SPD) rechnet mit dem baldigen Auftauchen des Wolfes im Saarland. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, will Jost Öffentlichkeit, Jägerschaft und Tierschützer mit einem Wolfsmanagementplan auf drohende Gefahren aufmerksam machen.
Artikel
waldrlp 22.04.2015   Forstministerin Höfken: Wald-Jugendspiele in Rheinland-Pfalz starten
Den Wald mit allen Sinnen erleben - riechen, fühlen, hören, sehen, mal als Wissensquiz, mal als sportliche, mal als künstlerische Herausforderung: Zu den 33. Wald-Jugendspielen sind wieder Schülerinnen und Schüler der 3. und 7. Klassenstufe eingeladen, das größte Ökosystem unseres Bundeslandes zu entdecken.
Artikel
djv 22.04.2015   DJV-Schießstandordnung und -Schießvorschrift neu aufgelegt
Aktuelle Änderungen im jagdlichen Schießwesen eingearbeitet
Artikel
proplanta 22.04.2015   Eichenprozessionsspinner breitet sich in Niedersachsen aus
Meppen - Offenbar in Folge des Klimawandels breitet sich der Eichenprozessionsspinner seit etwa zehn Jahren deutschlandweit aus.
Artikel
proplanta 22.04.2015   Wildschweinbestand in Thüringen soll verringert werden
Erfurt - Thüringens Jäger und Bauern wollen mit vereinten Kräften stärker gegen Wildschweine vorgehen.
Artikel
proplanta 22.04.2015   Zieht es den Wolf in die Großstadt?
Frankfurt/Main - Innerhalb von rund sechs Wochen ist in Hessen höchstwahrscheinlich zum zweiten Mal ein Wolf überfahren worden.
Artikel
topagrar 22.04.2015   Niedersachsen: Kleine Jagdgesetzänderung in der Verbändeanhörung
Die niedersächsische Landesregierung hat letzte Woche eine kleine Änderung des Jagdgesetzes in die Verbandsanhörung gegeben. Nach den Plänen der Landesregierung sollen die Unteren Jagdbehörden, in der Regel die Landkreise, ermächtigt werden, differenzierte Gebiete für die Jagd in Vogelschutzgebieten festzulegen. Damit solle im Rahmen des Gänsemanagements das moderne Instrument der Intervalljagd rechtlich ermöglicht werden.
Artikel
proplanta 21.04.2015   Maisaussaat 2015 gestartet
Hannover - Acht bis zehn Grad Bodentemperatur und bitte nach dem Auflaufen keinen Frost mehr: Der Mais mag es richtig warm, braucht aber für beste Erträge eine möglichst lange Wachstumszeit.
Artikel
proplanta 21.04.2015   Neem-Azal T/S, Wolffmischung und Netze gegen Maikäfer
Karlsruhe - Das Regierungspräsidium Freiburg und das LTZ Augustenberg teilen in einer Pressemitteilung mit: 2015 ist ein Hauptflugjahr für den Maikäfer. Deshalb muss er an den Waldrändern im Kaiserstuhl mit dem Hubschrauber ab Mittwoch 22. April, bekämpft werden.
Artikel
proplanta 21.04.2015   Wiesen, Weiden und heimische Arten in Rheinland-Pfalz besser schützen
Mainz - „Wir wollen mit dem neuen Landesnaturschutzgesetz den Schutz unserer Wiesen und Weiden verbessern, heimische Arten stärker schützen und die biologische Vielfalt erhalten.“
Artikel
waldwissen 21.04.2015   Biodiversitätsindex Wald - Einer für alle!
„Können wir Biodiversität überhaupt messen?“ Das BFW arbeitete institutsübergreifend an einer bundesweiten Indikatorliste, um ein Abbild dieser komplexen Materie zu erzeugen. Bei der Herleitung greift man auf biodiversitäts­relevante Ergebnisse der österreichischen Waldinventur zurück. Der Biodiversitätsindex Wald ist ein neues Be­wertungsinstrument in der Biodiversitätsstrategie 2020+.
Artikel
waldwissen 21.04.2015   Vollzugshilfe zur Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt im Schweizer Wald
Der Wald hat eine grosse Bedeutung für die Erhaltung der Biodiversität in der Schweiz. Es gibt jedoch Defizite. Zum Beispiel sind vielfältige Strukturen untervertreten, es gibt zu wenig Alt- und Totholz und eine Vielzahl von Arten ist gefährdet. Zudem sind noch nicht genügend Waldreservate ausgeschieden. Die Vollzugshilfe konkretisiert die Vorgaben der "Waldpolitik 2020" und der "Strategie Biodiversität Schweiz". Dazu wurden in sechs Massnahmenbereichen Handlungsziele mit dem Zeithorizont 2030 definiert.
Artikel
logo-jagdwissen1 21.04.2015 Frank Martini Update: Verrät die SPD die Jäger doch noch?
Wie wir eben erfahren haben, will die NRW-SPD den aktuellen Jagdgesetzentwurf noch im April durch’s Parlament drücken. Noch vor der Sitzung am Mittwoch, für die die Beschlussempfehlungen des Umweltausschusses erwartet werden, ist die Tagesordnung für die Plenarsitzungen am 29. und 30. April ausgegeben worden. Einer der Tagesordnungspunkte: Die Abstimmung über das neue Landesjagdgesetz.
Artikel
logo-jagdwissen1 21.04.2015 Frank Martini “Mittwochs-Demos” in Düsseldorf – Jäger legen nach
Nach dem überbordenden Erfolg der Demonstration am 18. März vor dem Düsseldorfer Landtag geht der Protest der NRW-Jäger nun in die nächste Runde. Nun ist für den 22. April, wieder ein Mittwoch, eine erneute Demo von 14.30 bis 15.30 Uhr geplant.
Artikel
hessenforst 21.04.2015   Lehrgarten der Lebensräume
Wir laden ein zum Entdecken der Pflanzenvielfalt!
Artikel
waldnrw 21.04.2015   Waldjugendspiele 2014: Trotz „Ela“ ein voller Erfolg
Die Bilanz der Waldjugendspiele 2014 ist geprägt durch den Gewittersturm „Ela“, der am Pfingstmontag des vergangenen Jahres schwere Schäden v.a. im Raum Düsseldorf und im südlichen Ruhrgebiet verursacht hat. Großflächig mussten Waldgebiete monatelang gesperrt werden, so dass fest eingeplante Waldjugendspiele z.B. in Dormagen, Duisburg, Ratingen, Velbert, Herne oder in Teilen des Kreises Recklinghausen abgesagt werden mussten.
Artikel
tiroler 21.04.2015   Jagdgesetznovelle 2015
Brief an die Delegierten des Tiroler Jägerverbandes
Artikel
tiroler 21.04.2015   Kitzbühel: Erfolgreiche Jungjägerprüfungen
Jungjägerprüfungen im Bezirk Kitzbühel erfolgreich abgeschlossen
Artikel
waldrlp 21.04.2015   Forstministerin Höfken: Waldbesucher profitieren in Notsituationen von Hilfe-App
Beim Wandern den Fuß verknackst oder mit dem Mountainbike verunglückt? Bei Unfällen in den Wäldern von Rheinland-Pfalz hilft jetzt eine Smartphone-App.
Artikel
nj 21.04.2015   NRW: Umweltminister Remmel trifft LJV-Präsident
Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) hat sich am Sonntag auf eigenen Wunsch mit dem Präsidenten des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen, Ralph Müller-Schallenberg, getroffen. Hintergrund sei die morgige Diskussion im Umweltausschuss zur Novelle des Landesjagdgesetzes, berichten die Lüdenscheider Nachrichten.
Artikel
naja 21.04.2015   Mit dem Waldrucksack den Lernort Natur entdecken
Jetzt wird der Wald zum Klassenzimmer! Die Jägerstiftung natur+mensch hat in Zusammenarbeit mit qualifizierten Pädagogen das einzigartige Projekt Waldrucksack entwickelt. Der Waldrucksack bietet eine wichtige Ergänzung zum naturkundlichen Unterricht in Schulen und bringt den Kindern den Lebensraum Wald auf spannenden Wegen bei – sei es bei der Bestimmung von Spuren unserer Waldtiere, der Zuordnung heimischer Vogelarten oder der Erkundung des Waldbodens.
Artikel
jawina 21.04.2015 Anna Lena Kaufmann Mölln/Schleswig-Holstein: Irrwitzige Podiumsdiskussion der Grünen zum Thema Wolf Artikel
jer 21.04.2015   Keine Gefahr für Wildbret-Fans
Ein ehemaliger Strahlenschutzbeauftragter erhebt schwere Vorwürfe gegen die Radioaktivitätsmessungen von Wildschweinen. Warum? Keine Ahnung, sagen die Verantwortlichen.
Artikel
proplanta 20.04.2015   Bienengerechter Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
Frankfurt (Oder) - Kulturpflanzen und Honigbienen gehen in jedem Frühjahr und Sommer eine enge Verbindung ein.
Artikel
proplanta 20.04.2015   Bienenschädliche Pestizid-Produkte müssen vom Markt
Berlin - Der Chemiekonzern Bayer verzichtet darauf, gegen den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) weiter gerichtlich vorzugehen.
Artikel
jer 20.04.2015   Zwei Große weniger...
In den vergangenen Tagen sind zwei bekannte Jäger verstorben. Werner Trense wurde 94 Jahre alt, der Berufsjäger Ian Gibson nur 55. Ein Elefant zerquetschte letzteren bei einer Safari...
Artikel
jawina 20.04.2015 Stephan Elison Simbabwe: Elefant tötet PH
Am 15. April ist der Professional Hunter (PH) Ian Gibson von einem angreifenden Elefantenbullen getötet worden.
Artikel
djb 20.04.2015   LP Guard Produkttest – FREE Give Away
Im Zusammenhang mit unserem Produkttest des LP Guard von F.Patzer Engineering, stellen wir 3 Geräte für ambitionierte Jäger kostenlos zur Verfügung! Die Chance das Zielfernrohr nachzurüsten und den LP Guard selbst zu testen. Jetzt mitmachen und bewerben!
Artikel
naja 20.04.2015   Der Graukranich – Vogel des Glücks
Weltweit gibt es mehr als ein Dutzend verschiedene Kranicharten. Jedoch kommt nur ein Vertreter der Kranichfamilie auch in Deutschland vor: der Graukranich. Schon seit jeher löst der majestätische Vogel eine ganz besondere Faszination bei uns Menschen aus. Er gilt als ein Sinnbild für Treue, Klugheit und Langlebigkeit und wird oft als Götterbote oder Vogel des Glücks bezeichnet.
Artikel
dws 20.04.2015   Umweltminister Till Backhaus zu Besuch in Gehren bei Klepelshagen
Das Land Mecklenburg Vorpommern fördert Streuobstwiesen durch „Genussscheine“
Artikel
nj 20.04.2015   Prinz muss für Fütterungsverstöße hohes Bußgeld zahlen
Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg muss wegen massiver Verstöße gegen die nordrhein-westfälische Fütterungsverordnung ein hohes Bußgeld zahlen. Das hat der zuständige Dezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein als Untere Jagdbehörde bestätigt. Nach Darstellung der Westfalenpost „soll der Bußgeldbetrag bei 1.500 Euro liegen und wäre damit der höchste bislang im Kreisgebiet für einen solchen Verstoß“. Üblich seien Summen zwischen 100 und 500 Euro.
Artikel
waldrlp 20.04.2015   Pfälzerwald – eintauchen ins Grün
Natursport-Opening eröffnet am 26.April die Freiluftsaison im Pfälzerwald. Gleichzeitig Feierstunde zum 10-jährigen Jubiläum des Mountainbikeparks Pfälzerwald Mit dem Natursport-Openi
Artikel
ljvbrandenburg 20.04.2015   Aktion Sauberer Wald – Jagdverband Nauen sammelt über 150 Kubikmeter Müll
Über 220 havelländische Jägerinnen und Jäger haben am vergangenen Wochenende gemeinsam mit Freunden und Verwandten den Wald gesäubert.
Artikel
proplanta 20.04.2015   Stadtimkerei in Baden-Württemberg boomt
Stuttgart - Immer mehr Menschen im Südwesten betätigen sich als Stadtimker.
Artikel
proplanta 19.04.2015   Giftiges Jakobskreuzkraut breitet sich in Mecklenburg-Vorpommern aus
Dalwitz - Das für Weidetiere giftige Jakobskreuzkraut kommt in Mecklenburg-Vorpommern immer häufiger vor.
Artikel
proplanta 19.04.2015   Gift soll Maikäfer am Kaiserstuhl dezimieren
Stuttgart - Dem Maikäfer im Südwesten soll demnächst an den Waldrändern des Kaiserstuhls der Garaus gemacht werden.
Artikel
proplanta 19.04.2015   Schwarzwald wieder Heimat für den Luchs?
Stuttgart - Zumindest ein Luchs lebt wieder im Hochschwarzwald.
Artikel
topagrar 19.04.2015   Wildtierhalter im Dickicht der Bürokratie gefangen
Die Bundesfachtagung der Verbände landwirtschaftlicher Wildhalter findet dieses Jahr in Bayern statt. Vom 17. bis 19. April treffen sich fast 100 Vertreter der Landesverbände im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching.
Artikel
jer 19.04.2015   Schwindler verurteilt
Ein Luftgewehr-Dieb schießt sich selbst an und erfindet aus Angst vor seiner Gattin eine Schauergeschichte vom 'Heckenschützen'. Jetzt bekam er vor Gericht seine Strafe.
Artikel
proplanta 18.04.2015   Geheimnis um verstrahlte Wildschweine
München - Knapp drei Jahrzehnte nach dem Atomunfall von Tschernobyl ist die Strahlenbelastung der bayerischen Wildschweine höher als bislang bekannt.
Artikel
jer 18.04.2015   Sauhatz 2.0
Bayerns Jäger betreiben ein eigenes Schwarzwildmonitoring-System. Möglichst alle sollen mitmachen und ihre Erkenntnisse preisgeben. Klingt hart für Datenschützer - ist es aber nicht...
Artikel
jawina 18.04.2015 Stephan Elison Werner Trense ist tot
Der bedeutende deutsche Jäger und Forscher Werner Trense ist tot. Er verstarb in der Nacht von Freitag auf Samstag im Alter von 94 Jahren. Werner Trense wurde berühmt als Wiederentdecker der Mesopotamischen Damhirsche, die als ausgestorben galten.
Artikel
jawina 18.04.2015 Stephan Elison Auf Safari – zwischen unendlicher Wildnis und bedrohter Natur
Natürlich könnte man fragen, warum uns heute noch irgendwelche Leute interessieren sollten, die vor Jahrzehnten irgendwelche Tiere in Afrika totgeschossen haben. Der von Rolf Baldus (der Jawina-Lesern nicht unbekannt ist) und Werner Schmitz herausgegebene Band “Auf Safari” beantwortet diese Frage auf sehr überzeugende Weise. Die in dem Buch versammelten Biografien “legendärer Afrikajäger” sind nicht nur etwas für passionierte Afrikajäger, eignen sich nicht nur als Geschenkband für jemand, der gerade seine erste Safari gebucht hat.
Artikel
proplanta 18.04.2015   Hohe Winterverluste bei Bienen zu beklagen
Wachtberg - Gut ein Fünftel der Bienenvölker hat nach Angaben der Imker den Winter nicht überlebt.
Artikel
topagrar 18.04.2015   Frühmahd tierschutzgerecht gestalten
Die Mahd von Grünland oder Energiepflanzen wie Grünroggen steht an. Der Termin fällt zusammen mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, die in Wiesen und Grünroggen ihren Nachwuchs sicher wähnen. Doch „Ducken und Tarnen“ schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor dem Kreiselmäher.
Artikel
jer 18.04.2015   Wilde Samtpfoten zurück
Vermutet wurde sie schon länger, doch jetzt gibt es den genetischen Beweis. Nach fast 170 Jahren hat es die europäische Wildkatze zurück in den Bayerischen Wald geschafft.
Artikel
hessenforst 17.04.2015   Das Hirschkäferbeobachternetz
Der Hirschkäfer gehört zu den größten und populärsten Käfern in Deutschland. Um mehr Informationen über diesen eindrucksvollen Käfer zu sammeln, startete 2007 der Sachbereich Naturschutz der FENA das Hirschkäferbeobachternetz.
Artikel
proplanta 17.04.2015   Neonicotinoide müssen dauerhaft verboten werden
Stuttgart - Der baden-württembergische Naturschutzminister Alexander Bonde fordert EU und Bund auf, bienengefährliche Neonicotinoide dauerhaft zu verbieten.
Artikel
proplanta 17.04.2015   Agrarminister Habeck gegen Wolf im Jagdgesetz
Kiel / Rodenbek - Nach Angriffen auf eine Schafherde in Rodenbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) dauern die Ermittlungen an
Artikel
proplanta 17.04.2015   Bayerns Wildschweine stärker verstrahlt als angenommen
München - Knapp drei Jahrzehnte nach dem Atomunfall von Tschernobyl ist die Strahlenbelastung der Wildschweine in Bayern nach inoffiziellen Daten höher als bekannt.
Artikel
proplanta 17.04.2015   Wildkatze und Luchs kehren zurück nach Deutschland
Stuttgart/Grafenau - Wildkatzen im Bayerischen Wald und ein Luchs im Schwarzwald - aus gleich zwei Regionen wurde am Donnerstag die Rückkehr lange ausgestorbener Tiere gemeldet.
Artikel
proplanta 17.04.2015   Thüringen will Wolfsgebiet ausweisen
Erfurt/Ohrdruf - Thüringen will Tierhalter im Gebiet rund um den Truppenübungsplatz Ohrdruf künftig besser vor Schäden durch eine dort lebende Wölfin schützen.
Artikel
proplanta 17.04.2015   Wildtierschutz bei Frühmahd beachten
Berlin - Die Mahd von Grünland oder Energiepflanzen wie Grünroggen steht an. Der Termin fällt zusammen mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, die in Wiesen und Grünroggen ihren Nachwuchs sicher wähnen.
Artikel
proplanta 17.04.2015   Massenvermehrung von Feldmäusen bereitet Landwirten Sorge
Erfurt - Viele Landwirte sind alarmiert. Nach dem milden Winter wimmelt es nach Angaben von Fachleuten vor allem im Süden Ostdeutschlands auf den Äckern nur so vor Mäusen.
Artikel
topagrar 17.04.2015   Brunner ernennt sieben weitere Öko-Modellregionen
Sieben weitere bayerische Gemeindebündnisse dürfen sich künftig offiziell „Öko-Modellregion“ nennen
Artikel
jer 17.04.2015   Aufruhr in Tirol
Am Mittwoch führte der Tiroler Jägerverband letzte Verhandlungen mit der Regierung zum Jagdgesetzentwurf. Nun entscheidet der Landtag. Die Jäger planen eine Kundgebung...
Artikel
waldwissen 17.04.2015   Die BWI3 im Bundesvergleich
Die Gesamtdarstellung der BWI-Ergebnisse für den Wald in Deutschland findet sich in Broschüren des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Detaillierte Ergebnisse für die Bundesländer bietet der Internetauftritt des Bundes unter www.bundeswaldinventur.de. Die folgende Darstellung beruht auf dieser Datenquelle. Sie beschränkt sich auf einige wesentliche Aspekte.
Artikel
jawina 17.04.2015   Schleswig-Holstein: Jäger klagen gegen Schonzeitenverordnung
Jäger in Schleswig-Holstein klagen gegen die neue Jagd- und Schonzeitenverordnung sowie gegen das Verbot bleihaltiger Munition.
Artikel
naja 17.04.2015   „Der Wolf gehört ins Jagdrecht“
Marc Henrichmann ist seit Mai 2014 Geschäftsführer der Jägerstiftung natur+mensch. Der Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker (CDU) aus Havixbeck (Nordrhein-Westfalen) äußert sich im Interview über die aktuelle Häufung der Wolfssichtungen in Deutschland.
Artikel
dws 17.04.2015   Fotoausstellung zum Schreiadler wird eröffnet
Großer Bahnhof für einen kleinen Adler! Am Montag, dem 20 April, wird im Schlossparkcenter in Schwerin eine Fotoausstellung der Deutschen Wildtier Stiftung zum Schreiadler eröffnet. Die Begrüßungsworte anlässlich der ersten Heimkehrer aus Afrika in die Brutgebiete an die Recknitz, nach Nordvorpommern und die Feldberger Seenlandschaft hält kein geringerer als Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus.
Artikel
nj 17.04.2015   „Der Wolf gehört ins Jagdrecht“
Für die Aufnahme des Wolfes ins Jagdrecht plädiert der Geschäftsführer der Jägerstiftung natur+mensch, Marc Henrichmann. Angesichts der akuten Häufung von Wolfssichtungen in Deutschland sagte der Jurist: „In bestimmten Fällen muss es eine Regulierung des Wolfes geben. Und dazu gehört der Wolf in das Jagdrecht.“
Artikel
ljvrlp 17.04.2015   Hochsitze beschädigt
Unbekannte beschädigten im Lehrrevier des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) in Weinsheim (Kreis Bad Kreuznach) zwei Hochsitze. Für sachdienliche Hinweise setzt der LJV 500,- Euro Belohnung aus.
Pressemitteilung
djv 17.04.2015   Seltener Gast im Schwarzwald
Fährten im Schnee haben bereits im Winter auf einen Luchs hingedeutet. Nun ist das Tier gefangen, untersucht und mit einem Peilsender versehen worden, teilte das Ministerium für ländlichen Raum mit.
Artikel
bjv 17.04.2015   Video zum Landesjägertag 2015 in Weiden i.d.OPf.: „Unser Niederwild verdient Zukunft!“ Artikel
ljvnrw 16.04.2015   Mahnwache vor dem Düsseldorfer Landtag am 22. April!
Nach der großartigen Demonstration am 18. März gilt es nun, auch weiter den Druck für maßgebliche Verbesserungen im neuen Jagdgesetz zu halten und zu verstärken. Dazu finden landesweit weiterhin sehr viele Aktionen statt.
Artikel
forstbw 16.04.2015   Luchs im Schwarzwald bestätigt / Minister Bonde: „Wald in Baden-Württemberg wird auch für seltene Wildtiere wieder zur Heimat“
Einige Zeichen hatten in diesem Winter schon länger darauf hingedeutet, dass ein Luchs in den Hochschwarzwald zugewandert ist. Nachdem der Luchs immer wieder Fährten im Schnee hinterlassen hatte, gelang es Beschäftigten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) vor wenigen Tagen, den Luchs zu fangen, zu untersuchen, mit einem Peilsender zu versehen und wieder in die Freiheit zu entlassen.
Pressemitteilung
proplanta 16.04.2015   NRW: AfD startet Volksinitiative zu Windrad-Abstand
Düsseldorf - Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) startet in Nordrhein-Westfalen Volksinitiativen zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags und für schärfere Abstandsregelungen für Windräder.
Artikel
proplanta 16.04.2015   Baden-Württemberg verstößt bei Rundholzvermarktung gegen das Kartellrecht
Bonn - Im Verfahren zur Rundholzvermarktung des Landes Baden-Württemberg hat das Bundeskartellamt heute einen Entscheidungsentwurf zur Stellungnahme übersandt.
Artikel
proplanta 16.04.2015   Holzeinschlag in Rheinland-Pfalz leicht rückläufig
Bad Ems - Im Jahr 2014 wurden in Rheinland-Pfalz knapp 3,4 Millionen Kubikmeter Holz eingeschlagen (gerechnet ohne Rinde).
Artikel
proplanta 16.04.2015   Bayerischer Wald wieder Lebensraum für Wildkatzen
Grafenau - Seit 170 Jahren gab es keinen gesicherten Hinweis auf die Europäische Wildkatze im Bayerischen Wald.
Artikel
jer 16.04.2015   Wolf ja oder nein?
Gleich zwei wolfsverdächtige Tiere wurden gestern auf Autobahnen in der Nähe von Hannover und Bremen getötet. Einer davon könnte der Angreifer sein, der vor wenigen Tagen einen Hund attackiert hatte...
Artikel
waldwissen 16.04.2015   Biodiversitätsstrategie Österreich 2020+
Die Biodiversitätsstrategie Österreich 2020+ zielt darauf ab, die Lebensvielfalt in Österreich zu erhalten, den Verlust an Arten, genetischer Vielfalt und Lebensräumen einzubremsen und die Gefährdungsursachen zu minimieren.
Artikel
jawina 16.04.2015   Sattelzug überfährt Wedemarker Wolf
Ein Sattelzug hat auf der A7 den Wolf, überfahren, der gestern bei Wedemark eine Radfahrerin bis ins Dorf verfolgt und ihren Hund leicht verletzt hat.
Artikel
naja 16.04.2015   Die Jagd auf den Maibock beginnt
Die karge Winterzeit ist vorbei und mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommt auch wieder Bewegung in die Natur. Aber nicht nur die Tierwelt zeigt sich besonders aktiv, auch viele Jäger sind schon vermehrt im Revier unterwegs. Sie wollen nach Rehböcken und Schmalrehen Ausschau halten. Denn bald geht es wieder los und man will vorbereitet sein! Am ersten Mai startet bundesweit die gesetzliche Jagdsaison auf Rehwild.
Artikel
nj 16.04.2015   Schleswig-Holstein: Jäger klagen gegen längere Schonzeiten
Der Präsident des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein, Klaus-Hinnerk Baasch, hat Protest gegen das Verbot bleihaltiger Munition sowie die neue Jagd- und Schonzeitenverordnung angekündigt.
Artikel
waldnrw 16.04.2015   Naturerbe Buchenwälder OWL: Bundesweit herausragende Buchenwälder sollen zum Erhalt der Artenvielfalt entwickelt werden
Remmel: Hot-Spot-Artenvielfalt, der Schatz vor unserer Haustür
Artikel
djv 16.04.2015   Frühmahd tierschutzgerecht gestalten
Die Mahd von Grünland steht kurz bevor. Doch der Termin fällt mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere zusammen. Die richtige Mähtechnik kann Eltern- und Jungtiere retten.
Artikel
proplanta 16.04.2015   CDU/CSU will Dialogplattform „Landwirtschaft und Gesellschaft“
Berlin - Die Union will eine breite gesellschaftliche Debatte über die Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland.
Artikel
proplanta 16.04.2015   Überfahrene Wölfe bei Bremen und Hannover gefunden
Hannover / Bremen - Zwei Wölfe sind in der Nähe von Hannover und Bremen auf der Autobahn überfahren worden.
Artikel
proplanta 15.04.2015   Wolf reißt acht Schafe auf Weide
Rodenbek - Auf einer Weide in Rodenbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde), wenige Kilometer südwestlich von Kiel, hat möglicherweise ein Wolf am Dienstag acht Schafe gerissen.
Artikel
topagrar 15.04.2015   Deutschland droht Feldmausplage
Warnung: 2015 soll es eine Invasion von Feldmäusen geben. Wenn sich mehr als 2000 Nager pro Hektar tummeln, droht der Totalverlust der Ernte. Besonders in Thüringen soll die Lage dramatisch sein, berichtet die WELT.
Artikel
jer 15.04.2015   Bock-Schubser bestraft
Mit einem völlig überzogenen Auftritt machte ein Waldbauer aus Bayern Ende 2014 seinem Frust Luft. Weil er dabei einen Jäger verletzte, muss er nun zahlen...
Artikel
jun 15.04.2015   Sonderausstellung Jagdhund im Schloss Landshut
Die Sonderausstellung «Der Jagdhund – Helfer und Freund» im Schloss Landshut dauert vom 10. Mai bis 18. Oktober 2015.
Artikel
jawina 15.04.2015   Aufgebohrt: Palettenkanzel mit Sonderzubehör Artikel
jawina 15.04.2015   Hannover: Wolf verfolgt Radfahrerin und beißt ihren Terrier Artikel
naja 15.04.2015   Der Kopfschmuck unserer Wildtiere (I)
Alljährlich erneuert der Rothirsch sein Geweih
Artikel
nj 15.04.2015   Baden-Württemberg: Tierschutzbeauftragte fordert „Haustier-Führerschein“
Baden-Württembergs Tierschutzbeauftragte, Cornelie Jäger, hat bundesweite Standards für die Haltung von Haustieren gefordert. Wie die Südwestpresse berichtet, solle es Mindestvoraussetzungen, beispielsweise bei Käfigen, sowie Sachkundenachweise geben.
Artikel
vjagd 15.04.2015   Rotwild im Rätikon - drei Länder, drei Jagdsysteme, eine Wildart.
Im Rahmen der 10. Oberländer Jägertage wurde der Endbericht des Projektes „Rotwildmarkierung im Dreiländereck“, welches von Alt-BJM Ing. Lothar Tomaselli initiiert wurde, Jagdinteressierten präsentiert. Ao. Univ.-Prof. DI Dr.nat.tech. Fritz Reimoser, OUniv.-Prof. Dr.rer.nat. Walter Arnold sowie DI Andreas Duscher stellten das interessante und zukunftsweisende Projekt vor.
Artikel
ljvniedersachsen 15.04.2015   Wolfsmonitoring: Informationen zu Totfunden
Landesjägerschaft Niedersachsen und Niedersächsisches Umweltministerium informieren über Totfunde
Artikel
ljvbrandenburg 15.04.2015   Seuchenabwehr: Wildschweinbejagung muss stärker unterstützt werden
LJVB und LBV fordern, dass Schneisen in Äckern ohne bürokratischen Aufwand angelegt werden können. Außerdem soll die Trichinenprobengebühr für Wildschweine bis 20 kg entfallen.
Artikel
waldwissen 15.04.2015   Gebirgsstandorte: Ernährung, Wasser-, Stoffhaushalt
Die Böden im nördlichen Kalkalpin gelten aufgrund ihres Nährstoffmangels und zeitweiligem Trockenstress als Extremstandorte. Gründliche Kenntnisse über Ernährung, Wasser- und Stoffhaushalt dieser Böden und Waldbestände sind erforderlich.
Artikel
proplanta 14.04.2015   Schmidt setzt sich für Nahversorgung in ländlichen Regionen ein
Berlin - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt startet ein Modellvorhaben, mit dem innovative Lösungen für die Nahversorgung in ländlichen Räumen gesucht werden.
Artikel
waldwissen 14.04.2015   Wald - Wissen - Weiterkommen
Nach dem erfolgreichen Auftakt vor drei Jahren fand im Dezember 2014 das zweite Forum für den Austausch von Waldwissen im Bildungszentrum Wald Lyss statt. Das Ziel des Forums ist es, den Erfahrungs- und Wissensaus- tausch unter den Veranstaltungsteilnehmenden aktiv zu fördern. Sie erleben "Wissenstransfer" hautnah in Fachvorträgen und zahlreichen Ateliers.
Artikel
topagrar 14.04.2015   BfN-Präsidentin fordert mehr Beratung und Geld für Naturschutzleistungen
Mehr Mittel für wirksame Naturschutzleistungen und eine professionelle gesamtbetriebliche Naturschutzberatung für Landwirte hat Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), am Montag beim Grünlandkolloquium in Oberelsbach (Kreis Rhön-Grabfeld) gefordert.
Artikel
jer 14.04.2015   Jäger feiern Demo-Erfolg
Soeben verkündete der Landesjagdverband Baden-Württemberg, dass die Durchführungsverordnung (DVO) zum neuen Jagdgesetz veröffentlicht wurde. Offenbar hat der Protest gegen die grüne Landesregierung Wirkung gezeigt...
Artikel
schweizer 14.04.2015   5. Jäger Ski WM 2015 Artikel
jun 14.04.2015   Das unsichtbare Rehwild - Einfluss der Jagd auf die Raumnutzung
Warum wird das Rehwild – trotz steigender Dichten – für den Jäger immer „unsichtbarer“ ? Was bewirkt der Jagddruck in einer Kombination mit veränderter Freizeitnutzung? Wie nutzt das Rehwild seinen Lebensraum?
Video-Podcast
jawina 14.04.2015 Stephan Elison Baden-Württemberg: DVO zum LJG veröffentlicht
Der LJV Baden-Württemberg informiert auf seiner Internetseite, dass die Duchführungsverordnung (DVO) zum sog. “Jagd-und Wildtiermanagementgesetz” am 2. April von Minister Bonde unterzeichnet und nun den Verbänden zur Verfügung gestellt wurde. Die DVO tritt einen Tag nach Verkündigung im Gesetzblatt in Kraft. Die Veröffentlichung ist für Ende der Woche vorgesehen. Den Text der DVO und die Begründung steht auf der Internetseite des LJV BaWü zum Download bereit. Der LJV stellt fest, “dass die Hauptkritikpunkte, gegen die die Jägerinnen und Jäger am 4. 3. 2015 vor dem Landtag in Stuttgart demonstriert haben, in der DVO alle nachgebessert wurden.”
Artikel
jawina 14.04.2015 Stephan Elison Das Buch zur Sau
Jawina-Lesern ist Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel als kein Blatt vor den Mund nehmender Autor von Beiträgen und Kommentaren bekannt. Jetzt hat Prof. Pfannenstiel ein Buch über seine Lieblingswildart geschrieben: Das Schwarzwild. Der Untertitel des Werks: “Biologie und Bejagung – ein Leitfaden für die Praxis”, bringt ziemlich gut auf den Punkt, worum es in dem Buch geht: Hier wird anschaulich und verständlich, aber fundiert und auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse die Biologie der Sauen geschildert. Dabei kommt der jagdliche Bezug in keinem Kapitel zu kurz.
Artikel
djb 14.04.2015   Produkttest – LP Guard, Leuchtpunktautomatik
Die neuesten Zielfernrohre sind mit einer Ein- und Abschaltautomatik für den Leuchtpunkt im Absehen ausgestattet. Dieses Feature gibt es nun zum Nachrüsten für viele ältere Modelle. Ein kleines Bauteil, der LP Guard, liefert für wenig Geld das, womit teure Modelle derzeit werben. Wir haben ihn getestet.
Artikel
naja 14.04.2015   Sie sind wieder da: Die Zugvögel
Kaum scheinen im frühen Morgengrauen die ersten Sonnenstrahlen durch die Äste, sind sie nicht mehr zu überhören: Unsere heimischen Singvögel sind aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und zwitschern fröhlich um die Wette. Viele von ihnen haben auf ihrer langen Reise eine Strecke von bis zu 10.000 Kilometer hinter sich gebracht. Um gesund und munter in der Heimat anzukommen, hat dabei jede Art im Laufe der Zeit ihre eigenen Kniffe entwickelt.
Artikel
dws 14.04.2015   Aktion ‚Rettet die Feldhasen‘ in den Reformhaus Engelhardt Filialen!
Begeistert von der Aktion: Der stellvertretende Filiallleiter Florian Obermüller in Eppendorf
Artikel
nj 14.04.2015   Gänsejagd-Streit: „Ganz persönliche Klatsche“ für Minister Remmel
Das Oberverwaltungsgericht Münster hat im März einem Landwirt aus dem Kreis Wesel rechtgegeben und bestimmt, dass die Gänsejagd in einigen Gebieten erweitert werden muss. Der Landwirt hatte bemängelt, dass sich die Tiere das ganze Jahr über am Niederrhein aufhalten und dabei „explosionsartig vermehren“.
Artikel
waldniedersachsen 14.04.2015   Seltene Süntelbuche im Forstamt Saupark
„Bilderrahmen“ macht auf bizarren Baum aufmerksam
Artikel
hessenforst 14.04.2015   Forsthaus Wolfgang wird 300 Jahre alt
Am Sonntag, den 26.04.2015 veranstaltet das Forstamt Hanau-Wolfgang einen Waldaktionstag mit vielen Programmpunkten für die ganze Familie. Die Vorbereitungen für diesen Tag laufen auf Hochtouren.
Artikel
ljvbw 14.04.2015   Durchführungsverordnung zum JWMG wurde veröffentlicht
Hauptkritikpunkte der Jägerschaft wurden umgesetzt, DVO wird aber durch unzulängliche und praxisfremde Regelungen entwertet
Artikel
jer 13.04.2015   Was ist noch wolfssicher?
Wie jetzt bekannt wurde, haben Ende März Wölfe eine doppelt gesicherte Nutztierherde im Landkreis Oder-Spree attackiert. Die Schafe blieben dabei verschont, doch nicht deren Beschützer...
Artikel
logo-jagdwissen1 13.04.2015 Joachim Orbach Im Zeitalter rasanter Entwicklungen
Interview mit Christoph Frucht
Artikel
bjv 13.04.2015   Nachtzielgerät – Thema auch in Weiden
Beim diesjährigen Landesjägertag in Weiden stand das Niederwild im Mittelpunkt des Interesses.
Artikel
topagrar 13.04.2015   Thünen-Atlas zur landwirtschaftlichen Nutzung online
Einen hochaufgelösten Datensatz zur Landnutzung und Tierhaltung in Deutschland haben Wissenschaftler des Thünen-Instituts (TI) für Ländliche Räume erarbeitet.
Artikel
topagrar 13.04.2015   Umweltverbände schießen Eigentor beim Dauergrünlanderhalt
Die seit Jahren immer weiter verschärften Anforderungen zum Erhalt des Dauergrünlandes sind zum Eigentor der Umweltverbände geworden, meint Eberhard Hartelt, der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd. Er fordert die Umweltverbände daher auf, sich endlich gemeinsam mit dem BWV für praxisgerechte Lösungen in dieser Frage einzusetzen.
Artikel
lwwb 13.04.2015   Wie sehr stören Windräder?
Windenergieanlagen sind schwer zu übersehen. Wie sehr aber stören sich Anwohner und Gäste, beispielsweise Wanderer, an ihnen? Was denken sie über Biogasanlagen und Maisfelder? Niedersächsische Forscher haben überraschende Antworten erhalten.
Artikel
waldwissen 13.04.2015   Energieholz und Totholzbewohner – ein Dilemma
Holz hat als erneuerbare Energiequelle ein grosses Potenzial. Der Bund will deshalb in Zukunft mehr Holz nutzen. Dabei darf man die Ansprüche der Totholzbewohner aber nicht aus den Augen verlieren.
Artikel
jawina 13.04.2015 Stephan Elison Mecklenburg-Vorpommern: Kormoranbestand gegenüber Vorjahr um 30% gestiegen
Im Mecklenburg-Vorpommern ist der 6. Kormoranbericht erschienen, herausgegeben vom Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG). Der Bericht enthält unter anderem aktuelle Informationen zur Entwicklung des Kormoranbestandes in Mecklenburg-Vorpommern, zu allgemeinen Trends in Deutschland und im Ostseeraum sowie zu Aktivitäten zur Abwehr von Kormoranschäden.
Artikel
naja 13.04.2015   Luchs soll im Pfälzerwald heimisch werden
Die Rückkehr des Wolfes ist momentan in aller Munde. Nun soll auch der Luchs, die größte Raubkatze Europas, wieder vermehrt durch deutsche Wälder streifen. Im Gegensatz zum Wolf, welcher seinen Weg hierher von selbst gefunden hat, soll die Wildkatze bei uns gezielt ausgewildert werden.
Artikel
dws 13.04.2015   Erster Schreiadler in Deutschland gesichtet
Die ersten Schreiadler haben in den vergangenen Tagen Deutschland erreicht. Allerdings sind erst sehr wenige der Greife in ihren Brutgebieten angekommen. Bis vor kurzem haben sich viele Schreiadler sogar noch in Zentralafrika aufgehalten. Diese Vögel werden es wahrscheinlich nicht mehr schaffen, Anfang Mai zwei Eier im Nest liegen zu haben. Denn so sehr die Zeit auch drängt: Nach der Ankunft in den Brutgebieten muss das Schreiadler-Männchen zunächst das Weibchen mit seinem Girlandenflug umwerben – erst dann kommt es zur Verpaarung.
Artikel
nj 13.04.2015   Wolf in aller Munde
Aktuell gibt es kaum ein umweltpolitisches Thema, das so viel polarisiert wie der Wolf. Seine Präsenz dominiert Medien und Gespräche. Auch viele der aktuellen Hegeringsversammlungen fokussieren die Rückkehr von Isegrim.
Artikel
waldniedersachsen 13.04.2015   App in den Wald!
Mit Frühlingsbeginn schultern viele Menschen erstmals im Jahr den Rucksack und starten zu mehr oder weniger ausgedehnten Touren durch die Wälder der Niedersächsischen Landesforsten (NLF). Ob als Wanderer, Spaziergänger, Reiter oder Radfahrer: Insgesamt 250 Millionen Mal nutzen Waldliebhaber jedes Jahr die Wälder der NLF als Erholungsraum, zur sportlichen Betätigung oder als ?Grünes Klassenzimmer?
Artikel
ljvbw 13.04.2015   Natürlich Jagd
Viele Informationen aus Jägerhand auf der WILD & FISCH vom 10.-12. April in Offenburg
Artikel
proplanta 12.04.2015   Jedes dritte Bienenvolk in Thüringen gestorben
Pfiffelbach / Weimar - Den zurückliegenden milden Winter haben viele Bienenvölker in Thüringen nicht überlebt.
Artikel
jer 12.04.2015   Nachtzielgeräte ja oder nein?
Bei der Hauptversammlung der bayerischen Jäger in Weiden wurde einmal mehr deutlich, dass der BJV und das zuständige Ministerium sich in der Frage der richtigen Strategie bei der Schwarzwildbejagung uneins sind. Wer hat recht...?
Artikel
proplanta 11.04.2015   50.000-Euro-Preis für Wildtierforscher ausgeschrieben
Klepelshagen / Hamburg - Die Deutsche Wildtier Stiftung vergibt 2015 wieder den mit 50.000 Euro dotierten Forschungspreis.
Artikel
proplanta 11.04.2015   Erhöhte Borkenkäfergefahr in Bayern
München - Anderthalb Wochen nach dem Orkan «Niklas» droht der Borkenkäfer sich in Bayern auszubreiten.
Artikel
proplanta 11.04.2015   Baumstämme in Thüringen und Sachsen verfärben sich rot
Jena / Dresden - Immer mehr Baumstämme in Thüringen verfärben sich rotbraun. Der paradox klingende Grund: Sie sind von Grünalgen befallen.
Artikel
proplanta 11.04.2015   Südamerikanische Nandus erobern Norddeutschland
Schlagsdorf / Ratzeburg - Seltsame große, graue Vögel mit langem Hals und langen Beinen staksen über die Felder der sanfthügeligen norddeutschen Landschaft.
Artikel
jer 11.04.2015   Streit um Namensgebung
Ist es rechtens, dass der Ökologische Jagdverband (ÖJV) in Baden-Württemberg ein Aus- und Fortbildungsangebot unter dem Namen 'Landesjagdschule ÖJV' offeriert? Der Landesjagdverband (LJV) verwahrt sich dagegen...
Artikel
topagrar 10.04.2015   Eröffnung der Spargelsaison wegen Jägerprotesten abgesagt
Die Auftaktveranstaltung zur Eröffnung der neuen Spargelsaison am Donnerstagmorgen in Werne, bei der auch Nordrhein-Westfalens Agrarminister Johannes Remmel kommen wollte, wurde kurzfristig abgesagt. Grund: Mehrere hundert Jäger hatten eine Demonstration gegen das neue ökologische Jagdrecht angekündigt.
Artikel
topagrar 10.04.2015   Bauernbund verlangt geordnete Wasserverhältnisse im Oderbruch
Auf der Demonstration für den Erhalt der Kulturlandschaft Oderbruch am 4. April in Letschin hat sich der Bauernbund Brandenburg erneut für eine Vertiefung der Alten Oder und die Jagd auf den Biber ausgesprochen.
Artikel
topagrar 10.04.2015   EU-Studie: Pflanzenschutz für Bienensterben verantwortlich
Die Pflanzenschutzindustrie bekommt weiter Gegenwind von Seiten der EU. Jetzt hat das EU-Wissenschafsnetzwerk Easac eine Studie veröffentlicht, wonach es nun als bestätigt gelte, dass der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln schädlich für den Bestand von Honigbienen sein kann.
Artikel
proplanta 10.04.2015   Wolf-Attacke auf Jäger
Hannover - Nach einem Bericht über die Attacke eines Wolfes auf einen Jäger in Boitze bei Lüneburg untersucht das niedersächsische Umweltministerium den Fall.
Artikel
proplanta 10.04.2015   Bayerische Jäger für Schutz von Hase, Rebhuhn und Fasan
Weiden - Wenn sich am Wochenende Bayerns Jäger in Weiden zum Landesjägertag (10. bis 12. April) treffen, werden sie vor allem über Wildschweine und Hasen sprechen.
Artikel
jer 10.04.2015   Wildsau-Kadaver im Kanal
Im Boitzenburger Land (Brandenburg) entdeckte vor kurzem ein Angler mehrere tote Schwarzkittel im Wasser. Bereits die Jahre zuvor gab es ähnliche Vorfälle. Die Umstände sind mysteriös...
Artikel
waldwissen 10.04.2015   Kurzportrait Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa)
Der in China beheimatete Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) ist eine sehr schnell wachsende Baumart, die hervorragendes Nutz- und Wertholz wie auch Energieholz liefert. Der Blauglockenbaum bevorzugt wärmere Regionen, wodurch eine Förderung durch den Klimawandel wahrscheinlich ist.
Artikel
dws 10.04.2015   Drei Länder, drei Jagdsysteme – eine Wildart
In einem gemeinsamen Forschungsprojekt haben der Schweizer Kanton Graubünden, das Fürstentum Liechtenstein und das Land Vorarlberg in den letzten fünf Jahren das Rotwild im Rätikon untersucht. Am 29. April sind in Raggal (Grosswalsertal) die Ergebnisse vorgestellt worden.
Artikel
nj 10.04.2015   Niedersachsen: Jäger angeblich von Wolf angegriffen
In der Nacht zum Ostersonntag ist es in Lüneburg laut Bild-Zeitung zu einem Vorfall gekommen, der von Wolfsforschern als extrem außergewöhnlich und merkwürdig bezeichnet wird.
Artikel
nj 10.04.2015   Nutria-Plage in Hagen: Jäger sollen Naturschutzgebiet schützen
An der Volme, einem Nebenfluss der Ruhr, haben sich Nutrias in letzter Zeit nahe der Stadt Hagen „explosionsartig vermehrt“. Das berichtet die WAZ. Um zu verhindern, dass die Nager nun auch ein Naturschutzgebiet mit streng geschützten Pflanzenfamilien kahlfressen, sollen Jäger dort mit Ausnahmegenehmigung auf Nutria-Jagd gehen.
Artikel
jawina 10.04.2015 Stephan Elison Update: Wolfs-Vorfall wird behördlich untersucht
Im Fall des angeblich von einem Wolf attackierten Jägers untersucht die Polizei den Ort des Geschehens.
Artikel
jawina 09.04.2015 Stephan Elison Niedersachen: Jäger angeblich von Wolf angegriffen
In Boitze (Landkreis Lüneburg) soll ein Wolf einen Jäger angegriffen haben.
Artikel
ljvnrw 09.04.2015   Remmel bekommt wegen seiner Politik kalte Füße und lässt die Spargelkönigin im Regen stehen
Zum „Spargelgate“ des NRW-Umweltministers erklärt der Landesjagdverband:
Artikel
jer 09.04.2015   Schlagfallen gegen Wildverbiss
Mehrere Jahre trieb ein zunächst Unbekannter im Bezirk Rohrbach (Oberösterreich) sein Unwesen und verstümmelte mit seinen Eigenbauten etliche Rehe. Nun tappte er selbst in die Falle...
Artikel
waldwissen 09.04.2015   Langfristige Waldbeobachtung: Einführung in die BWI3
Aufgabe der Bundeswaldinventur (BWI) ist es, gesicherte Informationen über die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten in allen Waldeigentumsarten zu erheben; so lautet sinngemäß ihr gesetzlichen Auftrag, der in § 41a des Bundeswaldgesetzes (BWaldG) formuliert ist. Sie dient als ein Monitoring-Instrument der Nachhaltigkeitskontrolle, indem sie die langfristige Waldentwicklung im regelmäßigen Turnus systematisch mit einer bundesweit einheitlichen Methodik erfasst.
Artikel
jawina 09.04.2015 Stephan Elison Expertentipp: Wildäcker für arme Böden
In dem Jawina-Beitrag “Das alternative Revier” hatten wir von den Bemühungen des Revierinhabers berichtet, die kargen Sandböden in der Schorfheide mit geeigneten Äsungspflanzen zu bestellen: „Wir haben viele Versuche gemacht, um die ideale Wildackermischung für die armen Böden hier zu finden“, so wurde Revierinhaber Jürgen Sartori in dem Beitrag zitiert. “Mais, Topinambur, Waldstaudenroggen und Triticale gedeihen auf dem märkischen Sand nicht so gut. „Wir mussten da umlernen: In meinem alten Revier bei Sponheim in Rheinland-Pfalz hat der Topinambur zehn Jahre lang gehalten – hier kam er nicht mal im ersten Jahr hoch.“ Viel Jawina-Leser haben nachgefragt und wollten wissen, welche Wildackerpflanzen sich im “alternativen Revier” denn besonders bewährt haben. Wir haben nachgefragt.
Artikel
naja 09.04.2015   Gemeinsam Jagd erleben
Vorurteile gegenüber Jagd und Jägern basieren oft auf Klischees und dem Unwissen der nichtjagenden Bevölkerung. Um die Öffentlichkeit über die tatsächliche Vielfalt des Waidwerks aufzuklären, startet der Deutsche Jagdverband in Zusammenarbeit mit den dlv-Jagdmedien die bundesweite Aktion „Gemeinsam Jagd erleben“. Im Rahmen dieser Aktion werden alle Jagdscheininhaber dazu aufgerufen, im Mai 2015 einen interessierten Nicht-Jäger mit ins Revier zu nehmen und ihm die vielen Facetten der Jagd näher zu bringen.
Artikel
nj 09.04.2015   Baden-Württemberg: LJV streitet mit ÖJV
Der Landesjagdverband (LJV) in Baden-Württemberg will dem Ökologischen Jagdverband (ÖJV) verbieten, den Begriff „Landesjagdschule“ zu verwenden, berichtet die Stuttgarter Zeitung.
Artikel
jer 08.04.2015   Bisonherde ausgewildert
Einst bevölkerten mehrere Millionen den nordamerikanischen Kontinent. Im 19. Jahrhundert bis auf wenige Exemplare ausgelöscht, gelang es durch Zuchtprogramme, diese Wildrinder zu erhalten. Nun wurde eine weitere Herde freigelassen...
Artikel
proplanta 08.04.2015   Anforderungen zum Erhalt des Dauergrünlandes gehen zu weit
Mainz - Die seit Jahren immer weiter verschärften Anforderungen zum Erhalt des Dauergrünlandes wurden zum Eigentor der Umweltverbände, stellt der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V., Eberhard Hartelt, fest.
Artikel
topagrar 08.04.2015   Verbundstudie warnt vor Artenverlust durch intensive Landwirtschaft
Die Intensivierung der Landwirtschaft und die voranschreitende Landnahme gehen vor allem zu Lasten der lokalen Ökosysteme und führen zu einem hohen Artenverlust. So lautet der Vorwurf einer internationalen Verbundstudie.
Artikel
jawina 08.04.2015   Betr. Unfallwild: “Einen vom Nabu rausscheuchen!”
Das neue Landesjagdgesetz in Baden-Württemberg drangsaliert die Jäger unter anderem mit einer Jagdruhe von Anfang März bis Ende April, in der die Weidleute “in keiner Weise jagdlich tätig” werden dürfen. Dann soll sich die Gemeinde doch in dieser Zeit auch um das Unfalsswild kümmern, findet Jäger Michael H. aus Mahlberg. Er hat seinem Ärger in einem Brief an Dietmar Benz, den Bürgermeister von Mahlberg, Luft gemacht:
Artikel
naja 08.04.2015   Das Haselhuhn – Ein gut getarnter Geselle
Das Haselhuhn, mit 35 bis 40 Zentimeter Länge der kleinste Vertreter der Waldhühner, ist immer auf der Suche nach dem perfekten Versteck. Mit seiner grau bis rostbraunen Tarnfärbung passt es sich optimal an seine Umgebung an, ist auf dem Waldboden kaum zu erkennen und überrascht somit nicht selten auch andere Waldbewohner mit seiner Anwesenheit. Solange das Unterholz genügend Versteckmöglichkeiten bietet, fühlt sich das scheue Haselhuhn sowohl in Nadelwäldern als auch in Laub- und Mischwäldern heimisch.
Artikel
nj 08.04.2015   Nächster Konflikt in NRW: Remmel will Wälder stilllegen
Nordrhein-Westfalens Landesumweltminister Johannes Remmel riskiert den nächsten politischen Konflikt: Wie die Westfälischen Nachrichten melden, plant der Grünen-Politiker, große Teile des Staatswaldes stillzulegen. Dies stoße nicht nur beim Waldbauernverband und beim Bund Deutscher Forstleute, sondern selbst bei Naturschützern auf Protest.
Artikel
ljvbrandenburg 08.04.2015   Camp für junge Jäger
Grillen, Paddeln und ein Abendansitz mit Gleichgesinnten - angenehmer kann ein Wochenende nicht sein.
Artikel
proplanta 07.04.2015   Jungvögel sind selten hilfsbedürftig
Frankfurt/Main - In den nächsten Wochen schlüpft der Vogelnachwuchs, und manchmal missglücken erste Flugversuche.
Artikel
topagrar 07.04.2015   Ländliche Räume bleiben Schwerpunktthema für die CDU
Ländliche Räume bleiben für die CDU ein wichtiges Thema. Das ist die Botschaft des Papiers „Unsere Politik für ein lebendiges Land“, das der Bundesfachausschuss „Landwirtschaft und ländlicher Raum“ der Partei unter Vorsitz der nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten Christina Schulze Föcking beschlossen hat.
Artikel
jer 07.04.2015   Frischlinge suchen neues Zuhause
Im Januar wurde eine führende Bache bei einem Wildunfall überfahren. Eine Jägerfamilie aus Rain (Niederbayern) nahm den zurückgebliebenen Nachwuchs auf. Nun suchen sie einen geeigneten Platz...
Artikel
lwwb 07.04.2015   Agrarumweltmaßnahmen sind „voller Erfolg“
Als „vollen Erfolg“ haben der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer und sein Amtskollege aus dem Umweltressort, Stefan Wenzel, die Agrarumweltmaßnahmen in der neuen EU-Förderperiode gewertet.
Artikel
jawina 07.04.2015 Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel “Ausgeburten ideologischer Denke”
Offener Brief von Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel an Norwich Rüße, Grünen-Abgeordneter in NRW
Artikel
naja 07.04.2015   Wie Straßenbeleuchtung die Tier- und Pflanzenwelt beeinflusst
Dass künstliches Licht nicht nur Straßen und ganze Städte erhellt, sondern auch Pflanzen und Tiere maßgeblich beeinflusst, haben Forscher der Universty of Exeter jüngst nachweisen können. Sie befürchten komplexe Folgen der sogenannten Lichtverschmutzung für unsere Ökosysteme.
Artikel
nj 07.04.2015   Luxemburger Fuchsjagdverbot: Deutsche Jäger in Sorge
Die luxemburgische Regierung hat seit dem 1. April für den Fuchs in Luxemburg eine einjährige Schonfrist festgelegt. Nun kritisieren viele deutsche Jäger diese Entscheidung, berichtet der Volksfreund. Man befürchte starken Zuwachs im Nachbarland und eine Zuwanderungswelle über die Grenze hinweg.
Artikel
Jagd-Blog 06.04.2015 Stefan Fügner Wann ist eine Spende an einen Naturschutzverein eine (steuerpflichtige) Schutzgeldzahlung?
Auch NABU Mitglieder sehen die Spendenbeschaffungsmethoden des Naturschutzunternehmens" NABU äußerst kritisch
Artikel
proplanta 06.04.2015   Mehr Saatkrähen in Bayern
Hilpoltstein - Die Zahl der Saatkrähen in Bayern nimmt zu. Vor allem in Städten tauchen die schwarzen, lauten Vögel immer häufiger auf.
Artikel
jer 06.04.2015   Reh mit Äserschuss
In einem Revier bei Buchloe (Ostallgäu) entdeckte eine Spaziergängerin einen krankgeschossenen Bock. Wie lange das Tier auf ein erlösendes Eingreifen warten musste, ist unklar...
Artikel
djb 06.04.2015   Schießen vom Hochsitz als Praxistest
Im ersten Artikel zum Schießen von einem Hochsitz im steilen Winkel auf kurze Distanz, haben wir die Frage beantwortet, wieso es leicht passieren kann, dass man ein Stück unterschießt. Nun möchten wir noch etwas mehr Licht ins Dunkel bringen und genauer auf die verschiedenen Visierungen eingehen und Techniken zur Praxiserprobung erklären.
Artikel
jagdundfeder 06.04.2015   Das Gedicht vom flinken Osterhasen Artikel
proplanta 05.04.2015   Hessische Jäger wollen nicht auf Hasenjagd verzichten
Bad Nauheim - Hessens Jäger wollen weiter Jagd auf Hasen machen.
Artikel
proplanta 05.04.2015   Asiatischer Schädlingskäfer bedroht Wälder bei Magdeburg
Magdeburg - Der Kampf gegen den in Magdeburg entdeckten asiatischen Schädlingskäfer geht weiter.
Artikel
proplanta 05.04.2015   Wie geht es dem Osterhasen?
Bonn - Immer zu den Ostertagen wird die Frage gestellt, wie es dem Osterhasen, eigentlich dem Feldhasen, in Deutschland geht.
Artikel
jer 05.04.2015   Rettung in letzter Sekunde
Am Mittwoch verlor ein Mann bei Steinegg (Südtirol) den Halt unter den Füßen und fiel 50 Meter in die Tiefe. Dank eines Jägers überlebte der Verunglückte...
Artikel
proplanta 04.04.2015   Interessantes zum Osterhasen
Potsdam - Der lateinische Name des Feldhasen (Lepus europaeus) ist etwas irreführend. Denn ursprünglich kam der Feldhase aus Asien und war in Steppengebieten zu Hause.
Artikel
topagrar 04.04.2015   Bundeswaldgesetznovelle kommt nicht voran
In der Bundesregierung gibt es noch keine Einigung über eine Neufassung des Bundeswaldgesetzes. Dem Vernehmen nach sperrt sich das Bundeswirtschaftsministerium gegen kartellrechtliche Änderungen, um auf diese Weise den wettbewerbsrechtlichen Bedenken des Bundeskartellamtes gegen die baden-württembergischen Organisations- und Vermarktungsstrukturen im Forstbereich Rechnung zu tragen.
Artikel
jer 04.04.2015   Drahtzieher geschnappt
Vor zwei Jahren plünderte eine Bande mehrere Museen im südwestdeutschen Raum. Die Langfinger hatten es unter anderem auf Rhinozeros-Hörner abgesehen. Nun klickten auch beim Hintermann die Handschellen...
Artikel
jer 04.04.2015   Trophäen-Einfuhr verschärft
Die Europische Union (EU) verlangt für die Einfuhr von Jagdtrophäen eine neue Genehmigung. Welche Wildarten davon betroffen sind, erfahren Sie hier...
Artikel
proplanta 03.04.2015   Bürokratie behindert Aussaat von Bienenweiden
Hannover - Blühstreifen bieten vielen Tierarten wie Insekten, aber auch Niederwild Lebensraum und Nahrungsgrundlage. Diese fördern die niedersächsischen Bauern gerne.
Artikel
proplanta 03.04.2015   90 Wölfe leben in Brandenburg
Potsdam - Seit vor neun Jahren der erste Wolf in Brandenburg gesichtet wurde, ist die Population auf rund 90 Tiere angestiegen.
Artikel
topagrar 03.04.2015   Bundesrat will Verbot bleihaltiger Munition
Die Länder drängen auf ein Verbot bleihaltiger Munition bei der Jagd. In seiner Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Bundesjagdgesetzes sprach sich der Bundesrat Ende März dafür aus, im laufenden Gesetzgebungsverfahren eine entsprechende Regelung aufzunehmen. Allerdings müsse die Tötungswirkung der Munition weiter gewährleistet sein.
Artikel
topagrar 03.04.2015   Niedersachsens Umweltministerium begrüßt Interesse und Debatte zum Wolf
Das wachsende Interesse und die engagierte Debatte in weiten Teilen der Öffentlichkeit über den richtigen Weg für den verantwortungsvollen Umgang mit dem unter Artenschutz stehenden Wolf hat das niedersächsische Umweltministerium begrüßt.
Artikel
topagrar 03.04.2015   Bürokratie behindert Aussaat von Bienenweiden
Blühstreifen bieten vielen Tierarten wie Insekten, aber auch Niederwild Lebensraum und Nahrungsgrundlage. Diese fördern die Bauern gerne. Nach Informationen des Landvolks müssen sie jedoch seit dem 1. Januar 2015 neue Vorgaben erfüllen.
Artikel
lwwb 03.04.2015   Getötetes Kitz kostet 150 €
Gerichtsverfahren gegen einen Milchbauern eingestellt / Die Kernfrage blieb jedoch offen: Welche Vorkehrungen müssen Landwirte beim Grasmähen treffen, um Rehkitze zu schützen?
Artikel
jawina 03.04.2015   Die Palettenkanzel
Billig, transportabel, von zwei Mann (die wissen, was sie tun…) in einer halben Stunde zusammengetackert: Das ist die Palettenkanzel. Kernstück dieser simplen, aber auch großgewachsenen Weidleuten ausreichend Platz bietenden Ansitzeinrichtungen ist, wie der Name schon sagt, eine Europalette:
Artikel
jer 03.04.2015   Wilderer-Duo verurteilt
Weil sie illegal eine Falle stellten, mussten sich ein Vater und dessen Sohn vor dem Amtsgericht Salzwedel (Sachsen-Anhalt) verantworten. Beide bestritten die Tat, jedoch ohne Erfolg...
Artikel
dws 02.04.2015   High-Tech am Himmel
Jetzt kehren Rotmilane mit Flugdaten aus ihren Winterquartieren zurück
Artikel
jer 02.04.2015   Auerwild-Offensive geplant
Die Länder Thüringen und Brandenburg wollen den imposanten Wildhühnern unter die Schwingen greifen. Über Hundert Tiere und Jagdstrategien sollen das Überleben der Bestände sichern.
Artikel
noe 02.04.2015   Interview mit dem Forstdirektor der Stadt Wien: OSR DI Andreas Januskovecz Artikel
Ein Jagdmensch 02.04.2015 Manfred Nolting Tanja Busse II Artikel
proplanta 02.04.2015   Agrarumweltmaßnahmen mit überwältigender Beteiligung
Hannover - Die Agrarumweltmaßnahmen (AUM) in der neuen EU-Förderperiode sehen Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer und Umweltminister Stefan Wenzel als vollen Erfolg.
Artikel
proplanta 02.04.2015   Grüne in Hessen fordern Jagdverbot von Hasen
Wiesbaden - Die hessischen Grünen fordern ein Verbot der Jagd auf die vom Aussterben bedrohten Feldhasen.
Artikel
proplanta 02.04.2015   Proplanta modernisiert Internetpräsenz
Stuttgart/Hohenheim - Übersichtlicher und informativer präsentiert sich seit heute der Internetauftritt des Agrar-Informationszentrums
Artikel
topagrar 02.04.2015   Niedersachsen startet neue Agrarumweltmaßnahmen
In Niedersachsen bekommen Landwirte jetzt wieder Prämien für die Teilnahme an Agrarumweltmaßnahmen (AUM). Aus Sicht der Regierung ein "voller Erfolg".
Artikel
jagdfunk 02.04.2015 Jochen Schumacher / Wilfried Flecken Motivation, Idee, Realität und Perspektive des jagdlichen Podcastens. Radio-Podcast
waldwissen 02.04.2015   Wie weit fliegen Pollenkörner?
Baumpollen fliegen weit und die Durchmischung von Genen im Wald ist stark. Das hat positive und negative Konsequenzen für die Waldwirtschaft. Kleine Bestände sind genetisch selten isoliert, und Saatgut aus Samenerntebeständen ist weniger rein als angenommen.
Artikel
jawina 02.04.2015 Stephan Elison Feldhase ist Wildtier des Jahres 2015
Die Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutsches Wild (SDW) haben den Feldhasen zum Tier des Jahres 2015 gewählt. Zum zweiten Mal nach 2001 erhielt der Feldhase die meisten Stimmen. Der Feldhase sei eine der prominentesten Wildarten, heißt es auf der Internetseite der SDW, sicher nicht zuletzt, da er als Kultfigur das Osterfest wesentlich beeinflusse. Der Feldhase zähle zu den Charakterarten der mitteleuropäischen Kulturlandschaft, die Populationsentwicklung verläuft seit Jahrzehnten, insbesondere seit den 1970er Jahren, in weiten Teilen des europäischen Besiedlungsraumes negativ.
Artikel
naja 02.04.2015   Bedrohliches Bienensterben hält an
In der warmen Jahreshälfte schwirren die schwarz-gelben Insekten aus und sammeln die Pollen verschiedener Blütenpflanzen. Doch so idyllisch und friedlich ist das Bienenleben nicht. Zahlreiche Pestizide, die in der Landwirtschaft verwendet werden, setzen den Immen schwer zu. Umweltorganisationen plädieren sogar für ein umgehendes Verbot solcher chemischen Substanzen.
Artikel
nj 02.04.2015   Baden-Württemberg: Umstrittenes Jagdgesetz in Kraft getreten
Kein Scherz, sondern bitterer Ernst: Am 1. April ist das baden-württembergische „Jagd- und Wildtiermanagementgesetz“ (JWMG) in Kraft getreten. Landesagrarminister Alexander Bonde (Grüne) sprach von einem „großen Tag für den Tierschutz, den Naturschutz und die Jagd“. Der Landesjagdverband hingegen verlangt weiter Nachbesserungen an dem Gesetz.
Artikel
ljvnrw 02.04.2015   Plakate gegen Ideologie im Jagdgesetz
In der Kreisjägerschaft Warendorf wurde die Idee zu großformatigen Wahlplakaten, wie man sie aus Wahlkampfzeiten kennt (Format: 3,56 m breit / 2,52 m hoch), geboren. Der Landesjagdverband hat sie gerne aufgegriffen und gemeinsam mit seinen Partnerverbänden entsprechende Plakate hergestellt. Sie werden mittlerweile landesweit von interessierten Bürgern aufgebaut.
Artikel
proplanta 01.04.2015   Jagdgesetz in Baden-Württemberg trägt dem Tierschutz Rechnung
Stuttgart - Nach zwei Jahren Diskussion, manch' Demonstration und hitzigen Debatten im Landtag ist an diesem Mittwoch das neue Jagdgesetz für Baden-Württemberg in Kraft.
Artikel
lwwb 01.04.2015   Rüffel für die Gänsefreunde
Am Niederrhein verursachen Wildgänse erhebliche Schäden auf Ackerflächen. Mit seiner Klage hat ein Landwirt jetzt Erfolg gehabt und eine Schonzeitaufhebung für Grau-, Nil- und Kanadagänse erwirkt.
Artikel
jawina 01.04.2015 Stephan Elison Das ist sie, die vielbeschworene “natürliche Scheu”…
Einem Landwirt im Landkreis Uelzen (Niedersachsen) sind, wie die Allgemeine Zeitung berichtet, am 26. März diese beeindruckenden Video-Aufnahmen eines fünfköpfigen Wolfsrudels gelungen, die schon seit ein paar Tagen auf WhatsApp und Facebook die Runde machen. Vom Radau des Traktors völlig unbeeindruckt, ziehen die Wölfe am hellichten Tag über das Feld. Das vielzitierte Gerede von der angeblichen “natürlichen Scheu” der Grauhunde, die man deshalb ja so gut wie nie zu Gesicht bekomme, sollte sich damit so langsam erledigt haben.
Artikel
ljvbrandenburg 01.04.2015   Lange Ohren und Schnuppernase
Naturakademie in der Altstadt-Kita in Storkow: Die Kinder lernen den Unterschied zwischen Feldhase und Wildkaninchen.
Artikel
proplanta 01.04.2015   Wölfe dürfen nicht zur Gefahr werden
Berlin / Kiel - Wölfe dürfen nach Ansicht von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) keine gefühlte oder echte Bedrohung in der Nähe von Wohngebieten werden.
Artikel
proplanta 01.04.2015   FFH-Richtlinie: Laut DBV führen formale Gründe zu Kritik der EU-Kommission
Berlin - In Deutschland hat der Naturschutz große Bedeutung. Laut Bundesamt für Naturschutz gab es im vergangenen Jahr mehr als 4.000 FFH-Schutzgebiete mit einem Flächenanteil von rund zehn Prozent der Landesfläche.
Artikel
topagrar 01.04.2015   Vermehrte Verkehrsunfälle mit Wild wegen Zeitumstellung
Mit der Zeitumstellung am vergangenen Wochenende ist der Berufsverkehr plötzlich wieder in die Morgendämmerung gerückt. Damit steigt die Wildunfallgefahr rapide an, weil Pflanzenfresser wie Reh und Hirsch in dieser Zeit besonders aktiv sind.
Artikel
topagrar 01.04.2015   Problemwölfe: Schmidt hält Eingreifen im Ernstfall für denkbar
Sollte der Wolf in Einzelfällen zur Bedrohung für den Menschen werden, hält Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ein Eingreifen für denkbar. „Es kann einen Punkt geben, an dem die Wolfs-Population so groß wird, dass wir eingreifen müssen“, sagte der CSU-Politiker am Montag der Bild-Zeitung.
Artikel
topagrar 01.04.2015   Landwirt erwirkt Aufhebung der Schonzeit für Gänse
Das Oberverwaltungs­gericht Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass der Landesbetrieb Wald und Holz verpflichtet gewesen ist, die Schonzeit für nicht brütende Grau-, Nil- und Kanadagänse sowie Gössel (Gänseküken) dieser Wildarten von April bis Mitte Juli 2011 und 2012 in bestimmten Jagdbezirken aufzuheben, teilt das Gericht mit.
Artikel
lwwb 01.04.2015   Problemwölfe: Schmidt hält Eingreifen im Ernstfall für denkbar
Sollte der Wolf in Einzelfällen zur Bedrohung für den Menschen werden, hält Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ein Eingreifen für denkbar. „Es kann einen Punkt geben, an dem die Wolfs-Population so groß wird, dass wir eingreifen müssen“, sagte der CSU-Politiker am Montag der Bild-Zeitung.
Artikel
lwwb 01.04.2015   Gänseschäden in der Gerste
Etwa 70 Graugänse waren in meiner Gerste. Zählt der Schaden, den die Tiere anrichten, als Wildschaden oder muss ich das hinnehmen? Normalerweise sind die Graugänse nicht in unserem Revier.
Artikel
schweizer 01.04.2015   Den Wald erklärt...
... bildhaft statt mit vielen Worten! Schauen Sie sich die neuen drei Erklär-Clips für die Schweizer Wald- und Holzbranche an. Über die drei nebenstehenden Links gelangen Sie direkt zu den Videoclips.
Artikel
jer 01.04.2015   Ohrfeige für Forstbehörde
Ein Verfahren, das für Aufsehen sorgte: Ein Bauer hatte gegen die Ablehnung einer Schonzeitaufhebung geklagt. Sogar der grüne Umweltminister Remmel mischte sich ein.
Artikel
waldwissen 01.04.2015   Waldbauberatung goes online
Mit dem digitalen Waldbauberater ist es ab sofort in ganz Österreich möglich, am Android-Handy oder im Internet ortsbezogene Waldbauinformationen abzurufen.
Artikel
jawina 01.04.2015 Stephan Elison NRW: Landwirt klagt erfolgreich auf Schonzeitaufhebung für Sommergänse
Der 16. Senat des Oberverwaltungsgerichts NRW hat entschieden, dass der Landesbetrieb Wald und Holz verpflichtet gewesen ist, die Schonzeit für nicht brütende Grau-, Nil- und Kanadagänse sowie Gössel dieser Wildarten von April bis Mitte Juli 2011 und 2012 in bestimmten Jagdbezirken aufzuheben.
Artikel
djb 01.04.2015   Pre Season Scouting und Vorbereitung der Jagdsaison
Im April wird traditionell wieder öfter ins Revier verlegt. Die Vorbereitungen für die Jagdsaison werden nun getroffen. Kanzeln kontrollieren, Wildäcker einsäen, Freischnitte vornehmen, und so weiter. Dabei hat jeder sein eigenes kleines Rezept parat. Doch nicht nur die handwerklichen Jagdvorbereitungen sind zu treffen. Auch der Jagderfolg kann bereits gezielt vorbereitet werden.
Artikel
juni 01.04.2015 Dr. Wolfgang Lipps Der demographische Faktor im Jagdbetrieb!
Für die Jagd in Deutschland gilt leider auch der sog. „Demographische Faktor“ oder auf Deutsch: Die Jäger werden immer älter.
Artikel
dws 01.04.2015   Zähltag! Sendung im NDR zur Schalenwild-Erfassung
Wie zählt man Schalenwild wie Reh- und Rotwild? Mit dieser Frage beschäftigen sich Wissenschaftler der Tierärztlichen Hochschule Hannover im Rahmen einer Studie, die die Deutsche Bundesstiftung Umwelt in Auftrag gegeben hat. Am 30. und 31. März hat das NDR-Fernsehen zwei Fernsehbeiträge über das Projekt gezeigt.
Artikel
nj 01.04.2015   Im Gras sitzend – die Ohren spitzend: Neuestes Siegermotiv der „Fotoreporter“
Perfekt zur Osterzeit passt das neueste Siegermotiv der „Natürlich Jagd Fotoreporter“: Mit der Aufnahme eines jungen Wildkaninchens hat Benedikt Füchter aus Münster im März den Sieg bei dem beliebten Wettbewerb errungen. Für das Foto erhält er ein MINOX-Fernglas im Wert von 269 Euro.
Artikel
wildtierschweiz 01.04.2015   Bund und Kantone schützen die Biodiversität im Schweizer Wald
Der Schweizer Wald ist für die Biodiversität von zentraler Bedeutung.
Artikel
ljvbw 01.04.2015   Kein Aprilscherz- JWMG ab 1. April 2015 in Kraft
Neues Jagd-und Wildtiermanagementgesetz bringt zahlreiche Änderungen
Artikel

Suchen

Seitenanfang
Seitenende

Google Adsense